Drucken Drucken ...

Wie hoch ist der Bekanntheitsgrad und wie ist das Image eines Handelsschul-Abschlusses bei potentiellen Arbeitgebern?

Die Handelsschule gehört zu den ältesten und bekanntesten Ausbildungen. Und je anspruchsvoller die Büroarbeiten im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung werden, umso wichtiger ist eine fundierte und anerkannte Ausbildung, um in diesem Bereich Fuss fassen zu können. Im Unterschied zu früher, als noch jede private Schule ihr schuleigenes Handelsdiplom ausstellte, sind heute die meisten öffentlichen und privaten KV Schulen im Verband Schweizer Handelsschulen VSH oder in der Vereinigung kaufmännischer Weiterbildungszentren Edupool organisiert. Als Folge davon sind ihre Lehrgänge einheitlich aufgebaut und die Abschlüsse gesamtschweizerisch anerkannt. Das Image der Lehrgänge ist unterschiedlich und entspricht in etwa dem Niveau des Abschlusses.

Da diese Lehrgänge aufeinander aufbauen ist es jederzeit möglich, mit einem Folgelehrgang zur nächsten Stufe weiter zu machen und damit die eigenen beruflichen Chancen weiter zu verbessern.

Übersicht Handelsschulen