Master Bildungsmanagement
7 Anbieter

zu den Anbietern
(7)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie geeignete Anbieter für Ihr Studium im Bereich Bildungsmanagement? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche Bildungsangebote für den Master Bildungsmanagement:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Dank dem Master Bildungsmanagement erfolgreich im Bereich Bildung managen

Der Master Bildungsmanagement (MAS Bildungsmanagement – Master of Advanced Studies) bildet Fachleute im Bereich des Bildungswesens aus. Ob Schulleiter, Ausbildungsverantwortliche oder auch als Lehrkörper ist der Abschluss dieses Masters sehr erfolgsfördernd und hilfreich für den Berufsalltag. Dieser Studiengang befähigt die Absolventen und Absolventinnen nach Abschluss, verschiedene Bildungsmassnahmen professionell zu planen, durchzuführen und umzusetzen. Ein erfolgreiches Management von Bildungsorganisationen ist das Ziel der Studenten und Studentinnen. Auch Führungspersonen in grösseren Unternehmen, die innerhalb des Betriebs für den Bereich Aus- und Weiterbildung verantwortlich sind, sehen diesen Master als sehr gewinnbringend an. Die wichtigen Kernpunkte des Bildungsmanagement werden während vier Semestern, aufgeteilt in drei Module, behandelt:

- Lehr- und Lerngestaltung (CAS, EFA Ausbildner/in)

- Management und Lehrgestaltung in Bildungsinstitutionen (DAS, Eidg. Diplom Ausbildungsleiter/in)

- Master-Semester (Ausgewählte Vertiefung und Bildungs-Politik)

Während des Unterrichts spielen nebst der Selbstreflektion auch das Verständnis der eigenen Vorstellungen vom Lehren und Lernen eine wichtige Rolle. Diese Erkenntnisse helfen im späteren Berufsalltag, die verschiedenen Bildungsaufträge vielförmig, zielstrebig und teilnehmerorientiert zu organisieren, auszuführen und zu optimieren. Der Master Bildungsmanagement kann berufsbegleitend absolviert werden. Möchten Sie zu diesem Lehrgang noch weitere Informationen direkt von den Fachhochschulen beziehen oder suchen Sie weitere ähnliche Angebote? Besuchen Sie das Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch und finden Sie nebst Angeboten von renommierten Fachhochschulen auch hilfreiche Ratgeber und Informationen wie auch eine kostenlose Bildungsberatung.


Fragen und Antworten

Die Dauer eines Masters im Bildungsmanagement kann je nach Arbeitseinsatz, Fachhochschule und Zusammenstellung der CAs variieren, beläuft sich jedoch meist auf zwei bis drei Jahre.

Angesprochen für einen Master im Bildungsmanagement sind in der Regel Ausbildungsleiter/innen respektive Verantwortliche für die betriebliche Aus- und Weiterbildung, Personen aus dem HR Management und der Personalentwicklung sowie Bildungsmanager/innen, Bildungseinkäufer/innen, Ausbilder/innen, Organisationsberater/innen und Projektverantwortliche mit Mandaten für die betriebliche Bildungsmassnahmen.

Für den Master in Bildungsmanagement und Erwachsenenbildung sind neben einem Hochschulabschluss, einem SBFI- oder EDK-Lehrdiplom oder einem Abschluss auf Tertiär B Stufe mindestens zwei bis drei Jahre Berufserfahrung in der Erwachsenenbildung oder der Berufsbildung. Da die Aufnahmevoraussetzungen jedoch je nach Hochschule verschieden sind, ist es sinnvoll, sich direkt bei den Schulen via Kontaktformular zu informieren.

Die Module des Master Bildungsmanagement Studiums sind je nach Hochschule sehr unterschiedlich. Mögliche Module sind „Unternehmensführung verstehen“, „Bildungsangebot im Umfeld positionieren“, „Qualität der Bildungsangebote entwickeln“, „Menschen gezielt fördern und entwickeln“, „Strategisches Bildungs- und Kompetenzmanagement“, die Diplomarbeit, und ein Mastermodul. Auch „Führen einer Bildungsorganisation“, „Management“ sowie ein CAS mit Management - oder Pädagogik Ausrichtung sind eine mögliche Zusammensetzung für einen MAS.

Der Master in Bildungsmanagement besteht aus 62 ECTS mit einer Dauer von 61.5 Tagen Unterricht. Auch eine Studienreise ist im Masterstudiengang inbegriffen. Mögliche Studienziele sind Deutschland, USA, Frankreich, Österreich, Singapur und Finnland. Der MAS Ausbildungsmanagement umfasst vier Zertifikatslehrgänge:

  • CAS Bildungsangebote für Erwachsene konzipieren (Modul A: Bildungsprozesse planen und evaluieren, Modul B: Methoden zur Gestaltung von Lernprozessen Nutzen)
  • CAS Lernprozesse von Individuen und Gruppen gestalten (Modul C: Gruppen- und Teamdynamik steuern, Modul D: Formelle und informelle Lernprozesse von Individuen und Gruppen fördern)
  • CAS Innovation und Transformation in der Bildung gestalten (Modul E: Bildungs- und Personalentwicklungsprojekte leiten, Modul F: Innovation in Bildungsorganisationen initiieren und umsetzen, Modul G: Veränderungsprozesse begleiten)
  • CAS Bildung in Organisationen strategisch führen (Modul H: Bildungsorganisationen strategisch ausrichten und führen, Modul I: Bildungsangebote vermarkten, Modul J: Qualität in Organisationen entwicklen)

Hinzu kommt das Modul „Interkulturelle Kompetenz fördern“ sowie das Mastermodul. Ausbilder und Ausbilderinnen mit eidg. Fachausweis oder einer adäquaten Ausbildung können direkt in das Modul E einsteigen.


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren