4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Wirtschaftswissenschaftler – 1 Anbieter

Suchen Sie den passenden Anbieter für ein Studium als Wirtschaftswissenschaftler/in?
Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche Angebote von Unis und Fachhochschulen im Bereich Wirtschaftswissenschaft:

Thema auswählen und Anbieter anzeigen

Häufige Fragen zu Wirtschaftswissenschaftler

Ist ein Studium zum Wirtschaftswissenschaftler auch als berufsbegleitender Studiengang möglich?

Als berufsbegleitendes Studium ist das Wirtschaftswissenschaftsstudium nicht an jeder Hochschule möglich, jedoch als Teilzeitstudium. Da jedoch immer mehr Universitäten und vor allem Fachhochschulen berufsbegleitende Studiengänge auch für angehende Wirtschaftswissenschaftler anbieten, lohnt es sich, direkt bei den entsprechenden Hochschulen nachzufragen. Eine weitere Möglichkeit stellt ein Fernstudium dar, welches beispielsweise bei der Fernuni Schweiz absolviert werden kann und einen eidgenössisch anerkannten Abschluss darstellt.

Aus welchen Inhalten besteht ein Bachelorstudiengang zum Wirtschaftswissenschaftler?

An jeder Hochschule ist das Bachelorstudium zum Wirtschaftswissenschaftler unterschiedlich aufgebaut und beinhaltet andere Schwerpunkte. Die Grundlagen der Volkswirtschaft und der Betriebswirtschaft gehören jedoch zu jedem Studium, ebenso wie Statistik, Mathematik und Informatik. Je nach gewählter Ausprägung (VWK, BWL) sind Mikroökonomie, Makroökonomie und Ökonometrie respektive Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Personal, Marketing und Management Inhalte des Studiums, ebenso wie Steuerrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Wirtschafts- und Handelsrecht sowie Methodenkenntnisse. Hinzu kommen die Inhalte der spezifischen Vertiefung.

Welche Vertiefungsrichtungen werden für das Wirtschaftswissenschaftler Studium angeboten?

Neben der Wahl für eine der Studienrichtungen VWL und BWL können angehende Wirtschaftswissenschaftler sich in der Regel während Ihres Bachelorstudiums zudem auf verschiedene Schwerpunkte festlegen, die jedoch je nach Universität oder Fachhochschule unterschiedlich sein können. Banking and Finance kann an der Universität Zürich als weitere Studienrichtung der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät belegt werden. Vertiefungen in Corporate Communication & Marketing, International Business Management, Accounting & Controlling, Management in Practice: Strategy & Human Resources, Public & Nonprofit Management  sowie Banking & Finance sind an der Berner Fachhochschule in Betriebsökonomie / Business Administration möglich, Politische Ökonomie, Unternehmerische Führung, Gesundheitsmanagement und Gesundheitsökonomie an der Universität Luzern und Marketing, Entrepreneurship, Leadership, Sports Management, Accounting and Finance, sowie Banking sind als Vertiefungen an der Fachhochschule Ostschweiz möglich. Die Vertiefungen der anderen Universitäten und Fachhochschulen erfragen Sie bitte direkt bei den jeweiligen Hochschulen, etwa auch über unser Kontaktformular.

Wie lange dauert ein Fernstudium zum Wirtschaftswissenschaftler?

Die Regelstudienzeit eines Bachelorstudiengangs zum Wirtschaftswissenschaftler beträgt sechs Semester im Vollzeitstudium, entsprechend mehr im Teilzeitstudium je nach Pensum. Für ein Fernstudium in Ökonomie müssen Sie mit mindestens neun Semestern rechnen, auch hier je nach Intensität mit der Sie studieren wollen und können.

» alle Fragen anzeigen...

Suchen Sie eine geeignete Uni oder Fachhochschule für Ihr Studium im Bereich Wirtschaftswissenschaft?

Möchten Sie als Wirtschaftswissenschaftler/in Karriere machen?

Möchten Sie im Bereich Wirtschaftswissenschaft eine schulische Laufbahn starten, um später auf diesem Gebiet beruflich tätig zu sein? Verschiedene Universitäten und Fachhochschulen bieten diesen interessanten und aufschlussreichen Studiengang an. Während dem Studium werden verschiedene Bereiche aus der Volkswirtschaftslehre und der Betriebswirtschaftslehre behandelt und verbinden somit naturwissenschaftliche, technische oder juristische mit betriebswirtschaftlichen Themengebieten.

Nach dem Studium verstehen sich Wirtschaftswissenschaftler/innen auf die Analyse von wirtschaftlichen Tätigkeiten von Personen und Haushalten, Betrieben, Unternehmen, Staaten und internationalen Institutionen. Hierbei suchen sie stets nach wirtschaftlichen Gesetzmäßigkeiten und Zusammenhängen. Aufgrund von den daraus entstehenden Erkenntnissen entwickeln Wirtschaftswissenschaftler/innen daraufhin neue Theorien und Möglichkeiten, eine aufwärtsstrebende wirtschaftliche Situation zu erreichen und grösstmögliche Gewinne zu erzielen.

Nach einem Studium im Bereich Wirtschaftwissenschaft betätigen sich die Absolventen als Lehrpersonen, in Versicherungen, Treuhandunternehmungen, Banken, Unternehmensberatungen, öffentlichen Verwaltungen und Verbänden, wo sie grosse Herausforderungen und einen spannenden Alltag erwartet.

Möchten Sie sich als Wirtschaftswissenschaftler/in erfolgreich in Dienstleistungsunternehmen oder öffentlichen Ämtern betätigen und suchen Sie deshalb Bildungsangebote von erstklassigen Universitäten und Hochschulen? Auf dem Schweizer Bildungsportal können Sie sich umfassend informieren!

Uni, Wirtschaftsstudium, BWL, VWL, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaften Uni, Studium Wirtschaftswissenschaften, Studium, Wirtschaft, Volkswirtschaft, Studium, Fachhochschule, Hochschule, Universität, Master, Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaft, Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftslehre, Bachelor