Drucken Drucken ...

Lohnerhöhung nach Abschluss des Lehrgangs „Detailhandelsspezialist / Detailhandelsspezialistin“

Leider hat die Umfrage von Ausbildung-Weiterbildung.ch noch keine Information über die Lohnentwicklung von Absolventinnen und Absolventen der Weiterbildung zum Detailhandelsspezialisten / zur Detailhandelsspezialistin ergeben.

Übersicht Schulen

Berechnen Sie mit wenigen Klicks Ihre Lohnchancen mit dem Lohnrechner des Bundes. So haben Sie eine Vorstellung, wie viel Sie nach der Absolvierung des Lehrgangs, der zum eidgenössischen Fachausweis „Detailhandelsspezialist / Detailhandelsspezialistin“ führt, verdienen können.

Die Kriterien wie Branche, Region, Arbeitgeber, Ausbildung, Berufserfahrung und das Alter spielen bei der Entwicklung des Lohnes eine entscheidende Rolle. Gerne helfen wir Ihnen bei der Berechnung mit einem Beispiel.

So gehen Sie vor:

  • Schritt 1: Geben Sie Ihre Region / Ihren Arbeitsort ein (z.B. Zürich)
  • Schritt 2: Geben Sie Ihre Branche ein (47 Detailhandel)
  • Schritt 3: Geben Sie die Berufsgruppe ein (52 Verkaufskräfte)
  • Schritt 4: Stellung im Betrieb - Wählen Sie „Ohne Kaderfunktion“ aus
  • Schritt 5: Wochenstunden 42
  • Schritt 6: Ausbildung: Abgeschlossene Berufsausbildung
  • Schritt 7: Geben Sie Ihr Alter ein (z.B. 25 Jahre)
  • Schritt 8: Geben Sie weitere optionale Angaben ein (falls vorhanden und gewünscht)

Der Grundlohn in unserer Berechnung liegt bei CHF 4'400.00. Um den Lohn mit der abgeschlossenen Weiterbildung zum Detailhandelsspezialist / zur Detailhandelsspezialistin zu berechnen, gehen Sie nochmals auf den Punkt „Ausbildung“ zurück und wählen Sie „Höhere Berufsausbildung / höhere Fachschule“. Nun ergibt sich ein neuer Durchschnittslohn von CHF 5’200.00. Da viele Absolventinnen und Absolventen nach Abschluss des Lehrgangs in eine untere oder mittlere Kaderposition wechseln, können Sie beim Punkt Stellung im Betrieb „Unteres Kader“ eingeben. Nun ergibt das einen durchschnittlichen Lohn von CHF 5'700.00.

Hinweis: Die Berechnung ist als Beispiel gedacht und ist immer eine gerundete Zahl. Wie oben erwähnt, ist der Lohn von verschiedenen Faktoren abhängig und variiert teilweise stark.

(Quelle: «Bundesamt für Statistik, BFS»)