Drucken Drucken ...

Lohnerhöhung nach Abschluss des Lehrgangs „Detailhandelsspezialist / Detailhandelsspezialistin“

Leider hat die Umfrage von Ausbildung-Weiterbildung.ch noch keine Information über die Lohnentwicklung von Absolventinnen und Absolventen der Weiterbildung zum Detailhandelsspezialisten / zur Detailhandelsspezialistin ergeben.

Berechnen Sie mit wenigen Klicks Ihre Lohnchancen mit dem Lohnrechner des Bundes. So haben Sie eine Vorstellung, wie viel Sie nach der Absolvierung des Lehrgangs, der zum eidgenössischen Fachausweis „Detailhandelsspezialist / Detailhandelsspezialistin“ führt, verdienen können.

Die Kriterien wie Branche, Region, Arbeitgeber, Ausbildung, Berufserfahrung und das Alter spielen bei der Entwicklung des Lohnes eine entscheidende Rolle. Gerne helfen wir Ihnen bei der Berechnung mit einem Beispiel.

So gehen Sie vor: Klicken Sie unten auf «Salarium - statistischer Lohnrechner» und dann auf den Button «Lohn berechnen»

  • Schritt 1: Geben Sie Ihre Region / Ihren Arbeitsort ein (z.B. Zürich)
  • Schritt 2: Geben Sie Ihre Branche ein (47 Detailhandel)
  • Schritt 3: Geben Sie die Berufsgruppe ein (52 Verkaufskräfte)
  • Schritt 4: Stellung im Betrieb - Wählen Sie „Ohne Kaderfunktion“ aus
  • Schritt 5: Wochenstunden 42
  • Schritt 6: Ausbildung: Abgeschlossene Berufsausbildung
  • Schritt 7: Geben Sie Ihr Alter ein (z.B. 25 Jahre)
  • Schritt 8: Geben Sie weitere optionale Angaben ein (falls vorhanden und gewünscht)

Der Grundlohn in unserer Berechnung liegt bei CHF 4'400.00. Um den Lohn mit der abgeschlossenen Weiterbildung zum Detailhandelsspezialist / zur Detailhandelsspezialistin zu berechnen, gehen Sie nochmals auf den Punkt „Ausbildung“ zurück und wählen Sie „Höhere Berufsausbildung / höhere Fachschule“. Nun ergibt sich ein neuer Durchschnittslohn von CHF 5’200.00. Da viele Absolventinnen und Absolventen nach Abschluss des Lehrgangs in eine untere oder mittlere Kaderposition wechseln, können Sie beim Punkt Stellung im Betrieb „Unteres Kader“ eingeben. Nun ergibt das einen durchschnittlichen Lohn von CHF 5'700.00.

Hinweis: Die Berechnung ist als Beispiel gedacht und ist immer eine gerundete Zahl. Wie oben erwähnt, ist der Lohn von verschiedenen Faktoren abhängig und variiert teilweise stark.

(Quelle: «Bundesamt für Statistik, BFS»)

Weiteres Beispiel Detailhandelsspezialist mit eidg. Fachausweis: CHF 1.14 Mio. mehr Lohn bis zur Pensionierung

Florian arbeitet als Detailhandelsfachmann in einem Bio-Lebensmittelladen in Küssnacht. Er ist 23 Jahre alt und mag es, Kunden aus dem breiten Sortiment bei der Wahl der richtigen Produkte abgestimmt auf ihre spezifischen Ernährungsbedürfnisse und -wünsche zu beraten. Florian ist selber Gluten intolerant und hat eine Weizenallergie. Biologische Ernährung liegt ihm aus gesundheitlicher Überzeugung und auf Grund der Nachhaltigkeit am Herzen. Er hat Spass am direkten Kontakt mit Menschen und ein Gespür für biologische Essens-Trends. Mit Kreativität setzt er Produkte für Aktionen und saisonale Ausstellungen in Szene und seine Schaufenstergestaltungen kommen bei der Kundschaft gut an. Sie locken zudem neue Kunden in das Bio-Geschäft. Auch in der Produktbeschaffung und bei Verkaufsauswertungen unterstützt Florian seinen Filialleiter tatkräftig. Sein Traum ist es, einen eigenen Bio-Lebensmittelladen zu führen. Dazu startete Florian seine Weiterbildung zum Detailhandelsspezialist mit eidgenössischem Fachausweis. Durch die Berufsprüfung im Detailhandel wird er fundiertes theoretisches Wissen und praktische Kenntnisse in Beschaffung, Logistik, Absatz, Management, Mitarbeiterführung und Marketing gewinnen. Damit sichert er sich eine anspruchsvolle Führungsposition im Detailhandelsbereich, bessere Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt und höhere Verdienstmöglichkeiten.

