Lehrgangsbeschreibung «Dipl. Hausmeister/in mit eidg. Diplom»

Zielgruppe:

  • Hauswarte und Hauswartinnen mit eidg. Fachausweis
  • Inhaber und Inhaberinnen eines anderen Fachausweises (Berufsprüfung) im Bereich Facility Management, die sich auf eine Führungsfunktion vorbereiten wollen

Abschluss:

Eidgenössische höhere Fachprüfung

Titel:

Eidgenössisch anerkannter und geschützter Titel

  • Diplomierte Hausmeisterin / Diplomierter Hausmeister

Dauer:

4-5 Semester, berufsbegleitend

Voraussetzungen für die Zulassung zur Abschlussprüfung:

  • Eidg. Fachausweis im Bereich Facility Management (z.B. Hauswart/in, Gebäudereiniger/in, Instandhaltungsfachmann/-frau, Chefmonteur/in Heizung, Chefmonteur/in Sanitär, Spenglerpolier/in, Projektleiter/in Gebäudetechnik, Energieberater/in Gebäude)*

und

Vermittelte Kompetenzen:

Qualifikation zur Übernahme einer verantwortlichen Position im Unterhalt von Liegenschaften, Überbauungen oder Gebäudekomplexen. Planung, Organisation und Leitung der Unterhalts-, Instandhaltungs- und Reinigungsaufgaben, Erstellen von Einsatzplänen und Abrechnungen sowie die personelle Führung der Mitarbeitenden im Unterhalt.

Themenschwerpunkte:

Unternehmensführung, Administration, Rechtskunde, Personalführung Liegenschaftsunterhalt Umgebung und Gartenbau Instandhaltung haustechnischer Anlagen Reinigung Arbeits- und Betriebssicherheit, Gebäudeschutz

Kosten:

  • Lehrgangsgebühren: ca. Fr. 10´000.-
  • Lehrmittel, Schulungsunterlagen und interne Prüfungen: ca. Fr. 2´300.-
  • Gebühr für die eidgenössische höhere Fachprüfung: Fr. 6´000.-

Seit 1.1.2018 werden die Vorbereitungskurse auf eidgenössische höhere Fachprüfungen vom Bund finanziell unterstützt. Absolvierende dieser Lehrgänge können deshalb nach Ablegen der eidgenössischen Prüfung bis zu 50% der bezahlten Kurskosten zurückerstattet bekommen.

In Härtefällen werden die Bundesbeiträge ausnahmsweise auch im Voraus ausbezahlt. Weitere Informationen dazu sind auf www.sbfi.admin.ch zu finden.

 

Weiterführende Ausbildungen im Anschluss an das eidg. Diplom «Hausmeister/in (HFP)»:

  • Fachspezifische Weiterbildungskurse, z.B. von Berufsverbänden
  • Höhere Fachschule zum/zur Techniker/in HF Gebäudetechnik
  • Bachelor-Studiengang Fachhochschule in Facility Management oder Gebäudetechnik
  • Nachdiplomstudiengänge an Fachhochschulen, MAS in Energiesysteme

Unterlagen bestellen:

Möchten Sie sofort bei den Anbietern dieses Lehrgangs Prospekte und Unterlagen bestellen und von unserer Bildungs- und Schulberatung profitieren?


Dann nutzen Sie den folgenden Link:

» zu den Anbietern