Ausbildung / Weiterbildung Heizungsinstallateur

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie einen geeigneten Anbieter für Ihre Ausbildung / Weiterbildung zum Thema Heizungsinstallateur? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell zahlreiche erstklassige Anbieter:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Heizungsinstallateur – Steigen Sie die Karriere-Leiter hoch

Möchten Sie sich im Bereich Heizung und Installation weiterbilden? Bereitet Ihnen die Arbeit auf diesem Gebiet Freude und wollen Sie sich durch eine Ausbildung bzw. Weiterbildung ein hohes Mass an Kompetenzen im Beruf aneignen? Die Voraussetzung für die Weiterbildung mit anschliessender Höheren Fachprüfung zum Heizungsinstallateur bzw. zum Heizungsmeister, wie dieser Lehrgang neuerdings heisst, sind einige Jahre Berufserfahrung und einen eidgenössischen Fachausweise in der Heizungsbranche. Bringen Sie diese Voraussetzungen mit und möchten Sie diese Höhere Fachprüfung absolvieren? So sehen Sie sich am besten gleich die Bildungsangebote im Bereich Industrie/Gewerbe an und machen sich ein Bild über die kompetenten Anbieter.

 

Als Heizungsinstallateur/in oder Heizungsmeister/in führen Sie einen eigenen Heizungsbetrieb oder Sie übernehmen in einem grösseren Unternehmen eine Führungsposition mit einem bestimmten Verantwortungsbereich. Der Schwerpunkt Ihrer Arbeit wird nach der Ausbildung zum Heizungsinstallateur auf Führungsaufgaben sowie administrativen Aufgaben liegen. Auch für die Marktpositionierung sind Sie zukünftig zuständig. Sie betreuen die Kunden und führen mit Lieferfirmen Verhandlungen durch. Sie kümmern sich um die Aufträge und verfolgen diese von der Projektierung bis zur Ausführung und Abrechnung. Erlangen Sie durch die Ausbildung zum Heizungsinstallateur einen grösseren Kompetenzbereich. Ihr Berufsalltag wird somit abwechslungsreich und eine positive Herausforderung. Auf dem Schweizer Bildungsportal finden Sie Anbieter und spannende Angebote für Ihre Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich der Heizungstechnik, Anitäranlagen und Gebäudetechnik.


Fragen und Antworten

Sie besuchen während Ihrer dreijährigen Grundbildung zum Heizungsinstallateur EFZ an einem Tag in der Woche die Berufsfachschule. Die Kurszeiten der Weiterbildung zur Höheren Fachprüfung HFP variiert je nach Schule und gewähltem Kursmodell. Informieren Sie sich darüber bitte direkt bei den Schulen.

Bei dem Lehrgang zum Heizungsinstallateur / zur Heizungsinstallateurin handelt es sich um eine berufliche Grundbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ). Diese Berufsbezeichnung wurde jedoch früher auch für die Höhere Fachprüfung (HFP) verwendet, die jedoch jetzt unter der Bezeichnung „Heizungsmeister/in“ mit eidgenössischem Diplom läuft.

Um eine Berufslehre zum/zur Heizungsinstallateur/in EFZ beginnen zu können, benötigen Sie eine abgeschlossene Volksschule, für die Höhere Fachprüfung zum Heizungsmeister/in HFP einen eidgenössischen Chefmonteur/in Heizung Fachausweis oder einen vergleichbaren Ausweis, mindestens vier Jahre Berufspraxis nach der Lehre sowie die Bestätigung aller notwendigen Modulabschlüsse oder eine Gleichwertigkeitsbestätigung dieser.

Die Höhere Fachprüfung (HFP) zum/zur Heizungsinstallateur/in (jetzt Heizungsmeister/in) dauert berufsbegleitend mindestens drei Semester. Die Grundbildung zum eidgenössischen Fähigkeitszeugnis EFZ drei Jahre.


Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Adresse:
Auf der Mauer 11
8023 Zürich
Bildungszentrum Suissetec
An den Bildungszentren von suissetec in Lostorf, Colombier und Gordola werden für die Gebäudetechnikbranche die Fachkräfte für heute und morgen ausgebildet. Ist auch Ihr Ziel der Erwerb eines eidg. Fachausweises oder das eidg. Diplom, dann klicken Sie hier unten.
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Colombier, Manno, Zürich