Six Sigma: Ausbildung, Weiterbildung, Seminar, Überblick Anbieter
5 Anbieter

zu den Anbietern
(5)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Möchten Sie sich zum Thema Six Sigma bzw. Lean Six Sigma / Green Belt weiterbilden? – Hier finden Sie passende Schulen sowie weitere Infos, Tipps und Hilfsmittel zur Wahl der richtigen Ausbildung, Weiterbildung, Kurs, Seminar oder Schulung.

Wenn Sie sich persönlich zum Lehrgang beraten lassen wollen, kontaktieren Sie die Anbieter Ihrer Wahl über den «Kostenlos Infos zum Thema…»-Button – unverbindlich, schnell und einfach.

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Six Sigma Lehrgang: Lernen Sie, wie man Qualität erreicht

Six Sigma, auch unter Bezeichnungen wie Lean Six Sigma oder Six Sigma Green Belt bekannt, ist eine Methode des Qualitätsmanagements (das zu den Managementsystemen gehört) mit dem Fokus auf Prozessoptimierung. Six Sigma gehört nebst ISO 9001 zu den gängigsten Kriterien für das Qualitätsmanagement, die sowohl gleichzeitig als auch einzeln angewendet werden können. Im Gegensatz zu internationalen Standards (ISO), die nur sagen was umgesetzt werden muss, erklärt Six Sigma eben auch, wie die Qualität zu erhalten ist. Dafür werden bewährte Prinzipien angewendet. Dabei legt es den Fokus auf die Beschreibung, Messung, Analyse, Verbesserung und Überwachung (DMAIC) von Geschäftsvorgängen mit statistischen Mitteln. Es wird in vielen Grossunternehmen nicht nur in der Fertigungsindustrie, sondern mittlerweile auch im Dienstleistungssektor eingesetzt.

Im Konkurrenzkampf sind Unternehmen gefordert nicht nur ihre Produkte und Dienstleistungen sondern auch ihre Prozesse auf einem entsprechenden Qualitätsniveau zu halten bzw. eben diese Qualität fortlaufend zu kontrollieren, zu analysieren und zu optimieren. Dafür braucht es geeignete Strategien zur Verbesserung, wie beispielsweise Six Sigma, das 1987 von Motorola in den USA entwickelt wurde.  

Qualifizierte Fachleute, die eine spezifische Six Sigma-Ausbildung, Weiterbildung, Kurs oder Seminar zum Thema absolviert haben sind auf dem Arbeitsmarkt entsprechend gefragt. Sie wissen über das prinzipielle Vorgehen mit bzw. über die Grundprinzipien Bescheid (DMAIC / DMADV) und können es fallspezifisch anwenden und so Probleme erkennen sowie auch lösen.

In einer Ausbildung, Weiterbildung, Schulung oder Lehrgang auf dem Gebiet wird auf verschiedene Themen rund um Six Sigma eingegangen, wie zum Beispiel der Philosophie, Methodik (DMADV/DMAIC), Nutzen, Projektmanagement, Lean Management, Statistik oder Datenanalyse.

Erfahrene Berufsleute, die ihre Six Sigma-Methoden vertiefen und somit die Verbesserungsaktivitäten im Qualitätsmanagement ihres Unternehmens optimieren möchten, liegen mit einer Ausbildung, Weiterbildung, Kurs oder Seminar zum Thema genau richtig. Manche Anbieter bieten auch Six Sigma-Lehrgang oder Schulungen für Interessierte ohne grossem Vorwissen und Berufspraxis an.


Fragen und Antworten

In der Bezeichnung Lean Six Sigma werden zwei Methoden, nämlich das Lean Management und Six Sigma miteinander kombiniert, um das Qualitätsmanagement und darin enthaltene Prozesse zu verbessern und zu beschleunigen. Lean Six Sigma gehört wohl zu den häufigsten bzw. populärsten Methodenkombination.

Damit wird das Ziel verfolgt, dass Aufgaben schneller und vor allem effizienter gelöst werden, ohne das die Qualität darunter leidet.

