4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Strafrecht – 4 Anbieter

Suchen Sie den passenden Anbieter für Ihre Ausbildung / Weiterbildung zum Thema Strafrecht?
Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt erstklassige Schulen:

Häufige Fragen zu Strafrecht

Was lerne ich denn in Strafrecht?

Die Inhalte, die Sie im Strafrecht erlernen, richten sich zum einen danach, welches Recht Sie erlernen wollen, wie etwa Schweizer Recht oder internationales Recht, andererseits auch danach, welche Kursform Sie besuchen und welchen Schwerpunkt innerhalb dessen Sie setzen. So wird in einem Bachelorstudium, welches Sie zum Juristen bzw. zur Juristin ausbildet, Ihnen Grundlagenwissen, aber auch vertiefendes Wissen zu Tatbestand, Rechtswidrigkeiten und Schuld vermittelt, Sie lernen alles über Vorsatz, Vorbereitung und Versuch, Täterschaft und Teilnahme, Rechtsfertigungsgründe und methodisches Vorgehen zur Fallbearbeitung. Auch werden die Themen Unterlassungsdelikt, Irrtumslehre, Fahrlässigkeitsdelikt, Straftheorien, Geltungsbereiches des StGB und Strafen und Massnahmen abgedeckt, so dass Sie ein umfangreiches Wissen im Bereich des Strafrechts erlangen. Weniger umfangreich, dafür spezialisierter auf ausgesuchte Teilbereiche, sind CAS (Certficate of Advanced Studies) Lehrgänge, die Sie etwa in Strafvollzugsrecht oder Prozessführung ausbilden. Die genauen Inhalte zu den einzelnen Lehrgängen und Studiengängen erhalten Sie direkt bei den einzelnen Hochschulen, welche Sie über unser Kontaktformular anfragen können.

Lerne ich bereits im Bachelorstudium etwas über das Strafrecht?

Ja, an jeder juristischen Fakultät lernen Sie während Ihres Bachelorstudiums bereits die Grundlagen des Strafrechts kennen, die Ihnen ermöglichen, sich im Anschluss in Ihrem Masterstudium auf diesen oder einen anderen Schwerpunkt gezielt zu konzertieren. Achten Sie bei der Wahl der geeigneten Universität darauf, welche Forschungsschwerpunkte die Hochschule im Fachbereich Rechtswissenschaften setzt, so dass Sie sich diesbezüglich für die passende Einrichtung entscheiden können. Universitäten, welche ihren Schwerpunkt auf Kriminologie und demnach auch auf das Strafrecht legen, sind beispielsweise Bern und Lausanne.

Sind die CAS in Strafrecht nur für Juristen geeignet?

Nicht alle Weiterbildungslehrgänge in Strafrecht, wie etwa Certifictate of Advenced Studies (CAS) Lehrgänge, sind ausschliesslich für Juristen und Juristinnen geeignet. Der CAS Strafvollzugsrecht etwa richtet sich auch an Personen, welche eine Führungsposition oder Fachverantwortung in der Strafverfolgung, im Justizvollzug oder in der Betreuung delinquenter Personen tätig sind. Angesprochen sind dabei Direktionsmitglieder oder Anstalt-Leitende von Freiheitsentzugsanstalten, Mitarbeiter/innen von Sozial- und Bewährungsdiensten im Vollzug und Vollstreckungsbehörden. Viele andere CAS richten sich jedoch ausschliesslich an Juristen und Juristinnen, an Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen, an Richter und Richterinnen sowie an Gerichtsschreiber/innen. An welche Zielgruppen sich die einzelnen CAS richten erfahren Sie direkt bei den Hochschulen (via Kontaktformular).

Kann ich auch nur Strafrecht studieren?

Während Ihres juristischen Bachelorstudiengangs, aber vor allem Ihres Jus-Masterstudiums können Sie sich spezialisieren, je nach Universität auch auf Strafrecht. Weiterbilden können Sie sich immer, als Jurist, aber auch mit Höherem Abschluss eines anderen Fachbereichs, etwa mit Certificate of Advanced Studies (CAS) Lehrgängen an Universitäten. Diese Weiterbildungslehrgänge etwa in Strafprozessrecht, Strafvollzugsrecht oder auch Prozessführung sind ideale Weiterbildungen für Personen, welche sich ausschliesslich auf dieses Fachgebiet spezialisieren wollen, bzw. vertiefenden Wissen erwerben möchten.

Möchten Sie in naher Zukunft eine Ausbildung zum Thema Strafrecht absolvieren?

Strafrecht - Ihre juristische Weiterbildung

Verfügen Sie über einen Hochschulabschluss als Jurist und ist es Ihr Ziel, Ihr juristisches Wissen in eine bestimmte Fachrichtung zu erweitern? Verfolgen Sie Ihr Ziel, indem Sie sich über Ausbildungen bzw. Weiterbildungen an Unis oder Hochschulen informieren. Die Rechtswissenschaft beinhaltet sehr viele Vertiefungsrichtungen. Sie müssen deshalb zuerst herausfinden, welches Gebiet Sie am meisten interessiert. Liegen Ihre Interessen im Zivilrecht, Strafrecht oder Prozessrecht? Erstklassige Universitäten und Hochschulen bieten interessante und zukunftsorientierte Weiterbildungsstudiengänge für Juristen an, beispielsweise den Zertifikatslehrgang CAS zum Thema Strafprozessrecht.

Während gerade mal einem Semester können Sie den erwähnten CAS, welcher in Seminarblöcke gegliedert ist, absolvieren, und ist in Seminarblöcke gegliedert. Nebst Grundkenntnissen im Straf-Recht erlangen Sie Fachwissen in folgenden Bereichen:

- Zwangsmittel wie Untersuchungshaft, Überwachungsmassnahmen oder Beschlagnahme, usw..

- Beweise wie Beweismittel- und Beweisverfahren

- Rechtsmittel

- und weitere

Möchten Sie eine Ausbildung bzw. Weiterbildung im juristischen Bereich absolvieren und sich für interessantere Jobs qualifizieren? Auf dem Schweizer Bildungsportal finden Sie Bildungsangebote zum Thema Strafrecht und zu vielen weiteren Themen.

Strafrecht Ausbildung, Schulen, Strafrecht Uni, Schreinerlehre, Strafrecht CAS, Strafrecht Weiterbildung, Ausbildung, Lehrgänge, Weiterbildung für Juristen, Fachhochschule, Fachhochschulen, FH, Uni, Kurs, juristisches Institut, Schule, Universität, Strafprozessrecht, Strafgesetzbuch, Höhere Fachschule, Strafrecht FH, Lehrgang, Training, Schulung, studieren, Rechtswissenschaften, lernen