Drucken Drucken ...

Berufsabschlüsse für junge Kunst- und Sporttalente

Es gibt spezielle Angebote für junge Kunst- und Sporttalente nach Abschluss der obligatorischen Schulzeit. Diese ermöglichen ihnen, weiter intensiv ihren sportlichen oder künstlerischen Tätigkeiten nachzugehen und gleichzeitig einen anerkannten Berufsabschluss zu erwerben:

  • Angeboten werden Lehrgänge im kaufmännischen Bereich. Hier bietet sich ihnen die Möglichkeit, bereits nach zwei Jahren das Bürofachdiplom-/Handelsdiplom VSH zu erlangen und nach weiteren zwei Jahren das EFZ Kaufmann/Kauffrau Dienstleistung und Administration (B-/E-/M-Profil) in Händen zu halten. Der Unterricht in der Klasse und auch das Praktikumssemester sind mit den intensiven Trainingsanforderungen vereinbar. Die Ausbildungskosten liegen bei rund CHF 40'000–50'000 für die ganze Ausbildung.
  • Ausserdem gibt es spezielle Angebote, im Anschluss an die berufliche Grundbildung mit EFZ-Abschluss in vier Semestern die Berufsmaturität (BM2) Sport zu absolvieren. Dieser Abschluss ermöglicht den prüfungsfreien Antritt eines fachverwandten Bachelor-Studiengangs an einer Fachhochschule (FH), z.B. ein Sport-Studium an der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen EHSM. Die Schulkosten dafür betragen rund CHF 1'600 pro Quartal, d.h. CHF 12'800 für die ganze Ausbildung.

Voraussetzungen

Zur Ausbildungszulassung werden abgeschlossene obligatorische Schulzeit und intensive Sport- oder künstlerische Tätigkeit auf hohem Niveau vorausgesetzt. Manche Anbieter verlangen auch Eignungstests und Eintrittsgespräche.

Stipendien

In einigen Kantonen werden Talentförderprogramme – auch an geeigneten Privatschulen – unterstützt. Details dazu unter https://www.ch.ch/de/stipendien-und-ausbildungsdarlehen/.

Direkt zu Angeboten zur Talentförderung