4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Zahnarztassistentin – 49 Anbieter

Suchen Sie einen Anbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung zur Zahnarztassistentin? Hier finden Sie Schulen sowie Lehrgänge, Seminare und Kurse zum Thema.

Häufige Fragen zu Zahnarztassistentin

Kann ich nach meiner Ausbildung zur Zahnarztassistentin Dentalhygienikerin werden?

Um als Dentalhygieniker oder Dentalhygienikerin arbeiten zu können, müssen Sie ein Diplom einer Höheren Fachschule HF vorweisen können, welche Sie erst nach Abschluss einer Berufslehre besuchen können. Für die Weiterbildung zur Dentalhygienikerin HF müssen Sie nicht zwangsläufig eine Lehre als Zahnarztassistentin resp. Dentalassistentin absolviert haben, auch eine andere berufliche Grundbildung, ein Fachmittelschulausweis oder eine Maturität werden anerkannt.

Ich möchte gerne Zahnarztassistentin werden. Welche Ausbildung brauche ich dafür?

Wer als Zahnarztassistentin arbeiten möchte, der muss hier in der Schweiz eine Berufslehre als Dentalassistentin mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis EFZ vorweisen können. Alternativ können Sie auch eine Ausbildung als Medizinische Praxisassistentin mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis EFZ absolvieren, wobei Sie in diesem Fall vorwiegend administrative Tätigkeit ausführen und nicht dem Zahnarzt oder der Zahnärztin assistieren, wie dies bei Dentalassistentinnen und Dentalassistenten der Fall ist.

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Zahnarztassistentin - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie nach einer Ausbildung zur Zahnarztassistentin?

Zahnarztassistentin: Die rechte Hand des Zahnarztes

Kaum jemand freut sich auf den Besuch beim Zahnarzt, weiss man doch meist nicht, was einen die nächsten Minuten erwartet. Wird es eine Routinekontrolle, bei der man nach einer Viertelstunde fertig ist oder entdeckt der Arzt doch etwas, dass ihm gar nicht gefällt und als behandlungswürdig eingestuft wird? Alleine die Vorstellung verursacht bei vielen Patienten Übelkeit und Angst, gegen die nicht einmal eine gut ausgebildete Dentalassistentin etwas bewirken kann. Höflich und freundlich agiert sie im Hintergrund und arbeitet dem Zahnarzt zu. Denn nicht nur die Patientenbetreuung fällt unter ihre Aufgaben, sondern vor allem die Assistenz macht einen Grossteil ihrer Tätigkeit aus.

 

Dabei unterscheidet man zwischen der direkten Assistenz, also dem Zuarbeiten an den Arzt, als auch der indirekten Assistenz, z.B. Reinigen und Kontrolle von Gerätschaften. Weiter zählen zu den Aufgaben einer Zahnarztassistentin das Ergreifen von Prophylaxemassnahmen und das Röntgen ebenso wie administrative Arbeiten.

 

Auf dem grossen Bildungsportal www.ausbildung-weiterbildung.ch finden Sie diverse Anbieter solcher Ausbildungen. Detaillierte Informationen dazu erhalten Sie direkt bei den jeweiligen Schulen. Diese schicken Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich alle benötigten Unterlagen zu, so dass Sie sich in aller Ruhe zu Hause entscheiden können, ob eine Ausbildung zur Dentalhygienikerin für Sie tatsächlich in Frage kommt.

Zahnarzt, Assistentin, Zahnarzt Assiistentin, Zahnarzt Assistent, Zahnarztassistent, Schule, Schulen, Schulung, Lehrgang, Kurs, Seminar, Training, Höhere Fachschule, Fachhochschule, Kurse, Ausbildung, Weiterbildung, Medizinische Praxisassistentin, Med Praxisassistentin, Praxisassistentin, Medizinische Sekretärin, Dentalassistentin, Zahnarztassistentin, Zahnmedizinische Assistentin, Prophylaxeassistentin, Operations Assistentin