4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Anbieter in Ihrer Nähe finden

Klicken Sie hier, um Anbieter in Ihrer Nähe zu finden.
...loading...

Häufige Fragen zu Gebäudetechnik (HF) (ehemals Haustechnik (HF))

Muss ich bei der Weiterbildung zum Techniker Kälte eine Prüfung ablegen?

Ja, Sie müssen innerhalb der Weiterbildung zum Techniker Kälte, resp. zum Servicetechniker Lüftung und Klima mehrere Prüfungen absolvieren, unter anderem die Prüfung zur Fachbewilligung Kältemittel und die Prüfung Hygieneschulung.

Gibt es für den Techniker Kälte keine HF-Ausbildung?

Neben dem Zertifikatslehrgang, den Sie hier auf Ausbildung-Weiterbildung.ch aufgeschaltet sehen, existiert auch ein Studium an einer Höheren Fachschule, welche Sie nicht nur im Bereich der Wartungs-, Reparatur-, Service- und Unterhaltsarbeiten schult, sondern Sie zum Spezialist mit Führungsverantwortung ausbildet. Dieses HF-Studium erstreckt sich über einen wesentlich längeren Zeitraum, als der Zertifikatslehrgang und umfasst neben fachlichen Inhalten auch Module rund um das Sozial-, Kommunikations-, Wissens- und Führungskompetenzen, die es Ihnen ermöglichen, Menschen zu führen, Projekte zu planen und zu leiten, wirkungsvoll zu kommunizieren und zu präsentieren.

Kann ich als Techniker Kälte auch Kunden beraten?

Ihre Kompetenzen nach einer Ausbildung zum Techniker Kälte sind sehr umfangreich und ermöglichen Ihnen, neben der Lokalisation, Analyse und Behebung von Störungen, der Reparatur, der Beurteilung von Klima- und Lüftungsarbeiten sowie der Einleitung von Massnahmen und der Arbeit an Kälteanlagen auch, sicher mit Kunden und Aufraggebern zu kommunizieren. Das bedeutet, dass Sie als Kältetechniker Ihre Kunden über Möglichkeiten der Energieeinsparung und die neusten Produkte und Massnahmen der erneuerbaren Energien beraten, Optimierungsmassnahmen ansprechen, darlegen und gegebenenfalls einleiten.

Gibt es einen speziellen Kurs für Kältetechniker?

Die Weiterbildung zum Techniker Kälte ist in den Lehrgang Servicetechniker HFA Lüftung / Klima integriert, bei dem Sie zudem die Fachbewilligung Kältemittel erhalten. Nach der Weiterbildung sind Sie auch befähigt, Arbeiten an Kälte-Anlagen durchzuführen.

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Der Techniker HF Kältetechnik - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie eine Schule für eine Ausbildung zum Techniker Kälte?

Techniker Kälte: Eine Ausbildung verschafft Ihnen eine Zukunft

Die Aufgaben eines Technikers Kälte sind hauptsächlich die Planung, die Berechnung, die Ausführung und die Betreuung von kältetechnischen Anlagen. Als Techniker Kälte arbeiten Sie sich im mittleren Kader eines Unternehmens und übernehmen deshalb die Leitung von Projekten und führen Ihre Abteilung.

 

Haben Sie vor, in Zukunft einen solchen Beruf auszuüben? Eine gute Aus- oder Weiterbildung, eine spezifische Schulung oder einen spannenden Lehrgang finden Sie auf dem grossen Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch. Bevor Sie eine Ausbildung als Techniker Kälte beginnen, informieren Sie sich ausführlich.

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Techniker Kälte: 5 Anbieter

Suchen Sie eine passende Schule für die Ausbildung oder Weiterbildung als Techniker/in Kälte (HF)?

Baugewerbliche Berufsschule Zürich
Die Baugewerbliche Berufsschule Zürich (BBZ) – eine kantonalzürcherische Institution – zählt mit ca. 4500 Lernenden und Studierenden in der beruflichen Grund- und Weiterbildung zu den grösseren Ausbildungsstätten der Berufsbildung in der Schweiz.
Region: Zürich
Standorte: Zürich
ibW Höhere Fachschule Südostschweiz
Aus der reinen Technikerschule wurde in den letzten 25 Jahren die grösste Anbieterin von Erwachsenenbildung im ausseruniversitären Bereich in der Region Südostschweiz. Heute wird ein breites Spektrum an Weiterbildungen in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Informatik, Holz, Lifestyle, Sprachen, Bau, Architektur und Gestaltung angeboten. Seit dem Beitritt der Interkantonalen Försterschule Maienfeld (IFM) 2008 werden auch Berufsleute aus der gesamten Holzkette aus- und weitergebildet. Über 550 Dozierende, meist im Nebenamt, stehen in über 100 anerkannten Lehrgängen und 25 Abteilungen in 4 Teilschulen bereit, um den Studierenden ihr praxisorientiertes Wissen weiter zu geben. Es ist somit sichergestellt, dass die Weiterbildung den aktuellen Bezug und Bedarf der Wirtschaft jederzeit abdeckt. Die ibW ist zertifiziert nach ISO 9001:2008 und 29990 sowie dem eidgenössischen Bildungslabel eduqua. Ebenfalls ist die Schule Partnerin vom SWISS EXCELLENCE FORUM.
Region: Ostschweiz
Standorte: Chur, Maienfeld, Sargans, Ziegelbrücke
IBZ Schulen AG
Die Schweizer Schule für Technik und Management ist führend in der beruflichen Aus- und Weiterbildung im technischen Bereich. Sie wurde 1945 gegründet und ist seit 1972 eine eidgenössisch anerkannte Höhere Fachschule. Seit 2007 gehört die IBZ zur ipso Bildung und ist somit Teil der grössten privaten Anbieterin von Aus- und Weiterbildungen in der Nordwestschweiz. 2014 wurde die Zuger Techniker- und Informationsschule zti in die IBZ integriert.
Region: Aargau, Basel, Bern, Ostschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: Aarau, Basel, Bern, Sargans, Sursee, Winterthur, Zug, Zürich
Baukaderschule St.Gallen
Die Baukaderschule St.Gallen ist eine eidgenössisch anerkannte Höhere Fachschule für Technik mit Angeboten in den Fachbereichen Bauplanung, Bauproduktion, Immobilienbewirtschaftung und Logistik. Sie wird als Abteilung des Gewerblichen Berufs- und Weiterbildungszentrum St.Gallen (GBS St.Gallen) geführt.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
IQNet
ISO 29990 SQS
Region: Ostschweiz
Standorte: St.Gallen
Schweizerische Technische Fachschule STFW
Die Schweizerische Technische Fachschule Winterthur (STFW) ist eines der führenden Weiterbildungsinstitute für technische Berufe in der Deutschschweiz.

Die STFW bildet Sie in den Bereichen der Automobiltechnik, Elektrotechnik, Telematik, Gebäudetechnik, Höhere Fachschule und Kaderschulung aus. Immer mit so viel Praxis wie möglich und so viel Theorie wie nötig. Ganz nach unserem Motto: "Learning by doing".
Region: Ostschweiz, Zürich
Standorte: Winterthur