Ausbildung / Weiterbildung
Geomatiker / Geomatikerin: 1 Anbieter

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests

Suchen Sie einen passenden Anbieter für Ihr Fachhochschul-Studium zum Geomatiker, zur Geomatikerin FH? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell passende Anbieter:

Adresse:
Gründenstrasse 40
4132 Muttenz
FHNW Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik
Die Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik ist ein Fachbereich der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW mit Sitz in Muttenz bei Basel. Sie besteht aus den vier Instituten Architektur, Bauingenieurwesen, Vermessung und Geoinformation sowie Energie am Bau.
Region: Basel
Standorte: Muttenz

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Fragen-Antworten

Welche weiterführenden Bildungsgänge sind nach einem Bachelorstudium zum Geomatiker möglich?

Nach einem abgeschlossenen Bachelorstudium in Geomatik besteht für motivierte Geomatiker und Geomatikerinnen FH die Möglichkeit, bei gutem bis sehr gutem Abschluss, sich für einen Masterstudiengang in Geoinformationstechnologie einzuschreiben. Bei dieser Weiterbildung handelt es sich um einen Master of Science in Engineering mit Vertiefung in Geomatics, der als Gemeinschaftsangebot der Berner Fachhochschule (BFH), der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW), der Fachhochschule Ostschweiz (FHO), der Scouola universitaria professionale delle Svizzera italiana (SUPSI), der Hochschule Luzern, der Haute Ecole Spécialisée de Suisse occidentale (HES-SO) sowie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) angeboten wird.

Wie hoch ist die zeitliche Belastung bei einem Studium zur Geomatikerin?

Ein Bachelorstudium in Geomatik wird mit ungefähr 5400 Stunden Gesamtarbeitsbelastung berechnet. Diese verteilt sich bei einem Vollzeitstudium auf drei Jahre und umfasst sowohl den Unterricht, als auch die Vor- und Nachbearbeitung, das Selbststudium, Prüfungsvorbereitungen sowie die Bachelor-Thesis. Pro Semester werden zwischen 24 und 30 ECTS verrechnet, im letzten Semester durch die Bachelorarbeit 36 ECTS. Grob können Sie bei dem Bachelorstudium zum Geomatiker / zur Geomatikerin mit einer wöchentlichen Arbeitsbelastung von etwa 30 Stunden rechnen, wobei der individuelle Arbeitsaufwand selbstverständlich sehr unterschiedlich sein kann.

Ist die Teilnehmerzahl für ein Geomatiker Studium begrenzt?

Es stehen insgesamt 30 Studienplätze für das Bachelorstudium zum Geomatiker / zur Geomatikerin FH zur Verfügung, die nach der Anmeldereihenfolge vergeben werden.

Brauche ich für das Studium zum Geomatiker eine bestimmte Ausbildung?

Für das Bachelorstudium in Geomatik wird ein Lehrabschluss mit Berufsmaturität als Kartograph/in, Geomatiker / Geomatikerin; Hochbauzeichner/in, Mediamatiker/in, Landschaftsbauzeichner/in, Innenausbauzeichner/in, Informatiker/in, Raumplanungszeichner/in oder Bauzeichner/in erwartet. Auch eine gymnasiale Maturität mit Arbeitswelterfahrung von mindestens einem Jahr in der Geomatik ist als Zulassungsbedingung möglich.

» alle Fragen anzeigen...

Beschreibung

Möchten Sie sich über Ihre Studienmöglichkeiten zum Geomatiker / zur Geomatikerin informieren?

Ihre Bachelor-Ausbildung zum/zur Geomatiker / Geomatikerin

Genaue Informationen über Räume, deren Beschaffenheit, Nutzung und Eigenschaften, damit beschäftigen sich Geomatiker und Geomatikerinnen. Das Ziel ist es, die Räume oder abgegrenzte Gebiete effizient nutzbar zu machen. Um dies sicher zu stellen und dass auch die Folgen der weiteren Verwendung abgeschätzt werden können, sind diese Informationen notwendig. Die Tätigkeit eines Geomatikers, einer Geomatikerin besteht unter anderem darin, die Rauminformationen korrekt und qualitativ hochstehend aufzuzeichnen, diese auszuwerten sowie sinnvoll weiter zu verarbeiten, sodass diese auch zweckdienlich genutzt werden können. Dabei dienen Grafiken, Statistiken oder ganze Projektberichte als Hilfe.

 

Wenn Sie bereits über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Geomatiker/in verfügen und auch die Berufsmatur absolviert haben, so erfüllen Sie die Voraussetzungen und können das Bachelor Studium zum Thema Geomatik an ausgesuchten Fachhochschulen beginnen. Dabei werden Sie zu einem fachkundigen Ingenieuren ausgebildet und sind dazu befähigt, komplexe Tätigkeiten im Zusammenhang mit Raumvermessung und Verarbeitung von Geoinformationen durchzuführen. Die mathematisch-naturwissenschaftlichen Basics beherrschen Sie einwandfrei. Ihr Know-how setzten Sie gekonnt für die herausfordernde Rauminformations-Erhebung und -Verarbeitung ein. Infos und Angebote für diese spannende Bachelorausbildung zum Geomatiker oder zur Geomatikerin finden Sie auf dem Schweizer Bildungsportal.