Dolmetscher werden: Zahlreiche Hochschulen bieten eine kompetente Ausbildung bzw. Weiterbildung an
9 Anbieter

Infos, Tipps & Tests

Möchten Sie Dolmetscher werden und suchen Sie passende Hochschulpartner? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche interessante Angebote von erstklassigen Schulen:

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Fragen-Antworten

Welche Sprachen muss ich beherrschen, um Dolmetscher werden zu können?

Das sehr gute Beherrschen von mindestens zwei Sprachen ist Voraussetzung, um als Dolmetscher tätig zu werden. Welche Sprachen dies allerdings sind, spielt eine untergeordnete Rolle. Je nach Ausbildungsart (Studium, Zertifikatslehrgang) können Sie unterschiedliche Sprachkombinationen wählen. Voraussetzung für eine Ausbildung im Dolmetschen ist jedoch immer, dass Sie eine Sprache auf Muttersprach-Niveau beherrschen und mindestens eine zweite (für ein Studium sind mindestens zwei Fremdsprachen notwendig) auf Niveau C2 oder besser. Sollten Ihnen diese Sprachkenntnisse noch fehlen, so empfiehlt sich ein vorangehender Sprachkurs. Sprachschulen in der ganzen Schweiz für alle erdenklichen Sprachen dieser Welt finden Sie ebenfalls hier auf Ausbildung-Weiterbildung.ch.

Muss ich, um Dolmetscher zu werden, unbedingt studieren?

Bislang gibt es noch keinerlei Berufsausbildung in Form einer Grundbildung (Lehre), um Dolmetscher zu werden, sondern ausschliesslich die Möglichkeit, nach einer Lehre eine Fachausbildung zum diplomierten Übersetzer zu machen, einen schweizweit anerkannten Zertifikatslehrgang in interkulturellem Dolmetschen zu besuchen oder ein Hochschulstudium in multimodaler Kommunikation oder mehrsprachiger Kommunikation zu absolvieren.

Was braucht es, um Gebärdensprachen Dolmetscher zu werden?

Für eine Tätigkeit als professioneller Gebärdensprachdolmetscher ist eine mehrjährige Ausbildung notwendig, die in Form eines Bachelorstudiums in Gebärdensprach-Dolmetschen erfolgt. Dolmetscher werden Sie für die Gebärdensprache daher in der Regel ausschliesslich über ein Studium an Hochschulen und nicht über eine Ausbildung an Schulen.

Wie kann ich am besten Dolmetscher werden?

Dolmetscher werden können Sie auf verschiedene Weisen, etwa durch ein Hochschulstudium mit Bachelorabschluss in Übersetzen mit Schwerpunkt in mehrsprachiger Kommunikation oder Gebärdensprachdolmetschen und eventuelle anschliessendem Masterstudium, oder aber auch an diversen Fachschulen für Dolmetschen und Übersetzen. Solche Lehrgänge können Sie bis zu einem eidgenössischen Fachausweis in Interkulturellem Dolmetschen führen und Sie in der Vermittlung zwischen zwei oder mehreren kulturell und sprachlich unterschiedlichen Gesprächspartnern ausbilden. Zudem besteht die Möglichkeit eines Nachdiplomstudiengangs in Übersetzen oder Terminologie, welche sich jedoch nur auf das geschriebene Wort, nicht auf die Übersetzung gesprochener Inhalte konzentrieren.

» alle Fragen anzeigen...

Beschreibung

Möchten Sie Dolmetscher werden und suchen Sie passende Bildungsangebote auf diesem Gebiet?

Dolmetscher werden – En Beruf für sprach- und redegewandte Persönlichkeiten

Interessieren Sie sich für Sprachen? Möchten Sie sich das Anwenden von verschiedenen Sprachen zum Beruf machen? Sind Sie redegewandt und verfügen bereits über ein dreijähriges Hochschulstudium? Dolmetscher werden und Ihre beruflichen Träume erfüllen: Ein Studium zum Thema Dolmetschen ist bestimmt der richtige Weg für Sie. Übersetzen ist ein anspruchsvoller und vielseitiger Beruf. Es gibt verscheidende Arten von Dolmetschen, jede auf seine Weise einzigartig und interessant. Ein Übersetzer muss über eine hohe Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit verfügen. Gute Nerven sind unersetzlich, denn welche Schwierigkeiten ein Redner mit sich bringt, weiss man nie bevor man dolmetscht.

 

Möchten Sie noch immer Dolmetscher werden? Lieben Sie die Anwendung von Sprachen und diese zu Ihrem beruflichen Alltag machen? Sie können die Sprachen, die Sie mit einer erheblichen, meist muttersprachlichen Kompetenz beherrschen, tagtäglich in Gebieten wie etwa der Politik, Parlamentarismus, internationale Organisationen, Wirtschaft etc. einsetzen. Das Studium beinhaltet die Grundlagen vom Übersetzen, wie beispielsweise Notizentechnik, Gedächtnistraining, Sprecherziehung, usw. Ein weiterer Schritt des Studiums sind das Simultandolmetschen (Übersetzen, während der andere spricht) und das Konsekutivdolmetschen (Hier fertigt der Übersetzer während des Vortrages mit der Notizentechnik eine Gedankenstütze an und gibt anschliessend den Inhalt des Redetextes in einer anderen Sprache wieder).

 

Realisieren Sie Ihren Wunsch Dolmetscher zu werden und beginnen Sie eine Ausbildung. Finden Sie auf der Schweizer Bildungsplattform Ausbildung-Weiterbildung.ch interessante Bildungsangebote und Kontakte, die Sie weiter bringen.

Studiengang Dolmetschen, Kurs, Dolmetschen Uni, Schulen, Dolmetschen Studieren, Lehrgang, Dolmetscher, Dolmetschen Studium, Simultan Dolmetschen, Studium, Dolmetscherin, Lehrgänge, Dolmetsche Institut, Dolmetschen, Fachhochschule, Dolmetscher Ausbildung, Kurse, Dolmetscherschule, Ausbildung, Dolmetscher Schule, Dolmetscherkurs, Schule, Dolmetscher Kurs, Seminare, Dolmetscher Übersetzer, Dolmetscher Uebersetzer, Fachschule, Seminar, Übersetzungen Dolmetscher, Hochschule, Dolmetscher Kurse, Weiterbildung, Dolmetscher Studium, Dolmetscher studieren, Dolmetscher Fachhochschule, Dolmetschen Sprache, Sprachen