Drucken Drucken ...

10 Vorteile eines Lehrgangs „Fusspflege (Zert.)“

Die Kurse in Fusspflege eignen sich ebenso für Quereinsteiger/innen, die sich erste Kompetenzen aneignen möchten, wie für erfahrene Kosmetikerinnen und Visagisten, die ihre Fachkompetenz vertiefen und sich  über aktuelle Trends informieren wollen.

Zusammenfassung der wichtigsten Vorteile der Lehrgänge «Fusspflege (Zert.)»:

  1. Für den Einstieg in einen Lehrgang in kosmetischer Fusspflege resp. Pedicure wird kein Vorwissen verlangt
  2. Es gibt verschiedene zeitliche Modelle wie z.B. an einem Abend pro Woche, an Freitagen und Samstagen oder in mehrtägigen Blöcken.
  3. Modelle werden von vielen Schulen selbst organisiert
  4. Neben den Theorieteilen wird viel praktisch gearbeitet und das Gelernte geübt.
  5. Durch die Schulung in kleinen Gruppen wird eine intensive und persönliche Betreuung der Kursteilnehmerinnen möglich
  6. Verschiedene Schulen bieten Kurse Fusspflege auf unterschiedlichen Niveaustufen wie Zertifikatskurse oder Diplomkurse an, womit sie verschiedene Ausbildungsbedürfnisse abdecken
  7. Einige Schulen bieten spezielle Kurse für Wiedereinsteigerinnen
  8. Es gibt Schulen in vielen Gegenden der Deutschschweiz, so dass Sie einen passenden Kursanbieter in erreichbarer Nähe finden können
  9. Erfolgreiche Absolventen und Absolventinnen können anschliessend das Diplom des schweizerischen Fusspflege-Verbandes erlangen
  10. Für eine selbständige Tätigkeit als Fusspflegerin braucht es nur wenige Geräte und Ausrüstung und die Kundinnen können auch bei sich zuhause behandelt werden. So ist es auch mit wenig Aufwand möglich, die Tätigkeit zu beginnen

Übersicht Schulen