4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Bildungsberatung online

Anbieter in Ihrer Nähe finden

Klicken Sie hier, um Anbieter in Ihrer Nähe zu finden.
...loading...

Häufige Fragen zu Public Relations-Fachmann / Public Relations-Fachfrau (BP)

Welche Tätigkeiten werden ich als PR-Fachfrau / PR-Fachmann zukünftig ausüben?

Das Tätigkeitsfeld in der PR ist sehr vielfältig und abwechslungsreich. Ihre zukünftigen Aufgaben als PR-Fachfrau sind jedoch abhängig davon, an welchem Arbeitsplatz Sie tätig werden und welche Aufgaben Sie dort wahrnehmen können. Wer eine Ausbildung zum Public Relations-Fachmann oder zur Public-Relations-Fachfrau anstrebt, wird zukünftig wahrscheinlich in der Public Relations Abteilung eines Unternehmens, einer Behörde, einer Non-Profit Organisation oder einer Institution tätig werden, oder sich für eine Anstellung in einer PR-Agentur entscheiden. Dort werden Sie die unterschiedlichsten Kommunikationsprojekte planen und umsetzen, je nach Erfahrung und Grösse des Unternehmens auch vollverantwortlich.
Meist sind Sie als PR-Spezialistin für die Erarbeitung von Teilkonzepten zuständig, die Sie im technischen und redaktionellen Bereich umsetzen. So erstellen Sie als PR-Fachfrau beispielsweise Beiträge für Firmenbroschüren oder Mitarbeiterzeitungen, Geschäftsberichte oder Kundeninformationen.
Mit dieser Ausbildung verfügen Sie auch über das notwendige Wissen, um an PR-Kampagnen mitzuarbeiten, die beispielsweise das Ziel haben neue Produkteinführungen bekannt zu machen, einen Wahlkampf zu gewinnen oder die Attraktivität einer Tourismusregion gezielt zu steigern. Als Public-Relations-Fachfrau werden zudem Sie oft mit der Planung und Durchführung von kleineren Veranstaltungen betraut, wie etwa Firmenjubiläen oder Medienkonferenzen.

Welchen Abschluss erlange ich nach der BP zur Public-Relations-Fachfrau?

Nach Bestehen der Public-Relations-Fachmann / Public-Relations-Fachfrau Berufsprüfung (BP) erlangen Absolventen und Absolventinnen den Abschluss: „PR-Fachmann mit eidgenössischem Fachausweis“ resp. „PR-Fachfrau mit eidgenössischem Fachausweis“.

Welche Fächer werden bei der Berufsprüfung Public-Relations-Fachmann / Public-Relations-Fachfrau mit eidg. Fachausweis geprüft?

In einem Lehrgang für PR-Fachleute wird Ihnen meist berufsbegleitend über ein Jahr das Wissen und die Kompetenzen vermittelt, die Sie für die Prüfung benötigen. Die exakten Inhalte und der Aufbau der Lehrgänge zur Public-Relations-Fachfrau können je nach Anbieter variieren, bereiten Sie jedoch bestmöglich darauf vor, die Berufsprüfung  in folgenden Fächern zu bestehen:

  • Schreiben und Redigieren
  • Medienlandschaft
  • Produktion von PR-Mitteln und –Massnahmen
  • Konzeptionelle Aspekte der PR
  • Grundbegriffe und Ethik der PR
  • Media Relations

Wie lange dauert die Weiterbildung zum Public-Relations-Fachmann?

Je nach Schule, für die Sie sich entscheiden, dauert die berufsbegleitende Weiterbildung zur Public-Relations-Fachfrau / zum Public-Relations-Fachmann acht Monate bis zu einem Jahr. Die Unterrichtsmodelle können dabei variieren.

» alle Fragen anzeigen...

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Public-Relations-Fachfrau/ Fachmann - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Möchten Sie eine Ausbildung als Public-Relations-Fachfrau / Fachmann mit eidg. Fachausweis (Berufsprüfung) (ehemals PR-Assistent/in)?

Welches sind die Aufgaben einer Public-Relations-Fachfrau /Fachmann in der Praxis?

Als "PR-Fachfrau SPRI" bzw. "PR-Fachmann SPRI" erfüllen Sie zentrale Aufgaben in einer PR-Agentur oder in der Kommunikationsabteilung Ihrer Organisation. Sie kennen die Bedeutung der Kommunikation als Erfolgsfaktor für das Unternehmen. Bei Ihnen laufen die Fäden bei der Planung und Umsetzung von Kommunikationsprojekten zusammen.

