NDS-HF in Betriebswirtschaft – 24 Anbieter

NDS-HF Betriebswirtschaft: Betriebswirtschaftliche Führungskompetenz für Nicht-Betriebswirtschafter

Das berufsbegleitende Nachdiplomstudium NDS-HF vermittelt Fachkräften aus handwerklichen, technischen und anderen Berufen in gut einem Jahr das Rüstzeug für eine betriebswirtschaftliche Führungsposition. Sie lernen die wesentlichen Grundlagen in den Bereichen Management und personelle Führung und können ihre Kompetenzen mit am Ende mit einem anerkannten Diplom ausweisen.

Bei folgenden Schulen sofort umfassende Kurs-Unterlagen und nützliche Tipps erhalten:

Tipps und Infos zum Lehrgang „NDS-HF in Betriebswirtschaft (HF)“

  1. Kurzbeschreibung zum Lehrgang „NDS-HF  Betriebswirtschaft“
    » Steckbrief NDS-HF Betriebswirtschaft
  2. Wie hoch ist der Bekanntheitsgrad und wie ist das Image des Nachdiplomstudiums „NDS-HF Betriebswirtschaft“ bei potentiellen Arbeitgebern?
    » Bekanntheit NDS-HF Betriebswirtschaft
  3. Mit welcher Lohnerhöhung kann nach Abschluss des Studiums gerechnet werden?
    » Lohn-Infos
  4. Was können Absolventen und Absolventinnen nach Abschluss des Nachdiplomstudiums? Was bringt mir die Weiterbildung zum Betriebswirtschafter NDS-HF?
    » Fähigkeiten und Perspektiven NDS-HF Betriebswirtschaft
  5. Beurteilungen / Erfahrungen von bisherigen Absolventen und Absolventinnen des Lehrgangs
    » Lehrgangsrating / Erfahrungen
  6. Welches sind die Vorteile des Lehrgangs?
    » Vorteile NDS-HF Betriebswirtschaft

 

Berufungstest und Übersichten zu Weiterbildungen in Betriebswirtschaft

  1. Ist Betriebswirtschaft wirklich meine Berufung?
    » Selbsttest Berufung für Betriebswirtschaft
  2. Welche Weiterbildungen in Betriebswirtschaft gibt es noch? Wo lässt sich das NDS in Betriebswirtschaft einordnen?
    » Infografik betriebswirtschaftliche Weiterbildungen

  3. Welche weiteren Lehrgänge in Betriebswirtschaft sind mit meinen Voraussetzungen möglich?

    » Kursfinder Betriebswirtschaft

  4. Bildungsratgeber mit ausführlichen Beschreibungen der Berufe in der Betriebswirtschaft
    » Ratgeber Aus- und Weiterbildung im betriebswirtschaftlichen Bereich

 

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»


» Download (PDF)

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Bildungsberatung online

Häufige Fragen zu NDS-HF in Betriebswirtschaft

Wie lange dauert ein NDS in Betriebswirtschaft?

Die Dauer eines Nachdiplomstudiengangs NDS Betriebswirtschaft variiert je nach gewähltem Kursmodell und Schule, beläuft sich jedoch meist auf etwa 2 Semester zuzüglich der Diplomabschlussprüfung.

Benötige ich für einen CAS oder NDS Betriebswirtschaft betriebswirtschaftliche Fachkenntnisse?

Bei einem NDS Betriebswirtschaft HF oder einem CAS BWL handelt es sich nicht um eine vertiefende Weiterbildung, sondern um eine betriebswirtschaftliche Ausbildung, welche Ihnen grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten der Betriebswirtschaftslehre (BWL) vermittelt. Dazu zählen bei vielen Nachdiplomstudiengängen, sowohl NDS, als auch CAS, Themengebiete des Finanzmanagements (Rechnungswesen), der Führung, des systemorientierten Managements, des Marketing, des Rechts und der Volkswirtschaftslehre. Exakte Zulassungsbedingungen und Studieninhalte erfragen Sie bitte direkt bei den entsprechenden Fachhochschulen oder Höheren Fachschulen.

Brauche ich für einen NDS Betriebswirtschaft einen bestimmten Abschluss?

Nein, Sie müssen für einen NDS Betriebswirtschaft nicht über einen bestimmten Abschluss verfügen, jedoch einen höheren Bildungsabschluss vorweisen können. Dies kann ein eidgenössischer Fachausweis mit Berufsprüfung (BP) sein, ein eidgenössisches Diplom einer höheren Fachprüfung (HFP), ein Diplom einer Höheren Fachschule, ein Hochschulabschluss oder ein vergleichbarer Abschluss jeder beliebigen Fachrichtung. Ausgenommen ist jedoch ein betriebswirtschaftlicher Abschluss.

Kann ich denn jederzeit in einen Nachdiplomstudiengang BWL einsteigen?

Bei einem Nachdiplomstudium NDS Betriebswirtschaft handelt es sich nicht um einen fortlaufenden Kurs, bei dem ein Einstieg jederzeit möglich ist, sondern um eine Weiterbildung mit zwei Anfangsterminen pro Jahr. Diese sind in der Regel für das Sommersemester im April und für das Wintersemester im Oktober, was jedoch je nach Schule auch etwas variieren kann.

Was ist denn der Unterschied zwischen einem MAS und einem NDS Betriebswirtschaft?

Was bislang als Nachdiplomstudium NDS bezeichnet wurde, läuft bei den meisten Fachhochschulen nach der Bologna-Reform nun unter der Bezeichnung Master of Advanced Studies MAS. Diese Masterstudiengänge erfordern einen Hochschulabschluss und sind sehr spezifische Weiterbildungen. Dennoch gibt es auch weiterhin NDS Betriebswirtschaft HF Lehrgänge, die an Höheren Fachschulen, nicht an Fachhochschulen FH durchgeführt werden.

Kooperationspartner:

Ausbildung-Weiterbildung.ch: NDS Betriebswirtschaft - Informationen für Interessenten und Studenten

Möchten Sie an einer etablierten Schule ein NDS Betriebswirtschaft absolvieren?

NDS Betriebswirtschaft: Verbessern Sie Ihre Marktchancen

Die Höheren Fachschulen HF / HFW geniessen immer grösseren Zulauf. Nicht nur junge Studenten werden in den Gebäuden gesichtet, auch immer mehr Berufsleute älteren Semesters nehmen einen Nachdiplom-Studiengang (NDS-HF) in Angriff. Interessieren Sie sich beispielsweise für eine Weiterbildung in Betriebswirtschaft? Dann holen Sie sich noch heute auf Ausbildung-Weiterbildung.ch die wichtigsten Informationen. Auf dem grossen Bildungsportal finden Sie viele interessante Angebote zu Nachdiplomstudiengängen HF in Betriebswirtschaft.

 

Halten Sie sich geistig fit und sorgen Sie dafür, dass Sie als Arbeitskraft noch lange auf dem Markt gefragt sind. Mit einem NDS Betriebswirtschaft oder in einer anderen fachlichen Richtung machen Sie einen grossen Schritt in die richtige Richtung. Besuchen Sie Ausbildung-Weiterbildung.ch und lassen Sie sich von den spannenden beruflichen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten überzeugen.