Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»


» Download (PDF)

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Erfahrungsbericht Alexandra Keller

Vorschaubild des Videos «Erfahrungsbericht Alexandra Keller»

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Visagistenschule – 40 Anbieter

Suchen Sie eine passende Schule für die Ausbildung oder Weiterbildung an einer Visagistenschule?

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Der Visagistenschule - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie nach einer Visagistenschule?

Visagistenschule: Für Ausbildungen zur Kosmetikerin, Visagistin oder Makeup Arist

Wenn Sie auf der Suche nach einer Visagistenschule sind, an der Sie Ihre Ausbildung zum/zur Kosmetiker/in (Zert.) oder zum/zur Kosmetiker/in (EFZ) abschliessen können, sind Sie hier goldrichtig. Auf dem Schweizer Bildungsportal www.ausbildung-weiterbildung.ch finden Sie eine grosse Auswahl von Anbietern, die Ausbildungen, Weiterbildungen und Kurse im Bereich Visagistin / Visagist, Kosmetiker / Kosmetikerin und Makeup Artist anbieten.

 

Wer sich für eine Ausbildung im Bereich der Kosmetik interessiert, der hat verschiedene Möglichkeiten, sich aus- oder weiterzubilden. Bei allen Lehrgängen ist vor allem die Freude im Umgang mit Menschen wichtig, ein gutes Gespür für Farben, Formen und Konturen, ein präzises und sauberes Arbeiten, Belastbarkeit, gute Umgangsformen und ein gepflegtes Äusseres sowie geschickte und ruhige Hände. Kosmetiker/innen sind bei Coiffeuren, in Parfümerien, Drogerien oder in Kosmetikabteilungen diverser Kaufhäuser tätig, aber auch in Hautarztpraxen und in Kosmetikinstituten tätig. Mit langjähriger Erfahrung und Weiterbildungen sind Kosmetiker und Kosmetikerinnen zudem häufig auf selbständiger Basis tätig und behandeln ihre Kunden und Kundinnen in ihren eigenen Räumlichkeiten.

 

Die Ausbildung zum/zur Kosmetiker/in (EFZ) ist eine Grundbildung, welche sich über eine Dauer von drei Jahren erstreckt und an einem Tag in der Woche in einer Berufsfachschule und den rechtlichen Tagen in einem Kosmetikinstitut stattfindet. Dabei werden Fächer wie Behandlungskosmetik, Beratung und Verkauf, Spezialbehandlungen, Kommunikation und Kenntnisse über den Körper des Menschen thematisiert, ebenso wie Arbeitssicherheit, Betriebsorganisation und Betriebswirtschaft. Im Anschluss an diese Ausbildung wird das eidg. Fähigkeitszeugnis "Kosmetiker/in EFZ" verliehen.

 

Wer bereits über eine Grundausbildung verfügt und neben seinem bisherigen Beruf eine Weiterbildung an einer Kosmetikerschule absolvieren möchte, der hat die Möglichkeit, berufsbegleitend über die Dauer von etwa 1.5 Jahren einen Kurs zum/zur Kosmetiker/in (Zert.) zu besuchen. Einen Zertifikatskurs können Sie bei vielen Schulen auch ganztags besuchen, so dass sich die Zeitspanne auf etwa sechs Monate verkürzt und Sie nach dieser Zeit als Kosmetiker bzw. Kosmetikerin auf selbständiger Basis oder in einem Kosmetikinstitut eine Anstellung finden können.

 

Möchten Sie sich näher über eine dieser Ausbildungen und Weiterbildungen im Beriech der Kosmetik bzw. Kosmetologie informieren? Kein Problem. Suchen Sie sich die Schulen aus, die Ihnen am besten zusagen und fordern Sie mittels Onlinekontaktformular nähere Informationen an. Die Visagistenschule oder Kosmetikfachschule Ihres Interesses sendet Ihnen dann umgehend alle gewünschten Dokumentationen zu. Diese werden Ihnen als wertvolle Entscheidungshilfe dienen, damit Sie auch wirklich das richtige Angebot aussuchen, das Ihren Bedürfnissen am ehestens entspricht.