Finanzieller Nutzen der Weiterbildung Detailhandelsspezialist

Florian wird als Detailhandelsspezialist monatlich CHF 2’239 mehr Lohn erhalten als vorher und dadurch bis zu seiner Pensionierung mindestens CHF 1.14 Mio. mehr zur Verfügung haben, als wenn er keine Weiterbildung gemacht hätte.

Da in dieser theoretischen Berechnung keine weiteren Lohnerhöhungen, Beförderungen und Sparzinsen berücksichtigt sind, kann der Lohn sich noch deutlich steigern.

Berechnung im Detail

Weiterbildung Detailhandelsspezialist BP:

  • 18 Monate berufsbegleitend
  • Lohnausfall durch ein auf 90% reduziertes Arbeitspensum: 18 x CHF 630 = CHF 11'340
  • Schulgeld, Unterlagen: CHF 7’740 minus CHF 3’870 Bundesbeiträge = CHF 3’870
  • Prüfungsgebühr: CHF 1’050
  • Total Ausbildungskosten: CHF 16’260

Lohndifferenz und Renditeberechnung:

  • Lohndifferenz zwischen der Stelle als Detailhandelsfachmann EFZ und der Stelle als Detailhandelsspezialist: CHF 6'286 - CHF 4'047 = CHF 2’239 pro Monat und CHF 29’107 pro Jahr (13 x CHF 2’239 = CHF 29’107)
  • Die gesamten Ausbildungskosten von CHF 16’260 holt er mit dem höheren Lohn als Detailhandelsspezialist in gut 7 Monaten wieder herein (CHF 16’260 / CHF 2’239 pro Monat = 7,3 Monate)
  • In den verbleibenden 40 Jahren bis zu seiner Pensionierung (25 bis 65) werden sich diese Mehreinnahmen auf CHF 1’164'800 summieren (40 x CHF 29’107 = CHF 1’164’280)
  • Wenn man von diesen Mehreinnahmen die Ausbildungskosten abzieht, bleibt eine Summe von rund CHF 1’148’020, die ihm zusätzlich zur Verfügung steht (CHF 1’164'280 – CHF 16’260= CHF 1’148’020)

Quellen:

  • Die Ausbildungskosten entsprechen einem Mittelwert der angebotenen Lehrgänge in der Deutschschweiz.
  • Die Löhne wurden im Lohnrechner des Bundes www.salarium.ch mit folgenden Einstellungen erhoben:
  • Berechnungen als Detailhandelsfachmann EFZ vor der Berufsprüfung:
    • Region: Zentralschweiz
    • Branche: 47 Detailhandel
    • Berufsgruppe: 52 Verkaufskräfte
    • Stellung im Betrieb: Stufe 5 ohne Kaderfunktion
    • Wochenstunden: 42 Stunden
    • Ausbildung: Abgeschlossene Berufsausbildung
    • Alter: 23 Jahre
    • Dienstjahre: keine Angaben
    • Unternehmensgrösse: weniger als 20 Beschäftigte
    • 12/13 Monatslohn: 13 Monatslohn
    • Sonderzahlungen: nein
    • Monats- / Stundenlohn: Monatslohn
    • Resultat: Zentralwert (Median) von CHF 4'047
  • Berechnungen nach der Berufsprüfung:
    • Region: Zentralschweiz
    • Branche: 47 Detailhandel
    • Berufsgruppe: 52 Verkaufskräfte
    • Stellung im Betrieb: Stufe 1 + 2 Oberes und mittleres Kader
    • Wochenstunden: 42 Stunden
    • Ausbildung: Höhere Berufsausbildung, höhere Fachschule
    • Alter: 25 Jahre
    • Dienstjahre: keine Angaben
    • Unternehmensgrösse: weniger als 20 Beschäftigte
    • 12/13 Monatslohn: 13 Monatslohn
    • Sonderzahlungen: nein
    • Monats- / Stundenlohn: Monatslohn
    • Resultat: Zentralwert (Median) von CHF 6'286

(Alle Angaben Stand Winter 2019)

Übersicht Schulen «Detailhandelsspezialist / Detailhandelsspezialistin (BP)»

Salarium - Statistischer Lohnrechner 2020