Ausbildung / Weiterbildung Hundetrainer werden

zu den Anbietern
(2)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Möchten Sie Hundetrainer/in werden und suchen Sie eine geeignete Schule mit entsprechenden Ausbildungen und Weiterbildungen?

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und einfach viele passende Lehrgänge für Hundetrainer/innen:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Hundetrainer/in werden - vertiefen Sie Ihre Kompetenzen rund um die Hundehaltung und lernen Sie, diese professionell weiterzugeben

Wenn Sie Hundetrainer/in werden möchten ist es wichtig, dass Sie auf eine langjährige Erfahrung in der Hundehaltung und deren Erziehung zurückschauen können. Wenn Sie Ihr Hobby zum Beruf machen möchten, können Sie in einem Lehrgang als Hundetrainer/in, Hundecoach oder Hundezüchter/in umfassende Erfahrungswerte sammeln.

 

Die Ausbildung vermittelt Ihnen die notwendige Sicherheit im Umgang mit den Vierbeinern und ermöglicht Ihnen ein umfassendes Know-How rund um die Rassenkunde, die Verhaltensbiologie von Hunden, ihre Körpersignale, ihre Verhaltensformen, die Mensch-Hund-Beziehung, die Anatomie und Pathologie von Hunden sowie deren Zucht und Genetik. Zudem werden Ihnen professionelle und praktische Methoden und Werkzeuge vermittelt um Hundetrainings für Mensch und Tier interessant und lehrreicht zu gestalten. Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung sind Sie ausserdem befähigt, Kurse zu verschiedenen Problemsituationen und für unterschiedliche Alterstufen von Hunden anzubieten. Sie lernen, schnell und kompetent Fehlverhalten und Verhaltungsuaffälligkeiten bei Hunden zu entdecken und diese richtig zu deuten. So können Sie den entsprechenden Hundebesitzern dabei fachgerecht helfen, das Verhalten ihrer Vierbeiner richtig zu lenken und in den Griff zu bekommen.

 

Wer Hundetrainer/in werden möchte, wird dies in den meisten Fällen als Nebenberuf ausüben. Teilnehmer/innen von Hundetrainer-Kursen steht es frei, danach eine eigene Hundeschule zu eröffnen.

 

Möchten Sie Hundetrainer/in werden und suchen Sie noch eine passende Schule bzw. einen passenden Lehrgang dazu? Möchten Sie sich über die Angebote in Ihrer Region informieren oder möchten Sie gerne detailliertere Informationen zum Kursinhalt einsehen? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie einen umfassenden Überblick über die relevanten und empfehlenswerten Aus- und Weiterbildungen als Hundetrainer/in. Kontaktieren Sie die Schulen direkt via online Kontaktformular - kostenlos und unverbindlcih.

 


Fragen und Antworten

Nach einer solch umfangreichen Ausbildung ist es Absolventen und Absolventinnen möglich, Hundetrainer zu werden und eine eigene Hundeschule zu eröffnen.

Während der Hundetrainerausbildung besuchen alle, die Hundetrainer werden wollen, die erforderlichen 19 Module. Dabei werden unter anderem folgende Themen behandelt: Entwicklungsphasen des Hundes, Wesenstests und Analyse, Pädagogik beim Hund, Intra- und interkommunikative Kommunikation des Hundes, Domestikation, Spezialisierung der Hunderassen, Verhaltensproblem-Diagnose, Rhetorik, Didaktik, Soziologie des Canis Familiaris, Methodische Therapie von Beziehungs- und Verhaltensproblemen der Mensch-Hund-Beziehung, Anatomie, Physiologie, Neurobiologie, Organisationsaufbau, Marketing, Welpe – Familienhund erziehen, Tierschutz, Tierrecht, Ernährung und verschiedene Trainingsformen.

Die Kosten der Ausbildung, um Hundetrainer zu werden, belaufen sich auf CHF 7'250.- für alle 19 Module oder CHF 450.- für Einzelmodule. Hinzu kommen Kosten für Prüfung und fakultative Diplomarbeit in Höhe von CHF 600.-.

