4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Den richtigen Seminaranbieter finden

Hilfe bei der Wahl des passenden Seminar- oder Trainingsanbieters.

Kooperationspartner:

Selbstorganisation – 10 Anbieter

Suchen Sie eine passende Schule für die Ausbildung / Weiterbildung bezüglich Selbstmanagement - Seminar für Privatpersonen?

Häufige Fragen zu Selbstorganisation

Welche Inhalte zur Selbstorganisation werden im CAS Selbstorganisation behandelt?

Der Weiterbildungslehrgang in der Selbstorganisation, der CAS Selbstmanagement-Kompetenz für Organisationen, befasst sich mit einer Vielzahl von Themen rund um den Kompetenzerwerb zur Selbstoptimierung und Selbstregulierung. Dazu zählen etwa das Reflektieren und Setzen von Prioritäten, das Zeitmanagement sowie die Achtsamkeit, das Erkennen und der Nutzen von Stärken und Potentialen, Handlungswirksame Ziele setzen sowie Handlungen erfolgreich steuern. Auch die aktive Steuerung des beruflichen Lebens, das persönliche Ressourcenmanagement, die Stärkung der eigenen Widerstandskraft, Bewegung und Ernährung für eine lange Gesundheit, Burnout-Prävention, Organisationale Resilienz-Förderung, Achtsamkeit und Führung, Interessierte Selbstgefährdung in Organisationen sowie die Selbstmanagement-Kompetenz als Führungsaufgabe. Detaillierte Inhaltsangaben erhalten Sie über das Kontaktformular direkt von der entsprechenden Hochschule.

Welchen Nutzen bringt Selbstorganisation in Unternehmen?

Selbstorganisation im Unternehmen hat ganz klar viele Vorteile, jedoch nicht ausschliesslich. Es ist nicht möglich, jeden einzelnen Schritt den Mitarbeitenden selbst zu überlassen. Standards müssen eingehalten werden, Qualitätssicherung gewährleistet werden. Daher ist es zunächst wichtig, zu analysieren, in welchen Bereichen und für welche Aufgaben eine erhöhte Agilität erforderlich ist und wo genau Selbstführung und -organisation daher benötigt wird. Obgleich die Neueinführung von Selbst-Organisation in einem Unternehmen zuerst einen Mehraufwand für die Führungskräfte bedeutet, zahlt sich dieser Schritt in den meisten Fällen aus. Nach diesem Change-Prozess, für den auch die Führungskräfte ausgiebig gecoacht werden sollten, kommt es zu einer Entlastung für die Führungskräfte, denn die Mitarbeiten organisieren und führen sich eigenverantwortlich. Wichtig ist es immer, dass das Changemanagement professionell geführt wird, Führungskräfte und Team ausreichend kompetente Unterstützung erlangen und dieser Prozess nicht von einem auf den anderen Tag stattfindet.

Was versteht man unter Selbstorganisation?

Selbstorganisation wird in vielerlei Kontexten eingesetzt und ist entsprechend vielfältig gestaltet. So versteht man im privaten Umfeld darunter etwa die Organisation des privaten und familiären Lebens, die zeitliche Planung der Aktivitäten, die Organisation der Bankbelege, Rechnungen, Steuerunterlagen, des Medizinschränkchens, der Winter- und Sommerkleidung und aller wichtigen Termine. Immer in Hinblick auf die Optimierung, das Zeitmanagement, das Prioritäten-Setzen, das Minimieren von Störfaktoren, aber auch die persönlichen Ressourcen und Bedürfnisse. Auch im beruflichen Umfeld kommt diese Organisation zum Einsatz, dort jedoch oftmals zur Effizienzsteigerung und gleichzeitiger Burnout-Prävention. Man optimiert sich selbst, ohne sich dabei zu überbeanspruchen. Gerade in Zeiten des Wandels, der Digitalisierung und der Arbeitswelt 4.0 (Homeoffice, flexible Arbeitsmodelle, Work Smart,…) ist eine durchdachte und individuelle Selbstorganisation Grundvoraussetzung für Effizienz. Und auch in Unternehmen steht sie aus betriebswirtschaftlicher Sicht immer öfter im Mittelpunkt von Changemanagement-Prozessen und betriebsinternen Weiterbildungen. Denn sich selbstorganisierende und -führende Mitarbeitende unterstützen und entlasten die Führungskräfte massgeblich.

 

Für welches Zielpublikum ist die Selbstorganisation Weiterbildung CAS Psychologie flexibler Arbeit geeignet?

Die Weiterbildung im Bereich der Selbstorganisation «CAS Psychologie flexibler Arbeit» bereitet angehende Beratende der Arbeitswelt 4.0, Heads of Collaboration & Workspace oder andere Experten und Expertinnen für flexible Arbeitsmodelle umfassend auf diese Neuentwicklung der Arbeitswelt vor. Dazu zählen Projektleidende und Führungskräfte, die etwa für Projekte zu Office 4.0 / Arbeitswelt 4.0, Work Smart, Multispace Offices, Arbeitsflexibilisierung, Future Work Experience, IT-Integration oder auch der Standortentwicklung, die Verantwortung in diesen Bereichen tragen, etwa aus den Bereichen Immobilienwirtschaft, HR, Marketing, Facility Management oder auch IT.

» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Der Selbstorganisation - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie einen erfolgreichen Partner bezüglich einer guten Selbstorganisation?

Selbstorganisation: Mit System zum Ziel

Spätestens mit dem Beginn einer Lehre oder eines Studiums wird eine effektive Selbstorganisation immer wichtiger. Man bekommt nicht mehr alles von den Lehrern und Eltern vordiktiert, sondern ist auf sich alleine gestellt. Selbstorganisation hat dabei in hohem Masse damit zu tun sich die Zeit richtig einzuteilen, nicht alles auf den letzten Drücker zu erledigen oder auch Prioritäten einzelner Aufgaben richtig zu gewichten. Das ist nicht immer leicht, vorallem wenn man schon während Jahren mit einer solchen Strategie durchs Leben kam.

 

Es ist aber nicht zu spät, sich eine solche Selbstorganisation anzulernen. Ausbildung-Weiterbildung ist das Internetportal, das Ihnen verschiedene Schulen aus der ganzen Schweiz vorstellt, die Lehrgänge, Kurse oder eine Weiterbildung zum Thema Selbstorganisation anbieten. Sie finden detaillierte Informationen zu den einzelnen Schulen und Modulen und finden damit ganz einfach die für Sie richtige Weiterbildung.

Ausbildung, Weiterbildung, Seminar, Seminare, Kurs, Kurse, Lehrgang, Lehrgänge, Schule, Schulen, Schulung, Schulungen, Training, Trainings