In einem Green Belt / Six Sigma Kurs, Ausbildung, Weiterbildung oder Seminar bekommen Sie das nötige Rüstzeug, um entsprechend professionell auf dem Gebiet handeln zu können.

Sie lernen unter anderem Probleme zu erkennen und systematisch zu lösen. Des Weiteren können Sie Six Sigma-Methoden erfolgreich anwenden und sind in der Lage Projekte zu diesem Thema mit passenden statistischen Tools selbständig zu bearbeiten.

Die Anforderungen für eine Ausbildung, Weiterbildung, Seminar oder Schulung auf dem Gebiet Six Sigma/Green Belt können von Anbieter zu Anbieter sehr unterschiedlich sein. Je nachdem, ob sich das Bildungsangebot an erfahrene Berufsleute richtet werden nebst der praktischen Berufserfahrung auch entsprechende Fachkenntnisse verlangt.

Andere Angebote, für zum Beispiel Interessierte und Einsteiger/innen setzen hingegen oft keine einschlägige Berufserfahrung oder Fachwissen voraus.

Am besten Sie setzen sich gleich direkt mit dem Anbieter Ihrer Wahl in Kontakt.

Oft ist in Six Sigma-Lehrgängen die Bezeichnung “Green Belt“ enthalten. Damit wird Bezug auf das führungspsychologische Konzept von Six Sigma Bezug genommen. Das Konzept beruht auf Rollendefinitionen, welche sich wiederum an den Gürtelfarben, also Rangkennzeichen, aus dem japanischen Kampfsport orientieren.

Die unterste Ebene bildet der gelbe Gürtel und repräsentiert die Stufe "Mitarbeitende".

Die Stufe "Projektleitende" wird mit dem grünen Gürtel gekennzeichnet

Die höchste Stufe, den schwarzen Gürtel, steht für die "Führungskräfte".

Die zwei Methoden Six Sigma und Lean Management folgen beide eigenen Grundsätzen.

In Lean Six Sigma werden nun Elemente aus beiden Methoden zu Einem kombiniert. Daraus resultiert ein ganzes Set an grundlegenden Prinzipien:

  1. Im Sinne der Kunden arbeiten: Alle Optimierungsmassnahmen sollen den höchsten Qualitätsstandards aus dem Markt erfüllen und so Vorteile für den Kunden bringen.
  2. Probleme lokalisieren, identifizieren und fokussieren: Bei der Arbeit rund um die Problemlösung soll darauf geachtet werden, dass keine grosse Ablenkung durch andere Probleme stattfindet. Ganz nach dem Motto: Eines nach dem anderen.
  3. Beseitigen von Engpässen und Abweichungen: Prozessoptimierung soll damit erreicht werden, indem verschiedene Wege für die Reduzierung von Fehlern aufgezeigt werden.
  4. Klare Kommunikation und Weiterbildung: Beteiligte Mitarbeitende von Lean Six Sigma sollen entsprechend geschult sein.
  5. Flexibel und verantwortungsbewusst agieren: Neues ist oft nicht von Anfang an perfekt. Bei der Einführung von Lean Six Sigma ist es durchaus möglich, dass mit der Zeit gewisse Ansätze und Strategien nachjustiert werden müssen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Kurse, Seminare oder Ausbildungen im Bereich Six Sigma bzw. Green Belt richten sich vor allem

  • an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen/Fachkräfte, die Teil eines Six Sigma-Projektteams sind, solche Projekte auch selbständig durchführen oder Ambitionen hegen die nächsthöhere Ausbildung zum «Black Belt» zu absolvieren.
  • an Führungskräfte, die am Verbesserungsprozess massgeblich beteiligt sind oder Interesse daran haben, diesen anzustossen und/oder zu verbessern.

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können.

Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von erfahrenen neutralen Bildungsberatenden helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von Bildungsprofis konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zur Wahl des richtigen Bildungsangebots:

  • Übersicht über die verschiedenen Bildungsarten
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Beantwortung Ihrer Fragen zum Schweizer Bildungssystem
Mehr über die Bildungsberatung erfahren