Das Wichtigste in Kürze

Die PR-Leiterin/der PR-Leiter schätzt die planerischen und organisatorischen Fähigkeiten der Public-Relations-Fachfrau/-fachmannes. Sie/er wird für ihn/sie zum unentbehrlichen Gesprächspartner. Schon bei der Entwicklung von Kommunikationsstrategien sind sie gefordert, ihr praktisches Knowhow einzubringen. Sie organisieren Medienkonferenzen und weitere Anlässe, begleiten die Produktion von Broschüren, Kundenzeitungen oder audiovisuellen Medien. Sie erteilen Aufträge an interne und externe Partner, so z. B. an Grafiker und Lieferanten. Recherchieren, Planen und Realisieren sind weitere Herausforderungen für die PR-Fachleute. Kosten und Termine im Griff zu haben gehört genauso zu ihren Aufgaben wie die Qualitäts- und Erfolgskontrolle. Die technische und redaktionelle Gewandtheit der Public-Relations-Fachfrau/-fachmann mit eidg. Fachausweis leistet einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg von PR-Projekten.

Zielgruppe

Sachbearbeiter in Public Relations, Werbung, Kommunikation, Marketing; Medienschaffende.

PR-Fachleute zeichnen sich aus durch:

Gute Allgemeinbildung

Flair für Fragen rund um die Kommunikation

Organisationstalent

Ideenreichtum

Kontaktfreude

Mündliche und schriftliche Sprachgewandtheit

Ausbildungsziele

In der Ausbildung zur "PR-Fachfrau SPRI" bzw. zum "PR-Fachmann SPRI" erlangen Sie die Fähigkeit, die Funktion und Bedeutung der PR als Teil der integrierten Unternehmenskommunikation zu verstehen bei der Erarbeitung von PR-Strategien mitzuwirken selbständig PR-Teilkonzepte zu entwickeln und umzusetzen PR-Massnahmen selbständig zu planen und deren Realisation zu steuern und zu überwachen.

Aufbau der Ausbildung

Bedeutung der Kommunikation in Unternehmen und Gesellschaft: Grundlagen der PR, Firmenkommunikation, Marketing, Sponsoring

PR-Instrumentarium und Methoden der Kommunikation nach innen und aussen: Corporate Identity, Corporate Design, Corporate Publishing, Produktion von Printmedien, konzeptionelle Aspekte der Unternehmenskommunikation, Produktion von audiovisuellen Medien, Internet und Intranet, Organisation von PR-Veranstaltungen, Budgetierung und Erfolgskontrolle von PR-Massnahmen, bezahlte Streuung von PR-Botschaften, Werbung, Projektmanagement

Medienarbeit: Journalismus und PR, Medienlandschaft der Schweiz, Medienrecht, Organisation von Medienkonferenzen

Schreiben und Redigieren: Sprache als PR-Werkzeug, Sprache der Medien, Redigieren, Redaktionskonzept

Konzeptarbeit: Erstellen und Präsentieren eines PR-Konzeptes in Gruppen

Inhalt

Grundlagen PR - Firmenkommunikation - Marketing - Sponsoring; PR-Instrumentarium und Methden der Kommunikation nach innen und

aussen; Medienarbeit; Schreiben und Redigieren u.a.

Ziel

Die Teilnehmer/innen der Ausbildung zur Public-Relations-Fachfrau bzw. zum Public-Relations-Fachmann bereiten sich auf die eidgenössische Berufsprüfung vor.

Voraussetzungen

Berufsgrundausbildung

Lehrabschluss oder gleichwertige Ausbildung und zum Zeitpunkt der

Prüfung 2-4 Jahre Berufspraxis in PR oder verwandten Gebieten.

Zulassung zur Prüfung gemäss eidg. Reglement.

Abschluss

Berufsprüfung BP

Nach externer Prüfung: Public-Relations-Fachfrau/-fachmann mit eidg. Fachausweis

Public-Relations Frau, Public-Relations-Fachmann mit eidg. Fachausweis, Schule, Schulen, Ausbildung, Weiterbildung, Kurs, Kurse, Seminar, Seminare, Lehrgang, eidg. Fachausweis, PR, Ausbildung PR, PR Fachfrau, PR Fachmann, Öffentlichkeitsarbeit, MarKom, Lehrgänge, Unternehmenskommunikation, Kommunikation, Marketingkommunikation, PR Berater, PR Beraterin, Public Relation Beraterin, Public Relation Berater, Kommunikationsstrategie, Journalismus, Marketing, Kommunikationswissenschaften, Konzeption, Media Relations, Leitung, Organisationskommunikation, Planung

Kooperationspartner:

Ausbildung / Weiterbildung Public-Relations-Fachfrau: 5 Anbieter

Suchen Sie eine passende Schule für die Ausbildung oder Weiterbildung bezüglich Public-Relations-Fachfrau / Fachmann (BP)?

