Drucken Drucken ...

Checkliste SEO Prozess

Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist in vielen Branchen das wichtigste Instrument für die Neukundengewinnung. Deshalb sollten Unternehmen dafür sorgen, dass sie mit den wichtigsten Suchbegriffen bei Google und anderen Suchmaschinen in den vorderen Positionen gefunden werden.

Die SEO kann entweder selber umgesetzt werden oder an externe Agenturen delegiert werden. In beiden Fällen lohnt es sich, einen Kurs zu besuchen, in welchem die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung erklärt werden.

Ablauf einer SEO-Aktion:

  • Welche Business-Themen haben höchste Priorität?
  • Wie werden diese Themen bei Google.ch abgefragt?
    • Abklärungen beim Keyword Planer von Google AdWords
    • Abklärungen aufgrund von Google AdWords-Kampagnen: Welche Suchbegriffe erzielen die höchsten Klick- und Conversion-Raten?
    • Definition von weiteren Suchbegriffen bzw. Suchbegriffskombinationen
    • Lieber spezifische Suchbegriffe bzw. Suchbegriffskombinationen (z.B. Berufung finden) wählen als generische Begriffe, welche stark umkämpft sind (z.B. Berufung)
  • Wie gut werden wir zu den definierten Suchbegriffen bereits bei Google gefunden?
    • Es macht keinen Sinn Suchbegriffe zu optimieren, bei welchen wir bereits in den Top 5 gefunden werden.
  • Welches sind aus Sicht von potentiellen Kunden attraktive Inhalte zu diesen Themen bzw. Suchbegriffen?
    • Tipps, Fragen-Antworten, Checklisten, Ratgeber, Tests, Ideen, Bilder-Galerien, Videos, Erfolgsstorys, Games etc.
  • Erstellung von Landingpages analog zu den definierten Suchbegriffen
    • Landingpage = Themenspezifische und suchmaschinenoptimierte Landingpage
    • Inhalt: Attraktive Inhalte wie oben beschrieben erarbeiten
    • „SEO-Handwerk“: Suchbegriffe in URLs, Title-Tags, H1-Titeln, H2-Titeln, Fliesstexten, Datei-Namen von Bildern, Alt-Tags von Bilder etc. integrieren
    • Dafür sorgen, dass auf den Landingpages Interaktionen (Klicks, Downloads, Prints, lange Verweildauer, tiefe Absprungrate etc.) stattfinden. Dies wird für die SEO immer wichtiger.
    • Ansprechendes Design
    • Auf die Optimierung der Conversion Rate achten: Klickaufforderungen, verschiedene Dialogmöglichkeiten anbieten etc.
  • Die Landingpage möglichst hoch in der Seiten-Hierarchie intern verlinken
    • Beste Variante: Wenn möglich von der Startseite aus
    • Zeitbeste Variante: Von einer Unterseite aus (Stichwortverzeichnis, Sitemap)
    • Suchbegriff im Linktext
  • Für externe Signale sorgen
    • Durch Online-PR und Social Media-Aktivitäten für externe Links und Erwähnungen sorgen
  • Suchmaschinen-Positionen laufend überwachen
    • Bei wenigen Suchbegriffen von Hand mit Excel-Tabelle
    • Bei vielen Suchbegriffen mit Profi-Tools (Xovi, Sistrix etc.)
  • Business-Erfolg messen
    • Conversions (Formularanfragen, telefonische Anfragen etc.) vorher-nachher
    • Tools: Google Analytics (Conversion-Ziele einrichten)
  • Weitere Optimierungen durchführen, falls die Top 10-Positionen nicht erreicht werden
    • Beispiel: Weitere Inhalte aufschalten und von der entsprechenden Landingpage aus verlinken

Übersicht Kurse zum Thema SEO