Techniker Kälte: Schulen + Infos über Ausbildung und Weiterbildung
9 Anbieter

zu den Anbietern
(9)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine passende Schule für die Ausbildung oder Weiterbildung als Techniker/in Kälte (HF)?

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Techniker Kälte: Eine Ausbildung verschafft Ihnen eine Zukunft

Die Aufgaben eines Technikers Kälte sind hauptsächlich die Planung, die Berechnung, die Ausführung und die Betreuung von kältetechnischen Anlagen. Als Techniker Kälte arbeiten Sie sich im mittleren Kader eines Unternehmens und übernehmen deshalb die Leitung von Projekten und führen Ihre Abteilung.

 

Haben Sie vor, in Zukunft einen solchen Beruf auszuüben? Eine gute Aus- oder Weiterbildung, eine spezifische Schulung oder einen spannenden Lehrgang finden Sie auf dem grossen Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch. Bevor Sie eine Ausbildung als Techniker Kälte beginnen, informieren Sie sich ausführlich.


Fragen und Antworten

Die Weiterbildung zum Techniker Kälte ist in den Lehrgang Servicetechniker HFA Lüftung / Klima integriert, bei dem Sie zudem die Fachbewilligung Kältemittel erhalten. Nach der Weiterbildung sind Sie auch befähigt, Arbeiten an Kälte-Anlagen durchzuführen.

Neben dem Zertifikatslehrgang, den Sie hier auf Ausbildung-Weiterbildung.ch aufgeschaltet sehen, existiert auch ein Studium an einer Höheren Fachschule, welche Sie nicht nur im Bereich der Wartungs-, Reparatur-, Service- und Unterhaltsarbeiten schult, sondern Sie zum Spezialist mit Führungsverantwortung ausbildet. Dieses HF-Studium erstreckt sich über einen wesentlich längeren Zeitraum, als der Zertifikatslehrgang und umfasst neben fachlichen Inhalten auch Module rund um das Sozial-, Kommunikations-, Wissens- und Führungskompetenzen, die es Ihnen ermöglichen, Menschen zu führen, Projekte zu planen und zu leiten, wirkungsvoll zu kommunizieren und zu präsentieren.

Ja, Sie müssen innerhalb der Weiterbildung zum Techniker Kälte, resp. zum Servicetechniker Lüftung und Klima mehrere Prüfungen absolvieren, unter anderem die Prüfung zur Fachbewilligung Kältemittel und die Prüfung Hygieneschulung.

Ihre Kompetenzen nach einer Ausbildung zum Techniker Kälte sind sehr umfangreich und ermöglichen Ihnen, neben der Lokalisation, Analyse und Behebung von Störungen, der Reparatur, der Beurteilung von Klima- und Lüftungsarbeiten sowie der Einleitung von Massnahmen und der Arbeit an Kälteanlagen auch, sicher mit Kunden und Aufraggebern zu kommunizieren. Das bedeutet, dass Sie als Kältetechniker Ihre Kunden über Möglichkeiten der Energieeinsparung und die neusten Produkte und Massnahmen der erneuerbaren Energien beraten, Optimierungsmassnahmen ansprechen, darlegen und gegebenenfalls einleiten.


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren