Prophylaxeassistentin
2 Anbieter

zu den Anbietern
(2)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie einen Anbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung als Prophylaxeassistentin? Hier finden Sie eine Auswahl an Schulen sowie Lehrgänge, Seminare und Kurse zu diesem Thema.

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Prophylaxeassistentin: Sie schaut zu Ihren Zähnen

Eine Prophylaxeassistentin arbeitet eng mit Zahnärzten und Dentalhygieniker zusammen. Sie entfernt bei den Patienten Zahnstein, untersucht Zahnfleisch und Beläge und erstellt aufgrund ihrer Untersuchungen für jeden Patienten ein individuelles Mundhygieneprogramm. Ausserdem ist die Prophylaxeassistentin in der Beratung tätig. Sie zeigt den Patienten auf, wie sie ihre Zähne richtig pflegen und so Schäden verhindern können. Diese HF-Ausbildung kann von jenen Personen absolviert werden, welche bereits über eine Grundausbildung verfügen und im Gesundheitsbereich Erfahrungen mitbringen.

Haben diese Zeilen ihr Interesse am eher unbekannteren Beruf der Prophylaxeassistentin geweckt, dann besuchen Sie am besten die Internetplattform www.Ausbildung-Weiterbildung.ch. Dort finden Sie alles was Sie über die Ausbildung wissen müssen. Ausserdem gibt es Infos über Schulen, Lehrgänge, Kurse, Trainings und Weiterbildung in allen Berufsfeldern.


Fragen und Antworten

Bei dem Bildungsangebot zur Prophylaxeassistentin handelt es sich nicht um eine Berufslehre, sondern um eine fachliche Weiterbildung, die bereits eine abgeschlossene Lehre mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis oder einem gleichwertigen Abschluss voraussetzt.

Die Ausbildung zur Prophylaxeassistentin erstreckt sich in der Regel über die Dauer von neun Monaten bis zu einem Jahr, muss jedoch nach 18 Monaten abgeschlossen sein.

Die Weiterbildung in der Zahnprophylaxe erfolgt zwei Blöcken und endet bei Bestehen mit dem SSO anerkannten Fachausweis Prpohylaxeassistent / Prophylaxeassistentin. Der erste Block der Ausbildung umfasst das theoretische Wissen und die Patientenbetreuung und findet in einem zweiwöchigen Kurs und anschliessendem Praktikum statt. Das Praktikum wird dabei in einer SSO-Zahnarztpraxis durchgeführt, umfasst 60 Tage innerhalb sechs Wochen. Ebenso gehört zu diesem Ausbildungsblock eine Zwischenprüfung, die das theoretische Wissen ermittelt und vor Beginn des Praktikums abgelegt werden muss. Der zweite Block besteht aus einem einwöchigen Repetitionskurs für die Theorie und auch die Praxis. Hinzu kommen bei einigen Schulen noch einzelne Repetitionstage sowie ein Bleaching-Kurs. Im Anschluss an die Ausbildung zur Prophylaxe-Assistentin erfolgt eine Abschlussprüfung mit einer selbständig betreuten Patientin / Patienten.

Um zur Weiterbildung Prophylaxeassistentin SSO / Prophylaxeassistent SSO zugelassen zu werden, müssen Bewerber über ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis als Dentalassistent / Dentalassistentin oder einen gleichwertigen Abschluss verfügen sowie mindestens ein Jahr Berufserfahrung als Dentalassistent/in nach dem Lehrabschluss besitzen. Zudem ist eine BAG-Röntgenberechtigung nachzuweisen, eine Aufnahmeprüfung zu bestehen und das Einverständnis des Arbeitsgebers vorzulegen, dass das notwendige Praktikum von mindestens sechs Monaten in einer SSO-Zahnarztpraxis durchgeführt werden kann.


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren