Personal Shopper: Ausbildungen, Weiterbildungen, Schulungen und Kurse
3 Anbieter

zu den Anbietern
(3)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie einen geeigneten Kursanbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung als Personal Shopper?

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und einfach passende und empfehlenswerte Kursangebote im Bereich Styling und Mode:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Personal Shopper - Personal Styling auf der Shoppingtour anbieten

Shoppen Sie leidenschaftlich gerne und haben Sie Geschmack und ein Flair für Farben, Formen und Styles? Erhalten Sie viele Komplimente für Ihre Kleiderwahl, Ihre Modekombinationen und Ihren Style? Lieben Sie es, neue Schnitte, Formen und Farbkombinationen zu entdecken, auszuprobieren und zu einem aktuellen Outfit zusammenzustellen? Dann können Sie jetzt in einem zweimonatigen Kurs Ihre Leidenschaft und Ihr Hobby zum Beruf machen! Werden Sie diplomierte/r Personal Shopper!

Die Tätigikeit als Persönliche/r Einkäufer/in ermöglicht Ihnen unglaubliche Freiheiten und Flexibilität. Sie entscheiden mit wem, wie viel, wann und wo Sie arbeiten möchten und können mit Ihrem Diplom weltweit erfolgreich Ihre Tätigkeit ausüben - Mailand, Paris, New York, London... persönliche Shoppingberater sind überall gefragt. Die vielseitige Mode, das schier unbegrenzte Angebot das uns auf dem Markt entgegenkommt überfordert viele Leute. Sie wünschen sich eine persönliche Beratung bei der Suche und der Auswahl der richtigen und passenden Kleidungsstücken. Als Personal Shopper begleiten Sie Ihre Kunden und Kundinnen auf Shoppingtours und beraten sie umfassend. 

 

Die Ausbildung als Personal Shopper wird als Fernausbildung angeboten, ermöglicht dadurch eine flexible Zeiteinteilung,  und umfasst sämtliche moderelevanten Fragen rund um Kleidung, Schuhe, Stilrichtungen, Accessoires, Proportionen, Silhouetten, Strümpfe, passende Jupes- und Kleidlänge, Farblehre etc. Sie entscheiden sich für Ihr Lerntempo und Ihren Lernort. Abgeschlossen wird mit einer Abschlussprüfung. Wenn Sie gerne mehr über den Kurs erfahren möchten und wenn Sie konkrete Kursangebote im Bereich Personal Shopping suchen, finden Sie auf Ausbildung-Weiterbildung.ch schnell und einfach sämtliche Informationen und Antworten auf Ihre Fragen.


Fragen und Antworten

Nach einem abgeschlossenen Kurs können Sie sich als Personal Shopper selbstständig machen, sofern Sie sich für eine Ausbildung entscheiden haben, die Sie neben der Farbberatung, Typberatung und Modestilberatung auch im Geschäftsaufbau ausbildet. Es ist darauf zu achten, dass der Kurs Themen wie Marketing und Verkauf, Rechtskunde, Versicherungen und Honorarabrechnungen behandelt.

Die Kursdauer einer Ausbildung zum Personal Shopper kann je nach Schule sehr unterschiedlich sein. So werden sowohl zweitägige Seminare, als auch 15-tägige Lehrgänge angeboten. 

Personal Shopper nehmen bei ihren Kunden und Kundinnen eine Farb-, Typ- und Stilberatung vor, wissen um die Problemzonen der einzelnen Figurtypen und kennen die unterschiedlichsten Körper-Proportionen und Bekleidungs-Varianten. Sie gehen zusammen mit ihrer Kundschaft auf Shopping-Tour und suchen zielgerichtet die passende Bekleidung für den gewünschten Anlass heraus. Alternativ können Experten im Personal Shopping auch auf eigene Faust Einkäufe tätigen und sie ihren Kunden anschliessend bei diesen zu Hause präsentieren, sollten die Kundinnen und Kunden nicht die Zeit aufbringen können oder wollen, Bekleidungsgeschäfte aufzusuchen. Diese Arbeit setzt ein hohes Mass an Vorstellungskraft und Stilgefühl voraus, um Fehlkäufe und damit unzufriedene Kunden zu vermeiden.

Ein gutes Gespür für Fashion-Trends und Must-Haves, ein Auge für typgerechte Farbwahl, Schnitte und Formen, sehr grosses Interesse an Mode und Accessoires, Designer, Fashion-Comebacks und die abgesagtesten Labels, für Beauty- und Frisuren-Trends und die geeignete Kombination zeichnet Personal Shopper aus. Sie besitzen weitreichendes aktuellstes Hintergrundwissen und können dieses auf ihre Kunden und Kundinnen typgerecht übertragen. Besondere schulische oder berufliche Voraussetzungen müssen Personalshopper jedoch nicht erfüllen.

Jede Schule unterrichtet ihre Schüler und Schülerinnen in verschiedenen Schwerpunkten, so dass sich keine Ausbildung im Bereich des Personal Shoppings gleicht. Themen sind beispielsweise Farbberatung, Modestilberatung, Garderobenplanung, Körperbau, Proportionen, Körperformen, Stoffe, Schnitte und Muster, Frisuren und Haarfarbe, Typberatung, Kleiderkombination, Accessoires, Umstyling und Beratung. Lassen Sie sich über unser Kontaktformular ausführliche Informationen zu den einzelnen Personal Shopper Kursen zukommen.

Ein eidgenössischer Abschluss einer Ausbildung oder Weiterbildung zum Personal Shopper / zur Personal Shopperin existiert nicht. Allerdings können sich Interessenten in speziellen Lehrgängen auf die Berufsprüfung für Farb- und Modestilberaterinnen und -berater mit eidgenössischem Fachausweis vorbereiten, welche äussert umfangreich alle wichtigen Kompetenzen vermittelt, die es bedarf, um auch im Personal Shopping tätig zu werden. Schulen dazu finden Sie unter dem Zertifikatslehrgang „Stylist/in“.


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren