4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Bildungsberatung online

Häufige Fragen zu Kindererziehung (HF)

Kann ich während der Ausbildung in HF Kindererziehung weiterhin arbeiten?

Sie haben bei der HF Kindererziehung Ausbildung die Möglichkeit, zwischen einem Vollzeit- und berufsbegleitenden Studium zu wählen. Bei einer berufsbegleitenden Ausbildung zur dipl. Kindererzieherin HF / zum dipl. Kindererzieher HF ist es Ihnen möglich, weiterhin mindestens 50% im Berufsfeld zu arbeiten. Die Schule kann jedoch von Ihnen verlangen, dass Sie während der Ausbildung in einem anderen Bereich eine Hospitation absolvieren.

Stimmt es, dass ich für das Studium an einer HF in Kindererziehung eine Aufnahmeprüfung abschliessen muss?

Eine Aufnahmeprüfung wird bei der Ausbildung HF Kindererziehung nicht verlangt, jedoch eine Eignungsabklärung. Diese prüft, ob die Kandidaten geeignet sind, die beruflichen Anforderungen und die schulische Ausbildung zu bewältigen, sowie, ob sie über ausreichend Berufs- und Ausbildungsmotivation verfügen. Genauere Angaben entnehmen Sie bitte dem Rahmenlehrplan, welchen Sie von den Schulen für eine Ausbildung zur dipl. Kindererzieherin HF / zum dipl. Kindererzieher HF erhalten.

Benötige ich für die Weiterbildung zur Kindererzieherin HF schon Erfahrung auf diesem Gebiet?

Ja, es ist notwendig, dass Sie bereits vor dem Studium in HF Kindererziehung über ausreichend Berufserfahrung in diesem Bereich verfügen. Das bedeutet, dass Sie mindestens 800 Stunden, was bei einer Vollzeitarbeitstätigkeit einer Dauer von etwa sechs Monaten entspricht, absolviert haben, sofern Sie nicht bereits einen Abschluss als Fachmann oder Fachfrau Betreuung mit eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ verfügen, welche kein solches Vorpraktikum benötigen. Besitzen Sie keinen Lehrabschluss sondern ausschliesslich eine schulische Ausbildung, so muss dieses Vorpraktikum mindestens eine Dauer von einem Jahr aufweisen. Die exakten Zulassungsbedingungen erfahren Sie über die Schulen.

Ist die Ausbildung zur Kindererzieherin an einer Höheren Fachschule nur theoretisch aufgebaut?

Eine rein theoretische Ausbildung HF Kindererziehung würde der Sache nicht dienen und wird daher nicht angeboten. Angehende Kindererzieher und Kindererzieherinnen HF erlangen ihre Kompetenzen und Qualifikationen sowohl in einer schulischen, als auch in einer praktischen Ausbildung, welche in Form von Praktika in unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen erfolgt. Bei einer berufsbegleitenden Ausbildung tritt anstelle der Praktika eine Berufsausübung im Berufsfeld von mindestens 50 Prozent.

Suchen Sie einen passenden Anbieter im Themenbereich Kindererziehung?

HF Kindererziehung - eine interessante Bildungsmöglichkeit

Für Mitarbeiter von familien- und schulergänzenden Betreuungseinrichtungen für Kinder oder auch für Quereinsteiger bietet sich mit dem Lehrgang HF Kindererziehung eine neue und chancenreiche Weiterbildungsmöglichkeit an. Das Studium wird berufsbegleitend (mindestens zu 50 Prozent müssen die Teilnehmer/innen in der Praxis tätig sein) absolviert. Für Studenten mit spezifischer Vorbildung (z.B. als Fachmann Betreuung) dauert die sogenannte "Anschluss-HF" lediglich drei Jahre, während Quereinsteiger das Studium nach einem sechsmonatigen Praktikum innert vier Jahren abschliessen.