Personen, die Hundetrainer werden wollen, erlangen nach abgeschlossener Ausbildung beim Triple-S Ausbildungszentrum den Abschluss zum zertifizierten Hundeerziehungsberater / zur zertifizierten Hundeerziehungsberaterin.

Die Kurse zum Hundetrainer werden über eine Dauer von etwa acht Monaten durchgeführt und finden dabei jeweils als dreitägige Blockveranstaltungen statt – freitags bis sonntags. Zu beachten ist dabei, dass der Freitagskurs erst um 17 Uhr beginnt, so dass sie keine oder nur wenig Arbeitszeit «verlieren».

Für Hundetrainer werden verschiedene Weiterbildungen angeboten, die mitunter die bestandene HEB-Prüfung (Hundeerziehungsberater/in) voraussetzen. Mögliche Kurse sind beispielsweise: NHB Nationales Hundehalter Brevet für AusbilderInnen, Tierpfleger/in FBA (Fachspezifische, berufsunabhängige Ausbildung für Betreuungspersonal in Tierheimen mit maximal 19 Betreuungsplätzen, Natural Dogmanship® - InstruktorIn sowie weitere HEB-Weiterbildungen zu ganz unterschiedlichen Themen.


Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Sortieren nach:
Adresse:
Loostrasse 10
8461 Oerlingen
Kynologie Schweiz GmbH
(5,3) Sehr gut 7 7 Bewertungen (100% )
Als EDUQUA zertifiziertes Unternehmen bilden wir die qualifizierten Fachkräfte von Morgen aus.
Bei der Kynologie Schweiz GmbH können Sie Ihre Ausbildungen modular besuchen und dadurch wertvolle Zeit und Geld sparen.
Wir bilden Hundetrainer, Kynologen für adulte Hunde, Welpentrainer, Kynologe für Hundewelpen, FBA Tierbetreuer oder FBA Züchter (Hund oder Katze), Groomer/Hundecoiffeur sowie Kursleiter für Erwachsene aus. Wir sind Mitglied im Verband Kynologie Ausbildungen Schweiz (VKAS)
Stärken: Das Unternehmen ist unter der Nr. BLV 09/0023 als Ausbildungsstätte anerkannt. Unsere Hundetrainer sind von den Veterinär- Ämtern anerkannt Ihnen die nötigen Kurse anzubieten.
Region: Zürich
Standorte: Oerlingen
Zertifizierungen, Mitgliedschaften, Qualifizierungen:
eduQua
Adresse:
Berghaus Oberbölchen
4458 Eptingen
Triple-S GmbH, Ausbildungszentrum für Mensch und Hund
Der neue Hundeerziehungsberater-Ausbildungslehrgang beginnt am 30. April 2021
------------------------------------------------------
- Sie möchten Menschen professionell zur Erziehung ihres Hundes beraten?
- Sie suchen eine Ausbildung, die Ihnen umfassende Kenntnisse mit grossem Praxisbezug vermittelt?

Bereits seit 2005 bilden wir erfolgreich 15 bis 20 Hundeerziehungsberaterinnen und Hundererziehungsberater pro Jahr aus.

In unserer Fachausbildung “Hundeerziehungsberatung“ (kurz: HEB) lernen Sie unterschiedliche Methoden , Vorgehensweisen und Ansätze kennen und lernen, Diese zu beurteilen und sinnvoll einzusetzen. Zudem gewinnen Sie einen tieferen Einblick in die aktuellen Strömungen im Umgang mit Hunden.

Auf unserer Webseite finden Sie weitere zusätzliche und detaillierte Informationen rund um unsere Ausbildung. Zudem gelangen Sie dort zu einem Video in welchem Jan Nijboer, der Leiter des Instituts Deutschland, das Konzept unserer Fachausbildung zum / zur Hundeerziehungsberater*in erläutert.
Region: Aargau, Basel
Standorte: Eptingen