Lehrgangsbeschreibung «Projektleiter/in (NDS-HF oder IPMA-Level C)»

Zielgruppe:

  • Personen aus allen Berufen, die in der Leitung von Teilprojekten oder kleineren Projekten mehrjährige Praxiserfahrung aufweisen können und die sich die Methodik des Projektmanagements für Projekte begrenzter Komplexität aneignen möchten
  • Projektleitende mit mehrjähriger Berufserfahrung, die einen international oder eidgenössisch anerkannten Nachweis ihrer Fachkompetenz erwerben möchten

Was heisst IPMA-Level C:

Weltweit existieren mehrere Projektmanagementorganisationen, die internationale Zertifizierungen anbieten. Das es im Projektmanagement keine geschützten Titel für Projektmanager gibt, sind diese Zertifikate wichtig, um die eigene Kompetenz nachweisen zu können. Das System der IPMA (International Project Management Association) formuliert auf der Basis eines branchenneutralen Projektmanagement-Wissens vier Kompetenzstufen im Projektmanagement:

NiveaustufeHäufige BerufsbezeichnungKompetenz
IPMA-Level A Projekt-Portfolio-Manager/in strategische Verantwortung für ein Projekt-Portfolio
IPMA-Level B Senior Projektmanager/n kann komplexe Projekte leiten und Projektleiter führen
IPMA-Level C Junior Projektleiter/in kann einfachere Projekte selbständig leiten
IPMA-Level D Projektassistent/in Projekt-Mitarbeiter/in, Assistent/in

Diese Lehrgangsbeschreibung bezieht sich auf Kursangebote der Niveaustufe "Projektleiter/in"

Mögliche Abschlüsse:

  • Projektleiter/in IPMA Level C
  • Dipl. Projektmanager / Projektmanagerin NDS HF

Dauer:

  • IPMA-Level C: 6 Monate
  • NDS-HF: 3 Semester (2 Semester Unterricht und 1 Semester für Diplomarbeit)

Voraussetzungen für die Zulassung zum Studiengang / zur Zertifizierung:

  • IPMA Level C: Mindestens drei Jahre Erfahrung im Projektmanagement in verantwortlicher Führungsfunktion bei Projekten von begrenzter Komplexität. Der Kandidat / die Kandidatin muss in der Lage sein, Projekte von begrenzter Komplexität bzw. ein Teilprojekt eines komplexen Projekts zu managen. Ein Schulabschluss oder Berufsabschluss ist nicht notwendig.
  • NDS-HF: Eidg. Fachausweis (Berufsprüfung) oder Eidg. Diplom (höheren Fachprüfung) oder Diplom einer Höheren Fachschule oder Technikerschule oder abgeschlossenes Hochschulstudium

Vermittelte Kompetenzen:

Mit dem IPMA-Level C wird eine Person bezeichnet, die über die Kompetenz verfügt, kleinere bis mittelgrosse Projekte selbständig abzuwickeln sowie an grossen oder komplexen Projekten als kompetente Teilprojektleiter/in oder Projektassistent/in zu mitzuarbeiten. Sie ist fähig, Projektprozesse dynamisch zu managen, Projekterfolge zu sichern, mit typischen Problem- und Konfliktsituationen konstruktiv umzugehen, kann Teams zu guten Leistungen motivieren und sinnvolle Entscheidungen herbeiführen.

Themenschwerpunkte:

  • Systemisches Denken
  • Unternehmensführung, Finanz- und Rechnungswesen, Rechtsfragen
  • Projektplanung, -steuerung, -controlling
  • Projektorganisation, Projektführung, Multiprojektmanagement
  • Teambildung, Teamentwicklung, Führen, Delegieren
  • Sozialkompetenz, Verhandlungstechniken, Präsentations– und Kommunikationstechniken

Kosten:

  • IPMA: ca. CHF 6'000.- zusätzlich für die Zertifizierung: CHF 2'900.-
  • NDS-HF: ca. 11´000.-

Folge-Weiterbildungen im Anschluss an einen Lehrgang «Projektleiter/in (NDS-HF oder IPMA-Level C)»:

  • IPMA-Zertifizierung zum Level B
  • Nachdiplomkurs CAS oder Nachdiplomstudium MAS

Unterlagen bestellen:

Möchten Sie sofort bei den Anbietern dieses Lehrgangs Prospekte und Unterlagen bestellen und von unserer Bildungs- und Schulberatung profitieren?
 Dann nutzen Sie die folgenden Links:

» zu den Anbietern