Propädeutikum
10 Anbieter

zu den Anbietern
(10)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie einen geeigneten Schulungsanbieter für eine Ausbildung, Weiterbildung oder ein Propädeutikum? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche interessante Angebote für ein gestalterisches Propädeutikum:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Propädeutikum – Vorbereitungsjahr für eine Hochschule für Gestaltung

Haben Sie eine Berufslehre oder die Mittelschule abgeschlossen und möchten Sie sich gerne im gestalterischen Bereich weiterbilden? Möchten Sie ein Studium im Bereich der Gestaltung absolvieren und möchten Sie vorher einige Erfahrungen und ein Grundwissen in diesem Bereich aneignen? Zahlreiche Studiengänge im Bereich der Gestaltung an Fachhochschulen setzen voraus, dass ihre Absolventen und Absolventinnen ein Propädeutikum abgeschlossen haben – einen gestalterische Vorkurs. Diese Vorkurse werden von Schulen für Gestaltung angeboten und gelten als optimale Möglichkeit für das Aneignen von Allgemeinwissen im Bereich der Gestaltung.

Die Teilnehmer/innen an einem solchen Vorkurs lernen, sich ein differenziertes Wahrnehmen anzueignen sowie selbstständig und projektbezogen zu arbeiten. Die Kursteilnehmer/innen werden während dem Vorkurs durch das Lehrpersonal individuell und intensiv durch gestalterisch-künstlerische Prozesse begleitet. Zentrum des schulischen Inhalts bilden das Zeichnen und Malen, das dreidimensionale Gestalten, die digitalen Medien (Fotografie, Video, Layout etc.) sowie die Kunst- und Kulturgeschichte.

Wer an einem Propädeutikum teilnehmen möchte, der benötigt einen Mittelschulabschluss oder ein gleichwertiges Diplom. Darüber hinaus müsssen Teilnehmer/innen an den meisten Kunstschulen volljährig sein. Wurde Ihr Interesse geweckt und fühlen Sie sich vom Angebot des gestalterischen Vorbereitungskurses angesprochen? Wir bieten Ihnen verschiedene erstklassige Bildungsangebote an einigen ausgesuchten Schulen. Besuchen Sie das Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch und finden Sie ein breites Bildungsangebote im Bereich der Gestaltung, darunter das Propädeutikum und verschiedene weitere gestalterische Vorbereitungskurse.


Fragen und Antworten

Die Kunsthochschulen in der Schweiz setzen ein Propädeutikum oder ein gestalterischer Vorkurs für die Zulassung zu einem Hochschulstudium in den Bereichen Design, Grafik, Gestaltung und Kunst voraus. Andere, qualifizierende künstlerische Vorbildungen  von mindestens einem Jahr können meist als Alternative zu einem Vorkurs angerechnet werden. Detaillierte Angaben zu den Zulassungsbedingungen der einzelnen Hochschulen erfragen Sie bitte via Kontaktformular.

Die Zulassungsvoraussetzungen für ein gestalterisches Propädeutikum sind neben einer Maturität auch sehr gute Leistungen in Zeichnen und Malen, Grundkenntnisse in Fotografie und 3D-Gestaltung, hohe Motivation und Leistungsbereitschaft, Eigeninitiative, selbständiges Arbeiten und Weiterentwicklungsinteresse. Für die Zulassung ist zudem ein Aufnahmeverfahren zu bestehen, welches je nach Schule aus unterschiedlichen Teilen besteht. Erkundigen Sie sich diesbezüglich bitte direkt bei den Kunsthochschulen oder Anbietern von gestalterischen Vorkursen.

In einer Vollzeitausbildung erstreckt sich das Propädeutikum oder der künstlerische Vorkurs in der Regel über die Dauer eines Jahres, bei einer Teilzeitausbildung entsprechend länger.

Ein Propädeutikum können Sie sowohl als Vollzeitausbildung, als auch mit Teilzeitpensum durchführen.


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren