Drucken Drucken ...

Selbsttest: Ist Betriebswirtschaft wirklich meine Berufung?

Haben Sie eine kaufmännische Grundbildung und sind sich schon ziemlich klar darüber, dass Sie sich eher fürs Management und eine Führungsposition berufen fühlen als für eine fachliche Weiterentwicklung und Spezialisierung? Dann könnte der Lehrgang an einer höheren Fachschule zum Betriebswirtschafter, zur Betriebswirtschafterin absolut Ihr Weg sein. Haben Sie sich schon genauer mit den Besonderheiten einer betriebswirtschaftlichen Kaderposition befasst? Viele Personen stellen sich darunter eine Weiterführung ihrer bisherigen kaufmännischen Tätigkeit vor. Lediglich mit grösserer Entscheidungsfreiheit und dem Delegieren vieler Aufgaben. Das gehört auch dazu, doch weitere wichtige Aufgaben von Absolvent/innen des Lehrgangs Betriebswirtschafter / Betriebswirtschafterin HF liegen im Umgang mit Rechtsfragen, dem Interpretieren von Kostenrechnungen oder der laufenden Überwachung der Geschäftsprozesse. In einer Schnittstelle zwischen Mitarbeitenden und Geschäftsleitung, zwischen Kunden und Lieferanten oder zwischen verschiedenen Projektteams zu agieren verlangt gute kommunikative Fähigkeiten, Sozialkompetenz und Freude an Führungsaufgaben.

Inhalt des Berufungstests Betriebswirtschaft

Wer ein HF-Studium plant, um eine betriebswirtschaftliche Karriere im Bereich Führung und Management anzugehen, erhält mit den 15 Fragen des nachfolgenden Berufungstests eine Einschätzung darüber, ob betriebswirtschaftliche Führungsaufgaben effektiv zur eigenen Berufung gehören: 

Zum Berufungstest

Hier geht es zu den Kursangeboten „Betriebswirtschafter / Betriebswirtschafterin HF“