4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Den richtigen Seminaranbieter finden

Hilfe bei der Wahl des passenden Seminar- oder Trainingsanbieters.

Kooperationspartner:

Ayurveda Ausbildung – 2 Anbieter

Suchen Sie eine qualifizierte Bildungsinstitution die eine Ayurveda Ausbildung anbieten?

Häufige Fragen zu Ayurveda Ausbildung

Für wen eigne sich eine Ayurveda Ausbildung?

Da es sehr viele verschiedene Seminare, Kurse und Lehrgänge im Bereich der Ayurveda gibt, variiert auch die Zielgruppe je nach gewähltem Fachgebiet. So eignet sich eine Ayurveda Ausbildung in der Ayurveda Kosmetik und Schönheitspflege beispielsweise sehr gut für Kosmetikerinnen und Wellnesstrainerinnen, für Wellnesstherapeutinnen oder Massage-Praktikerinnen, die eine Zusatzausbildung suchen, ebenso wie für Frauen und Männer, die aus persönlichen Gründen Interesse an den Themen Schönheit und Sinnlichkeit haben. Ein Lehrgang Ayurveda-Frauenheilkunde und Schwangerenmassage eignet sich meist für Hebammen, Ayurveda-Helpraktiker/innen, Ayurveda-Massage-Therapeutinnen. Eine Ausbildung in Ayurveda-Ernährungs- und Gesundheitsberatung kann sehr interessant für Personen sein, die bereits in beratenden Berufen tätig sind, wie Ernährungsberater, aber auch für Diätassistenten, Köche und Oecotrophologen, ebenso wie für alle, die sich für ayurvedische Ernährung interessieren. Ein Aufbaustudium in der Ayurveda-Ernährungstherapie richtet sich an Ärzte und Therapeuten, an Ayurveda-Ernährungsberater und -Heilpraktiker, an Diätetologen und Physiotherapeuten. Die Ayurveda Ausbildung zum Psychologischen Ayurveda-Berater eignet  sich sowohl für Personen, die beratend und coachend tätig sind bzw. tätig werden möchten oder eine persönliche Weiterbildung suchen, als auch als Fortbildung für Psychologen, Yogalehrer, Ayurveda-Masseure und -Ernährungsberater. Die Zielgruppen für alle anderen Lehrgänge und Seminare im Bereich der Ayurveda erfragen Sie bitte direkt bei den entsprechenden Bildungsanbietern.

Gibt es eine eidgenössisch anerkannte Ayurveda Ausbildung?

Es gibt in der Schweiz bislang keine Ayurveda Ausbildung, die eidgenössisch anerkannt ist. Dies soll jedoch bis spätestens 2015 geändert werden und die erste Höhere Fachprüfung absolviert werden können. Bisher werden jedoch einige Ayurveda Methoden von der ASCA und dem EMR anerkannt. Darüber hinaus gibt es einen Masterstudiengang im Bereich der Ayurveda Medizin auf Hochschulebene.

Welche Voraussetzung muss eine schulmedizinische Ayurveda Ausbildung für die EMR-Richtlinien erfüllen?

Wer sich beim ErfahrungsMedizinischen Register (EMR) für die Methodengruppe Nr. 22, Ayurveda (Ayur.) registrieren lassen möchte, der muss folgende Kriterien erfüllen:
  • Nachweis über regelmässige Weiterbildungen
  • Nachgewiesene Erfahrung im Umgang mit Patienten
  • Therapeutische Berufsausübung
  • Führung von Patienten-Dokumentationen
  • Anerkennung der Auskunftspflicht gegenüber Patienten
  • Berufshaftpflichtversicherung
  • Guter Leumund
  • sowie eine Ayurveda-Ausbildung von mindestens 600 Lernstunden

Welche Inhalte müssen die Lernstunden für eine Ayurveda EMR Anerkennung aufweisen?

Um Ihre Ayurveda Ausbildung beim ErfahrungsMedizinischen Register (EMR) für die Methodengruppe Nr. 22, Ayurveda (Ayur.) registrieren zu lassen, müssen Ihre mind. 600 Lernstunden folgende Inhalte aufweisen:
  • Anatomie
  • Physiologie
  • Pathologie
  • Hygiene
  • Notfallmassnahmen
  • Medizinische Anamnese und Diagnostik
  • Psychologie inklusive Gesprächsführung
  • Psychosomatik
» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch : Ayurveda Ausbildung - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie Anbieter für eine Ayurveda Ausbildung?

Ayurveda Ausbildung – Ausbildung in indischer Heilkunst

Ayurveda ist eine alte indische Heilkunst, deren Ursprung Tausende von Jahren zurückzuführen ist. Ursprünglich wurde diese Heilkunst lediglich von wenigen Eingeweihten ausgeführt und praktiziert. Heute ist es eine in der Komplementärmedizin anerkannte Heilmethode. Sie basiert auf natürlichen Heilmitteln, die heute noch meistens in Indien hergestellt werden.

 

Es wird berichtet, dass schon zahlreiche Fälle vorgewiesen werden konnten, wo diese indische Heilkunst Menschen von zahlreichen Beschwerden geheilt hat. Ein Ziel von Ayurveda ist die Balance zwischen Körper, Geist und Seele herzustellen, da dies gemäss Ayurveda der Ursprung von körperlichem Leiden ist.

 

Wenn Sie gerne mehr über Ayurveda oder eine Ayurveda Ausbildung wissen möchten, dann finden Sie unter www.ausbildung-weiterbildung.ch zahlreiche interessante und wissenswerte Informationen. Nebst der Ayurveda Ausbildung werden auch unzählige andere Aus- und Weiterbildung im komplementärmedizinischen Bereich angeboten.

Ayurveda, Indien, indische Heilkunst, natürlich, natürliche Heilmittel, Heilmittel, Hinduismus, Heilung, Beschwerden, Schmerzen, Komplementärmedizin, Alternativmedizin, Naturmedizin, Naturheilmittel, Ausbildung, Weiterbildung, Schule, Schulen, Kurs, Kurse, Lehrgang, Lehrgänge, Seminar, Seminare, Gesundheit, Wohlbefinden, allgemeines Wohlbefinden, Ausgeglichenheit, Körper, Geist, Seele, Ayurveda Ausbildung