Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»


» Download (PDF)

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Palliativ Care – 7 Anbieter

Suchen Sie einen geeigneten Anbieter für Ihre Aus- oder Weiterbildung im Bereich Palliativ Care? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche Bildungsangebote zum Thema Palliativ Care:

Häufige Fragen zu Palliativ Care

Was sind die Themen eines Seminares in Palliative Care?

Im Bereich der Palliativ Care werden sowohl umfangreiche Lehrgänge und Masterstudiengänge, als auch Seminare und Vorträge angeboten, welche die unterschiedlichsten Themen beinhalten können. So sind beispielsweise zu folgenden Themen Seminare vorzufinden: Liebesglück und Lebenslust; Resilienz; Lebensqualität bis in den Tod; Heilkräfte der Seele; Sterbebegleitung; Ethische Entscheidung; Abschiedskultur; Spiritual Care; Ethische Fragen und weitere. Für eine aktuelle Übersicht über die Themenschwerpunkte der Vorträge, Tagungen und Kurse wenden Sie sich bitte über unser Kontaktformular direkt an die Anbieter.

Wie viele ECTS umfasst der MAS in Palliativ Care?

Der Weiterbildungsmaster in Palliativ Care umfasst 60 ECTS.

Was genau ist Palliativ Care?

Als Palliativ Care wird das Betreuen und Behandeln von unheilbar, chronisch fortschreitenden oder lebensbedrohlichen Kranken angesehen, bei denen jedoch die Behandlung an sich nicht mehr einen gewichtigen Teil einnimmt. Die Aufrechterhaltung oder Wiederherstellung einer angemessenen Lebensqualität bis zum Zeitpunkt des Ablebens soll gewährleistet werden und eine Unterstützung der Angehörigen gewährleistet werden. Neben pflegerischen werden auch medizinische, psychologische, spirituelle und soziale Behandlungen und Massnahmen mit einbezogen.

An wen richtet sich der MAS in Palliativ Care?

Der Weiterbildungsmaster MAS in Palliativ Care richtet sich an Pflegefachpersonen FH und HF, an Psychologen und Psychologinnen, an Ärztinnen und Ärzte, an Sozialarbeitende, an Seelsorger/innen, an Ernährungsberater/innen und Kunsttherapeuten / -therapeutinnen, die ihr Tätigkeitsfeld erweitern oder bereits heute mit Situationen konfrontiert werden, in denen palliative Pflege ein Thema ist und die sich dahingehend intensive Fachkompetenzen aneignen wollen.

» alle Fragen anzeigen...

Suchen Sie einen passenden Anbieter für einen Bildungsgang zum Thema Palliativ Care?

Palliativ Care - Professionelle Sterbebegleitung

Wird die erschreckende Diagnose "unheilbar krank" gestellt, ist dies für die Betroffenen aber auch für die Angehörigen ein grosser Schock. Sie sind erfüllt von Trauer und oftmals auch Ratlosigkeit oder Angst. Im Wissen, dass jetzt eine schwierige Lebensphase auf sie zukommt, begleitet von Schmerzen, anderen körperlichen Beschwerden und seelischen Belastungen, ist die professionelle Sterbebegleitung - allgemein bekannt unter dem Begriff Palliativ Care - eine hilfreiche Stütze im belasteten Alltag der Betroffenen und ihren Nächsten.

 

Die Palliative Care sieht sich als Ergänzung zur heilenden Medizin und als Teil der modernen Medizin. Ihr Ziel ist es, eine sinnvolle Ergänzung derselben darzustellen und sich für die Schmerz- und Beschwerdelinderung einzusetzen. Des Weiteren bietet die Palliativmedizin aber auch eine spirituelle und psychologische Begleitung für die Patienten und ihre Angehörigen. Palliativ Care findet im Idealfall jedoch nicht erst nach der endgültigen Diagnose statt, sondern sollte möglichst früh beginnen, also z.B. bei den Hausärzten, durch die Spitex, in Kliniken und Spitälern und im Alters- und Pflegeheim.

 

Die Palliativpflege ist ein sehr aufwühlendes, abwechslungsreiches, nutzbringendes, dankbares, hilfreiches, aber auch trauriges und äusserst emotionsgeladenes Tätigkeitsfeld. Die Behandelnden und Pflegenden beantworten die für den Patienten oder die Patientin oft sehr grundlegenden und wichtigen Fragen rund um die Krankheit, die Zukunftsaussichten und auch die Zukunft der Angehörigen. Sie sprechen mit den erkrankten Menschen aber auch über spirituelle Fragen und psychologische Aspekte.

 

Möchten auch Sie eine Aus- oder Weiterbildung im Bereich Palliativ Care absolvieren, um Ihren Patienten und Patientinnen ein möglichst professionelles und einfühlsames Gegenüber zu sein? Kursangebote von renommierten und anerkannten Schulen finden Sie auf dem Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch. Informieren Sie sich jetzt über Ihre Ausbildungsmöglichkeiten in der professionellen Sterbebegleitung und lassen Sie sich in einem mehrtägigen oder auch mehrwöchigen Lehrgang fundiert schulen. Welche Inhalte Ihnen in einem solchen Kurs vermittelt werden und welche Voraussetzungen Sie mitbringen müssen, erfahren Sie direkt bei den jeweiligen Schulen für Palliativ Care.

Kerbs, Ausbildung, Weiterbildung, Kurs, Sterbebegleitung, Sterbebegleiterin, Sterbebegleiter, Hospiz, Sterben, Palliative Care, Kurse, Schule, Schulen, Seminar, Seminare, Schulungen, Schulung, Ausbildungen, Palliativmedizin, Palliativpflege, Tod, Sterbebegleiter Ausbildung, Pflege, Weiterbildungen, Ausbildung Palliativ Care