WKS KV Bildung - Weiterbildung
Die WKS KV Bildung bietet in der Weiterbildung marktgerechte und attraktive Bildungsgänge an und ermöglicht so weitere Karriereschritte. In der Grundbildung das Bildungsunternehmen Lernende auf das Qualifikationsverfahren und die Berufsmaturität für verschiedene Berufe vor.
Region: Bern
Standorte: Bern
Höhere Fachschule für Tourismus (HFT) Graubünden, Engadin
In der einzigartigen Berglandschaft der Feriendestination Engadin St. Moritz - im Herzen des Tourismus - liegt die Höhere Fachschule für Tourismus (HFT) Graubünden. Wir bilden Sie zur/zum «dipl. Tourismusfachfrau / dipl. Tourismusfachmann" aus und bieten zahlreiche spannende Weiterbildungsmöglichkeiten in den Bereichen Marketing, Public Relations und Event Management an. Zudem haben Sie die Möglichkeit, in nur einem Zusatzjahr den "Bachelor in Tourism" der HTW Chur zu absolvieren.
Region: Ostschweiz
Standorte: Samedan, Engadin St. Moritz
KV Business School Zürich
Als grösste kaufmännische Schule der Schweiz bietet die KV Business School Zürich ein umfassendes Weiterbildungsangebot auf allen Bildungsstufen an – ganz nach dem Leitsatz «kein Abschluss ohne Anschluss».

Berufsbildende Angebote mit nationalen und zentralen Abschlüssen gehören genauso dazu, wie Kurse, die aktuelle Themen aufnehmen und entsprechende Kompetenzen praxisorientiert zertifizieren. Ergänzt wird das Angebot mit über 140 Tagesseminaren zu aktuellen Themen. Gegliedert in zwölf Bildungswelten, deckt die Schule sämtliche kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Themenbereiche ab.
Stärken: Ihr Bildungspartner für Individuen und Organisationen gleichermassen. In Zürich hat Weiterbildung einen Ort: unser Bildungszentrum Sihlpost, direkt beim HB Zürich.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Region: Zürich
Standorte: Zürich
EducAvanti - aktiv betreutes E-Learning
EducAvanti – der E-Learning-Spezialist seit 2008 für eidg. Fachausweise und Zertifikate.
Aktiv betreutes und angeleitetes E-Learning für die Vorbereitung auf eidg. Prüfungen.
Ausbildungs- und Weiterbildungslehrgänge in Human Relations, Personalassistentin, HR-Fachleute, Public Relations, Management SVF, Leadership SVF, Erwachsenenbildung SVEB Zertifikate Kursleiterin/Kursleiter und SVEB-Weiterbildungszertifikat digital, Technische Kaufleute.
Studierende werden mit interaktiven Lernmaterialien (zum Beispiel eBooks, Sprach- und Videokommunikation) gezielt auf die eidg. Prüfungen oder auf einen Modulabschluss begleitet und vorbereitet. In jedem Fachbereich steht ein methodisch-didaktisch ausgebildetes Fachdozententeam zur Verfügung. Online-Trainingsmöglichkeiten mit oder ohne fachliche Begleitung sowie der Zugang zu realen Prüfungssituationen runden das Angebot ab.

Region: Ganze Schweiz, Unterrichtssprache Deutsch
Standort: betreutes und angeleitetes E-Learning, nicht ortsgebunden. Fachausweis-Ausbildungen auch im Blended-Learning.
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Region: Aargau, Basel, Bern, Liechtenstein, Ostschweiz, Tessin, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich
Standorte: E-Learning
swiss marketing academy
Die Nr. 1 in der Schweiz für EMK-Zertifikats-Prüfung | MarKom-Zulassungsprüfung | Marketingfachleute | Verkaufsfachleute... und somit herzlich Willkommen zum ersten Schritt in Sachen Weiterbildung | Marketing | Karriere | Verkauf | Event Weiterentwicklung | Sponsoring | Kontakte knüpfen | Engagement | MarKom-Grundausbildung...

Die Besten - auch 2018:
Marketingfachleute 90%
Verkaufsfachleute 91.5%
Kommunikationsplaner 80%

Wir sind seit 15 Jahren für Wissbegierige | Marketingtalente | Interessierte | Intelligente | Präsentationscracks | Eventhungrige | Dplomjäger | Karrierebewusste mit bestem Wissen und Gewissen da!
Das hat uns zum Marktführer in den meisten Ausbildungen im tertiären Sektor gemacht. Und zur erfolgreichsten Kaderschmiede für Marketing | Verkauf | Kommunikation.

ERFOLG MACHT SEXY.

Sie finden uns in Basel | Bern | Berlin | Zürich | Uster | Winterthur und online
Stärken: 100% bei den eidg. Dipl. Kommunikationsleiter/innen | 100% bei den eidg. PR-Fachleuten FA | 80% bei den eidg. Dipl. Marketingleiter/innen | 100% bei den eidg. Dipl. Verkaufsleiter/innen... undsoweiter
Zertifizierungen / Mitgliedschaften / Qualifizierungen:
Region: Basel, Bern, Ostschweiz, Zürich
Standorte: Basel, Berlin, Bern, Uster, Winterthur, Zürich