 

Während dem Studium vertiefen die Studenten und Studentinnen ihre pädagogischen Kompetenzen und eignen sich Führungsqualitäten an. Absolventen und Absolventinnen des HF Kindererziehung werden befähigt, in einer familien- und schulergänzenden Betreuungseinrichtung pädagogische Verantwortung zu tragen. Im Vordergrund steht stets das Wohl des Kindes, jedes Kind sollte individuell und professionell gefördert werden. Hierfür ist ein enger Kontakt zwischen dem Elternhaus, der Schule und der Kindererzieher/innen gefragt. Das Studium vermittelt umfangreiches Fachwissen in den Bereichen Pädagogik, Bildung, Didaktik, Organisation, Recht, Finanzen etc. Nach erfolgreichem Abschluss des HF Kindererziehung sind die Absolventen und Absolventinnen kompetente Fachpersonen rund um die Betreuung und Förderung von Kindern.

 

Finden Sie hier alle interessanten Höheren Fachschulen in der Schweiz, welche das Studium zum Dipl. Kindererzieher HF oder zur Dipl. Kindererzieherin HF anbieten und lassen Sie sich von ihnen umfangreiche Studienunterlagen zukommen. Ganz einfach und bequem mit nur einigen wenigen Mausklicks.

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung HF Kindererziehung: 3 Anbieter

Suchen Sie einen geeigneten Anbieter für den Lehrgang HF Kindererziehung? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche interessante und lohnende Bildungsangebote zum Thema Kindererziehung:

CURAVIVA hfk / Höhere Fachschule für Kindererziehung
CURAVIVA hfk | kompetent - praxisnah - persönlich

Die Höhere Fachschule für Kindererziehung in Zug (hfk) ist Teil der CURAVIVA-Bildungsangebote.

Die Höhere Fachschule für Kindererziehung in Zug bietet eine pädagogische Ausbildung, die auf anspruchsvolle Aufgaben in der professionellen Kinderbetreuung vorbereitet. Mit dem Diplom als dipl. Kindererzieherin/Kindererzieher HF verfügen Sie über einen eidgenössisch anerkannten Abschluss auf tertiärer Ebene.

In der Ausbildung erwerben Sie sich vielfältige Kompetenzen für:
- die pädagogische Arbeit mit Kindern;
- die Zusammenarbeit mit Eltern, der Schule und anderen fachlichen Partnern;
- die Übernahme von pädagogischen Führungsaufgaben in einer Betreuungseinrichtung.

Die hfk legt Wert auf einen fachlich fundierten Unterricht und auf eine optimale Lernatmosphäre für die Studierenden. Sie arbeitet eng mit der Praxis und mit vielen Partnern im Berufsfeld zusammen.
Region: Zentralschweiz
Standorte: Zug
BFF Bern - Höhere Fachschule Soziales
Sozialpädagoginnen HF, Sozialpädagogen HF, Kindererzieherinnen HF und Kindererzieher HF sind Fachpersonen in der Begleitung und Förderung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Die Ausbildung erfolgt als Vollzeitstudium oder als praxisbegleitendes Studium. Mit dem Diplom erhalten Sie unzählige Einsatzmöglichkeiten im vielseitigen beruflichen Alltag.
Wenn Sie eine kompetente und erfahrene Anbieterin für Höhere Berufsbildung suchen, dann sind Sie bei der BFF an der richtigen Adresse.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Region: Bern
Standorte: Bern
Agogis
Herzlich willkommen bei agogis - dem grössten Deutschschweizer Bildungsanbieter im Sozialbereich! Unsere Angebote sprechen alle an, die im Sozial- und Behindertenbereich tätig sind oder es werden möchten. Sie sind praxisorientiert. Wir bieten ein durchlässiges System von Aus- und Weiterbildungen an. Qualifiziert gemäss Eduqua, dem offiziellen Qualitätslabel für Bildungsanbieter. Seit 30 Jahren erhalten Mitarbeitende aus sozialen Institutionen bei Agogis ihre Ausbildung und bilden sich weiter in ihrem Fach- und Führungsbereich. Agogis wird getragen von mehr als 400 Institutionen im Sozialbereich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Region: Zürich
Standorte: Basel, Olten, St. Gallen, Winterthur, Zürich