Anlagefonds
6 Anbieter

zu den Anbietern
(6)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie einen geeigneten Schulungsanbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung zum Thema Anlagefonds? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche interessante Anbieter rund um Fonds und Anlageberatung:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Anlagefonds - Ausbildung zum kompetenten Anlage- und Fondsberater

Geldsammelstellen für Geldanlagen nennen sich Anlagefonds oder englisch Investment Fund. Verschiedene Anleger vertrauen ihr Geld einer Gesellschaft an, welche das Geld sammelt und dieses für diverse Anlagen und Investitionen benutzt. Dabei bestehen verschiedenartige Risikomischungen. Im Folgenden werden unterschiedliche Formen dieser Art der Geldanlage vorgestellt:

 

- Investmentfonds (für Kapitalanleger)

- Rentenfonds (Anleger haben hier ein abgeschwächtes Kursrisiko)

- Staatsfonds (Ein Staat legt eine Geldsammelstelle auf)

- Hilfsfonds (beispielsweise für die Unterstützung von Katastrophenopfer)

 

Fondsmanager/in, Fondsberater/in, Fondsanalyst oder Fondsexperte/in sind Berufsbilder im Bereich der Anlagefonds. Fachpersonen in dieser Branche verfolge jedoch ein gemeinsames Ziel: Die Anleger und Investoren kompetent über erfolgsversprechende Fonds beraten zu können und somit finanzielle Erfolge zu erzielen.

 

Während einer Ausbildung oder Weiterbildung werden die zukünftigen Berater in den Grundlagen des Anlagemanagements geschult und erhalten ausserdem Kenntnisse zu steuerlichen und rechtlichen Aspekten. Zudem ist es wichtig, dass während der Ausbildung nebst dem Know-How über verschiedenartige Fonds auch ein breites Wissen über ähnliche Arten der Anlage vermittelt wird, sodass eine ganzheitliche Beratung gewährleistet wird.

Sie möchten sich näher mit diesem Themenschwerpunkt befassen und Ihr Wissen rund um Anlagefonds und Fonds weiter ausbauen? Dann könnte ein Zertifikatslehrgang zum und Officer, Fondexperten, Fondanalyst oder Fondsberater für Sie eventuell die passende Weiterbildung darstellen. Sollten Sie sich eine noch etwas ausführlichere Bildungsmassnahme wünschen, so kann der CAS Zertifikatslehrgang angesehener Fachhochschulen in Anlageberatung und Private Banking für Sie möglicherweise ideal sein. Alle Angebote und Kontakte für Ausbildungen in diesem Bereich finden Sie hier auf dem Schweizer Bildungsportal.


Fragen und Antworten

Wer sein Geld in Fonds investieren möchte, um dadurch eine höhere Risikostreuung zu gewährleisten als dies bei Einzelwerten wie etwa Aktien der Fall ist, der kann zwischen verschiedenen Formen wählen. Investmentfonds oder Anlagefonds bestehen aus diversen Werten und sind beispielsweise:
  • Rentenfonds
  • Aktienfonds
  • Mischfonds
  • Immobilienfonds
  • Indexfonds (ETFs)
  • Hedgefonds
  • Dachfonds
  • Branchenfonds
  • Geldmarktfonds
  • Themenfonds
  • Altersvorsorge-Fonds oder AS-Fonds
Grundsätzlich handelt es sich bei einem CAS, einem Certificate of Advanced Studies, um einen Weiterbildungslehrgang, welcher einen Hochschulabschluss ebenso voraussetzt, wie Berufserfahrung. Doch zeigt sich immer wieder, dass auch Interessenten an einem CAS Anlagefonds oder CAS Private Banking zugelassen werden, welche keinen Abschluss einer Universität, Fachhochschule oder einer anderen Hochschule vorweisen können, dafür aber umso mehr Praxiserfahrung im Berufsleben, vorzugsweise in einer leitenden Stellung. Die genauen Zulassungsbedingungen für diese Weiterbildung erfragen Sie bitte immer im Einzelfall bei den entsprechenden Bildungseinrichtungen.
Als kompletter Neuling in Sachen Banking and Finance werden Sie kaum die Möglichkeit haben, sich im Bereich der Anlagenfonds ausbilden zu lassen. Für einen Zertifikatslehrgang, ebenso wie für einen CAS, ist eine solide Ausbildung im Bankwesen unabdingbar, um die grundlegenden Voraussetzungen zu erfüllen, die es für eine spezialisierte Weiterbildung über Anlagestrategien und Anlagemöglichkeiten, wie Fonds, benötigt.
Anlagefonds bestehen aus einem Fondvermögen vieler verschiedener Anleger, welche ihr Geld dadurch zu vermehren hoffen. Um dies zu erreichen, werden die Gelder breit gefächert in unterschiedliche Vermögenswerte investiert, etwa Obligationen, Aktien, Immobilien, Geldmarkt-Anlagen oder auch Rohstoffe, wie Gold oder Erdöl. Dabei werden zwischen aktiv und passiv gemanagten Fonds unterschieden, bei denen entweder ein Fondsmanager die Zusammensetzung der Wertpapiere überprüft und anpasst (aktiv) oder ein Computer diese Aufgabe übernimmt (passiv).

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren