Dolmetscherin: Interessieren Sie sich für eine Ausbildung oder Weiterbildung an einer Hochschule?
9 Anbieter

zu den Anbietern
(9)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie geeignete Anbieter für ein Studium zur Dolmetscherin bzw. zum Dolmetscher? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche interessante Angebote für angehende Dolmetscher/innen:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Dolmetscherin – Lieben Sie Sprachen und möchten Sie sie zum Beruf machen?

Haben Sie Freude an der Anwendung von verschiedenen Sprachen? Macht es Ihnen Spass, Texte, mündlich oder schriftlich zu übersetzen? Interessiert Sie ein Dolmetscher Studium sodass Sie einmal die spannende und herausfordernde Tätigkeit als Dolmetscherin / Dolmetscher ausüben können? Wenn Sie nun auch noch die Zulassungsbedingung erfüllen – erfolgreich abgeschlossenes, dreijähriges Hochschulstudium - dann steht Ihrem Ziel nichts mehr im Wege. Machen Sie die Anwendung von Sprachen zu Ihrem Beruf und wenden Sie die Sprachen, die Sie fließend und sicher beherrschen, tagtäglich in Gebieten wie zum Beispiel der Politik, Parlamentarismus, internationale Organisationen, Wirtschaft etc. an.

 

Als Dolmetscherin / Dolmetscher ist es sehr wichtig, dass Sie über eine hohe Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit verfügen. Von Bedeutung ist auch die Fähigkeit, dass Sie die Redner, welche immer wieder andere Überraschungen oder gar Schwierigkeiten mit sich bringen, kompetent unterstützen können. Um dies souverän zu gewährleisten sind gute, standhafte Nerven wertvoll und unentbehrlich. Möchten Sie den Studiengang zur Dolmetscherin, zum Dolmetscher realisieren? Sehen Sie sich doch einfach einmal die spannenden Bildungsangebote in diesem Bereich an. Zahlreiche Hochschulen bieten qualifizierte Ausbildungen zur Dolmetscherin / zum Dolmetschen an.

 

Das Studium basiert auf den Grundlagen des Dolmetschens (Notizentechnik, Gedächtnistraining, Sprecherziehung usw.), doch Sie werden auch in den Bereichen Simultan- und Konsekutivdolmetschen ausgebildet. Setzen Sie die Sprachen, die Sie beherrschen, professionell im Beruf ein, beispielsweise beim Konferenzdolmetschen. Finden Sie die richtigen Bildungsangebote und Kontakte von Dolmetscherschulen und Hochschulen auf der Schweizer Bildungsplattform Ausbildung-Weiterbildung.ch.


Fragen und Antworten

Der Beruf der Dolmetscherin für Gebärdensprache ist ein anerkannter Beruf, der mit einem „Bachelor of Arts (FH) in Sign Language Interpreting“ abgeschlossen wird und dadurch nationale wie auch internationale Anerkennung erfährt.

Simultandolmetschen oder Konferenzdolmetschen ist keine leichte Tätigkeit, sondern verlangt eine langjährige Ausbildung, spezifische Weiterbildung, Konzentrationsfähigkeit und Sprachgewandtheit. Auch das Konsekutivdolmetschen, bei der zeitlichen Verzögerung des Gesprochenen durch Hilfe schriftlicher Aufzeichnungen, etwa bei Verhandlungen, Empfängen oder Gesprächen, sind die Anforderungen an die Dolmetscherin oder den Dolmetscher ebenfalls sehr hoch. Ein Masterstudium als Konferenzdolmetscher/in ist daher für eine professionelle Tätigkeit unerlässlich.

Bereits zu Beginn Ihrer Ausbildung als Dolmetscherin müssen Sie sowohl Ihre Muttersprache, die meist auch als Grundsprache gewählt wird, perfekt beherrschen, als auch in mindestens einer Fremdsprache über gute Sprachkenntnisse verfügen. Bei einem Hochschulstudium sind mindestens zwei Fremdsprachen (eine davon Englisch) auf Niveau C2 oder besser vorzuweisen. Sollten Sie vor Antritt des Studiums oder der Ausbildung an einem anderen Bildungsinstitut das benötigte Sprachniveau noch nicht erreicht haben, so sind Intensiv-Sprachkurse zu empfehlen, die Sie an vielen Sprachschulen in der ganzen Schweiz für eine Vielzahl von Sprachen absolvieren können.

Ein Hochschulabschluss ist nicht zwingend erforderlich, um als Dolmetscherin oder Übersetzerin tätig zu werden. Auch eine qualitativ hochstehende Fachausbildung ist geeignet, um in diesem Beruf Fuss zu fassen.


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren