Drucken Drucken ...

Handelsschule: 10 Vorteile des Abschlusses „Bürofachdiplom VSH“ resp. „Handelsdiplom VSH“

In der Schweiz verlangen 70% der Arbeitsplätze eine kaufmännische Grundbildung als Schlüsselqualifikation. Das Bürofachdiplom VSH / Handelsdiplom VSH ist eine kaufmännische Basis-Ausbildung an einer Handelsschule, die dem schulischen Teil der kaufmännischen Lehre entspricht und somit diese Anforderung erfüllt. Sie bietet Personen mit branchenfremden Ausbildungen sowie Personen ohne eidgenössisch anerkannten Lehrabschluss eine Einstiegsmöglichkeit in den kaufmännischen Bereich und eröffnet Weiterbildungsmöglichkeiten in viele Richtungen wie z.B. Betriebswirtschaft, Management, Rechnungswesen oder Unternehmensführung.

Zusammenfassung der wichtigsten Vorteile der Handelsschul-Abschlusses Bürofachdiplom / Handelsdiplom:

  1. Der Zugang zu diesen Lehrgängen steht allen Personen offen, welche die deutsche Sprache und das Tastaturschreiben beherrschen
  2. Die Abschlüsse werden vom Verband schweizerischer Handelsschulen / von der Vereinigung kaufmännischer Weiterbildungszentren getragen, wodurch die Qualität der Ausbildung und Anerkennung der Abschlüsse sichergestellt wird
  3. Ein Lehrgang dauert je nach Vorbildung zwischen einem und drei Semestern und kann vollständig berufsbegleitend absolviert werden
  4. Der Kurs vermittelt Quereinsteiger/innen ein solides kaufmännisches Know How und bietet Wiedereinsteiger/innen den Anschluss an die aktuellen Themen
  5. Mit einem anschliessenden Berufspraktikum kann die Ausbildung zum kaufmännischen Lehrabschluss für Erwachsene fortgesetzt werden
  6. Das Handelsdiplom ermöglicht die Zulassung zu betriebswirtschaftlichen Weiterbildungen an Handelsschulen: Zum Beispiel das höhere Wirtschaftsdiplom VSK
  7. Wer schon einen Lehrabschluss anderer Richtung hat, kann sich mit dem Bürofachdiplom oder Handelsdiplom eine zweite Kompetenz-Schiene aufbauen und sich für Führungsausbildungen qualifizieren
  8. Der Vorbereitungslehrgang wird flächendeckend in der ganzen Schweiz angeboten, so dass es in jeder Region möglich ist, einen passenden Anbieter zu finden.
  9. Unterschiedliche Unterrichtsmodelle an Handelsschulen mit Abend-, Samstags- oder Blockkursen sowie mehreren Startterminen pro Jahr ermöglichen eine optimale individuelle Zeitplanung
  10. Seit 1.1.2018 werden die Vorbereitungskurse auf eidgenössische Berufsprüfungen vom Bund finanziell unterstützt. Wer das Bürofachdiplom resp. das Handelsdiplom als Modul eines Kompaktlehrgangs zur Vorbereitung auf eine eidgenössische Berufsprüfung wie Technischer Kaufmann/-frau, Marketingfachmann/-frau oder Führungsfachmann/-frau besucht, kann deshalb nach Ablegen der Berufsprüfung bis zu 50% der Kursgebühren zurückerhalten.

Übersicht Handelsschulen