Transkulturelle Kommunikation
5 Anbieter

Infos, Tipps & Tests

Suchen Sie eine geeignete Bildungsinstitution für eine Ausbildung oder Weiterbildung im Themenbereich Transkulturelle Kommunikation? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche interessante und lohnende Bildungsangebote:

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Fragen-Antworten

  • Die Weiterbildung in transkultureller Kommunikation zielt darauf ab, den Teilnehmenden die zentralen Theorien, Methoden und Modelle zu verdeutlichen und ihnen zu ermöglichen, ihre persönlichen Muster und Treiber zu verstehen. Die Kompetenzentwicklung zur Analyse und zum sensiblen Umgang in interkulturellen Situationen soll durch den Lehrgang gestärkt werden, versteckte Handlungsmuster erkannt und deren Zusammenhänge verstanden werden, so dass es Teilnehmenden möglich ist, ihre transkulturellen Fähigkeiten auch praktisch anzuwenden.

  • Transkulturelle Kommunikation kommt überall da zum Tragen, wo Menschen unterschiedlicher kultureller Hintergründe aufeinandertreffen und miteinander kommunizieren. Die Weiterbildung in diesem Fachbereich soll die Kommunikation zwischen den unterschiedlichen Kulturen im beruflichen Milieu verbessern und bringt daher grossen Nutzen in der Teamarbeit, der Beratung, der Bildung und der allgemeinen Zusammenarbeit in internationalen Unternehmen, Teams und Projekten in Unternehmen und NGOs.

  • Der Lehrgang in Transkultureller Kommunikation verteilt sich mit 16 Kurstagen über die Dauer von etwa drei Monaten und weist 20 ECTS Credits auf. Hinzu kommen einige Stunden im Selbststudium.

  • Der Zertifikatslehrgang Transkulturelle Kommunikation setzt sich intensiv mit der Kooperation und Kommunikation zwischen unterschiedlichen Kulturen im beruflichen Kontext auseinander. Dazu werden die kulturellen Grundlagen und die Kultur genauer betrachtet, die interkulturellen Anforderungen betrachtet und die Differenzen reflektiert. Der Kurs soll auch befähigen, Menschen und ihre Ressourcen zu verstehen  sowie trans- und interkulturelle Kompetenzen beruflich anwenden zu können. Dazu wird den Teilnehmenden relevantes neurologisches, ethnologisches, soziologisches, psychologisches, kulturwissenschaftliches und kommunikationswissenschaftliches Wissen vermittelt. Für detaillierte Inhalte der Weiterbildung wenden Sie sich via Kontaktformular bitte direkt an die Schule.

  • Der CAS Transkulturelle Kommunikation eignet sich für Personen, die im interkulturellen Bereich entweder beratend oder in einer Führungsposition tätig werden möchten oder aber bereits in diesem Bereich arbeiten und ihr Know-how erweitern wollen. Ebenso eignet sich der Kurs für Personen aus internationalen Unternehmen, Projekten oder Organisationen, welche den Nutzen transkultureller Kompetenzen sehen und künftig einsetzen möchten.

Beschreibung

Suchen Sie eine passende Schule für Ihre Ausbildung / Weiterbildung in Transkultureller Kommunikation

Transkulturelle Kommunikation - wichtiger Bestandteil der Transkulturellen Kompetenz

Treffen verschiedene Akteure (wie z.B. Einzelpersonen, soziale Gruppen, Unternehmen und Organisationen, Staaten etc.) aus unterschiedlichen Kulturen in einer sozialen Interaktion zusammen, findet auch immer transkulturelle Kommunikation statt. Die Besonderheiten in der interkulturellen Kommunikation bestehen darin, dass in der interkulturellen Kommunikation verschiedene Aspekte eine höhere Bedeutung haben als bei der Kommunikation innerhalb derselben Kultur. Verschiedene Kulturen bedienen sich unterschiedlicher Ausdrucksweise, ungleicher Darstellung und Handlungsweisen wie z.B. in der Lautstärke, der Mimik, des Tonfalls, der Gestik, des Höflichkeits- oder Freundlichkeitsgrads. Ungewohnte Kommunikationsweisen lösen beim Gegenüber unter Umständen Befremden, falsche Interpretationen und Missverständnisse aus. Vorurteile und Klischees begünstigen das Entstehen von Problemen und werden unwissentlich nicht selten bestätigt.

 

Infolge der zunehmenden Globalisierung - sei es in der Wirtschaft oder allgemein durch die erhöhte Mobilität - gewinnt die transkulturelle Kommunikation stetig an Bedeutung. Insbesondere für Berufstätige, welche oft mit Mitarbeitern oder Klienten aus fremden Kulturen zusammenarbeiten ist eine fundierte Kompetenz in diesem Bereich nötig, damit Vorurteile und falsche Erwartungen von vornherein abgebaut werden können. Dies ermöglicht eine Kommunikationsweise, welche sich auf das eigentliche Thema und "die Sache" fokussieren kann und bei beiden Akteuren zu Verständnis und Annahme führt, was wiederum eine gute Zusammenarbeit ermöglicht.

 

Möchten Sie Ihr Wissen in diesem interessanten Themenfeld erweitern? Suchen Sie Bildungsmöglichkeiten zu transkulturellen Themen? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt verschiedene Angebote und Kursmöglichkeiten von renommierten Schulen.

Transkulturelle Kompetenz, Interkulturelle Kompetenz, Interkulturelle Kommunikation, Transkulturelle Kommunikation, Vorurteile, Transkulturelle Trainingsmethoden, Kulturen, Fremde Kulturen, International, Ausbildung, Globalisierung, Weiterbildung, FH, International, Fachhochschule, Uni, Universität, Ausländer, Studium, Weiterbildungsstudium, Zertifikat, Schulung, Schule, Kurs, Kurse, CAS, DAS, MAS, EMBA, Master, Bachelor