Stylist / Stylistin: Ausbildungen, Weiterbildungen, Kurse und Kontakte von Modeschulen
3 Anbieter

zu den Anbietern
(3)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine geeignete Fashionschule für eine Ausbildung oder Weiterbildung als Stylist / Stilistin? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und einfach zahlreiche passende Bildungsangebote im Bereich Mode, Fashion und Styling:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Wie wird man erfolgreiche/r Stylist / Stilistin?

Das Tätigkeitsgebiet von Modespezialisten ist sehr breit gefächert und erfordert je nach Auftrag unterschiedliche Fähigkeiten. Sie kleiden Menschen, welche im Fokus der Aufmerksamkeit oder der Öffentlichkeit stehen vorteilhaft ein und berücksichtigen dabei deren Funktion, Persönlichkeitstyp, Farbtyp sowie natürlich auch die aktuelle Mode. Bei einem anstehenden Fotoshooting sind dabei ganz andere Kompetenzen im Fokus als bei der Aufmachung von Prominenten für einen Gang über den roten Teppich oder im Fernsehen.

 

Die Frage, wie man heute aufstrebend als Stylist/in arbeitet und dabei auch noch prominent wird ist nicht so leicht zu beantworten. Neben einem feinen Gespür für Mode, Fashion und Farbtypen, einer grossen Portion Glück und guten Beziehungen ist eine fundierte und gute Ausbildung ausschlaggebend über den Erfolg und die Früchte dieser Tätigkeit im Fashionbereich. Laufende Fortbildungen und Spezialisierungen, sowie Praktika beim Fernsehen, Filmdrehs und Fotographen sind für die Karriere im Stylingbereich ebenfalls sehr wichtig. Es besteht bis heute kein geschützter Titel für dieses Berufsbild, trotzdem werden immer mehr gute und lohnende Lehrgänge im Bereich Fashion, Beauty und Mode angeboten. So können sich auch Quereinsteiger/innen gut in diesem Beruf etablieren. Hervorragende Voraussetzungen haben beispielsweise Modedesigner/innen oder Kostümbildner/innen, da sie aufgrund ihrer Erfahrungen bereits über wichtige Grundkenntnisse verfügen, die ihnen bei der späteren Arbeit als Stylist/in sehr hilfreich sind.

 

Möchten Sie Stylist/in werden oder sind Sie bereits im Fashionbereich etabliert und möchten Sie sich noch spezialisieren, Ihr Wissen auf den neusten Stand bringen oder ein bestimmter Stylingbereich vertiefen? Dann informieren Sie sich über aktuelle Kursangebote auf Ausbildung-Weiterbildung.ch. Das umfangreiche Bildungsportal listet Ihnen namhafte Schulen im Mode- und Fashionbereich mit angesehenen Lehrgängen im Angebot. Auf dem Bildungsportal finden Sie die Möglichkeit, einzelne Schulen direkt anzuschreiben um detaillierte Infos über einzelne Kurse anzufordern - ganz ohne Kosten- oder Verpflichtungsfolgen.


Fragen und Antworten

Für eine Ausbildung zur Stylistin / zum Stylisten bedarf es in der Regel keiner speziellen Vorbildung oder beruflichen Ausbildung. Viele angehende Farb- und Modestilberater/innen sind ausgebildete Kosmetiker/innen, Coiffeure / Coiffeurinnen, Naildesigner/innen oder in einer anderen Funktion in den Bereichen Mode, Beauty, Fashion und Lifestyle tätig und haben Interesse daran, mit einer professionellen Styling-Ausbildung Ihr Kompetenzspektrum zu erweitern. Jedoch sind auch Privatpersonen und Quereinsteiger/innen, die diesen Beruf erlernen möchten, für einen solchen Lehrgang bestens geeignet.

Stylisten und Stylistinnen sind oftmals ausschliesslich für das Fashion-Styling zuständig und weniger für das Make-up und die Haare. Dafür werden meist Visagisten / Visagistinnen, Makeup-Artists und Coiffeure / Coiffeurinnen hinzugezogen. Jedoch bieten einige Schulen in der Schweiz auch Ausbildungen, welche eine Make-up Beratung und Schulung mit einschliesst. Solche Ausbildungen laufen beispielsweise unter der Bezeichnung „Stylist / Stylistin Make-up und Mode“. Erfragen Sie am besten über das Kontaktformular, welche Schulen solch kombinierte Schulungen anbieten.

Um als professionelle Einkaufsbegleitung arbeiten und Frauen wie auch Männer individuell bei der Auswahl der Bekleidung unterstützen zu können, ist umfangreiches Wissen auf dem Gebiet des Stylings, der Beratung, der Farbberatung, der Dresscodes und der Figurentypen unerlässlich. Dies alles können Sie entweder in einer speziellen Ausbildung in Personal Shopping erlernen oder aber  sich für eine Ausbildung zur Stylistin / zum Stylisten entscheiden, bei welcher ein Modul zum Personal Shopper integriert ist. Da dies nicht bei allen Lehrgängen der Fall ist, sollten Sie sich vor der Anmeldung zu einem Seminar über unser Kontaktformular direkt bei den Schulen über dieses Detail informieren.    

Ein Mode-Stylist oder eine Mode-Stylistin kann in unterschiedlichen Branchen eine Anstellung finden, etwa bei Filmproduktionen, bei Fernsehsendungen, bei Foto-Produktionen, bei Modeschauen, bei Produktionen für die Werbung, Musikcover, Zeitschriften, Kataloge und Magazine. Viele Stylisten sind freiberuflich tätig oder bieten eine Farb-, Mode- oder Stilberatung als Zusatzdienstleistung in ihrem bestehenden Beruf an, etwa in einem Beauty-Salon oder einem Bekleidungsgeschäft.


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können.

Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von erfahrenen neutralen Bildungsberatenden helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von Bildungsprofis konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zur Wahl des richtigen Bildungsangebots:

  • Übersicht über die verschiedenen Bildungsarten
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Beantwortung Ihrer Fragen zum Schweizer Bildungssystem
Mehr über die Bildungsberatung erfahren