Filmproduktion
11 Anbieter

Digitale Filmproduktion: Grosses Kino
Ein Einblick in spannende Projekte
Vorschaubild des Videos «Digitale Filmproduktion: Grosses Kino»
Vorschaubild des Videos «Digitale Filmproduktion: Grosses Kino»
zu den Anbietern
(11)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(2)

Suchen Sie einen passenden Anbieter für Ihre Ausbildung oder Weiterbildung zum Thema Filmproduktion? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell geeignete Schulen:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Professionelle Filmproduktion erlernen

Die Produktion von Filmen ist ein spannender Tätigkeitsbereich. Es geht dabei darum, Kinofilme, Werbefilme oder auch sonstige Filme aller Art herzustellen. Der Herstellungsprozess eines Filmes war früher noch eine umständliche Sache. Übergrosse Filmkameras und beschränkte Bearbeitungsmöglichkeiten des Filmmaterials haben die Filmproduktion erschwert. Heutzutage, dank der Digitaltechnik und den zahlreichen Möglichkeiten zur Filmbearbeitung, ist das Filme-Drehen und Bearbeiten etwas ganz anderes. Es entstehen ansehnliche Filme, sogar aus Laienfilmen. Zudem werden in kürzester Zeit zahlreiche neue Video und Filme hergestellt, da deren Produktion dank des ständigen technischen Fortschrittes viel einfacher ist.

 

Möchten Sie mehr über die Filmproduktion und Videoproduktion erfahren oder sogar eine entsprechende Ausbildung absolvieren? Möchten Sie die Regeln des Filmdrehens und der anschliessenden Bearbeitung kennenlernen? Während einer Ausbildung im Bereich Filme und Videos entwickeln Sie sich zu einem professionellen Filmemacher und Kameramann.

 

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie erstklassige Schulen mit Bildungsangeboten zum Thema Film- und Videoproduktion. Fordern Sie Unterlagen an und vergleichen Sie die Angebote. Bestimmt finden Sie den passenden Bildungspartner.


Fragen und Antworten

Die Ausbildung an der Höheren Fachschule zum Thema Filmproduktion wird als berufsbegleitendes Studium durchgeführt, welches sich über die Dauer von sechs bis acht Semestern erstreckt, je nach Vorbildung und Berufserfahrung. Im Minimum umfasst das HF-Studium 4320 Stunden Lernzeit.

Absolventen und Absolventinnen des HF-Studiengangs in Filmproduktion erlangen nach Abschluss den eidgenössisch anerkannten Titel „dipl. Gestalterin / dipl. Gestalter HF Kommunikationsdesign mit Vertiefungsrichtung Film“.

Teilnehmer und Teilnehmerinnern der HF-Ausbildung in der Filmproduktion (Film HF) setzt ein Mindestalter von 18 Jahren voraus sowie ein Sekundarstufe II Abschluss, also einer Matura oder eine 3- oder 4-jährige Berufslehre. Hinzu kommt das Bestehen der Eignungsabklärung (Aufnahmeverfahren). Personen, die über herausragende gestalterische Kompetenzen verfügen, können durch die Studienleitung auch ohne Sekundarstufe II Abschluss zugelassen werden.

Da die HF-Ausbildung in Filmproduktion / Film staatlich subventioniert wird, betragen die Studiengebühren pro Semester für das Jahr 2018 CHF 5`520.- für Studierende mit Wohnsitz in der Schweiz oder Liechtenstein.

Wer den Studiengang an der Höheren Fachschule in Filmproduktion (HF Film) mit eidgenössischem Diplom  erfolgreich absolviert hat, dem stehen vielfältige Möglichkeiten im Auftragsverhältnis oder freiberuflich als Regisseur/in, Filmemacher/in, Werbefilmer/in, Industriefilmer/in, Cutter/in, Autor/in, Projektionsleitende/r, Auftragsfilmer/in oder Künstler/in offen in den verschiedensten Bereichen der Film- und Videoproduktion. Sie arbeiten mit Social Media Contents, als Drehbuchschreiber/in, für Fiction-Filme, Non-Fiction-Filme und weiteren Bereichen.

Wer zum Filmproduktion Studiengang zugelassen werden möchte, muss ein Aufnahmeverfahren durchlaufen, welches aus dem Einreichen der Bewerbungsunterlagen, des Motivationsschreibens, des Lebenslaufs, der Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse und gegebenenfalls Arbeitsproben besteht. Werden die Unterlagen positiv bewerten, werden die Teilnehmenden zu einem Aufnahmegespräch eingeladen, welches über die Zulassung entscheidet.


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»
Vorschaubild des Videos «Digitale Filmproduktion: Grosses Kino»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren