MAS Public Management
2 Anbieter

zu den Anbietern
(2)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie geeignete Anbieter des MAS Public Management? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche interessante Angebote im Bereich Public Management:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Ganzheitliche Führungskompetenzen aneignen dank dem MAS Public Management

Das in insgesamt sieben in sich abgeschlossene Module aufgeteilte Programm des MAS Public Management richtet sich an alle Führungspersonen im öffentlichen Sektor, öffentlichen Verwaltungen und Betrieben und auch in NPOs oder im privatwirtschaftlichen Bereich. Die Unterrichtstage sind meistens wöchentlich während zwei halben Tagen. Das Studium entspricht insgesamt 60 ECTS-Punkten. Ist man als Führungskraft in einer öffentlichen bzw. nicht gewinnorientierten Organisation tätig, können sämtliche Sachfragen kompetent behandelt werden – oft fehlt jedoch das betriebswirtschaftliche Knowhow wie auch das erforderliche Management-Wissen. Die Anforderungen an das Management der öffentlichen Verwaltung und der Non Profit Organisationen werden immer komplexer. Genau diese Kompetenzen werden während dem zweijährigen und berufsbegleitenden Weiterbildungsstudium angeeignet. Die Absolventen und Absolventinnen eignen sich ein fundiertes Wissen in den Bereichen Unternehmensführung, Controlling, Veränderungsmanagement und Führung im Allgemeinen an. Bevor sie jedoch zu diesen Themen unterrichtet werden, erfolgt das erste Grundmodul „Public Sector“. Während diesem Modul werden die Teilnehmer/innen mit den rechtlichen Aspekten, der Soziologie und der Volkswirtschaftlehre vertraut gemacht. Ziel des MAS Public Management ist es, die Absolventen und Absolventinnen mit den anspruchsvollen Aufgaben der Führung im Public Sector vertraut zu machen, damit diese nach dem Studium erfolgreich und effizient erfüllt werden können. Dabei wird sehr viel Wert auf die Bereiche des Projektmanagements und ein umfangreiches Managementwissen gelegt.


Fragen und Antworten

Bei dem Masterstudiengang MAS Nonprofit- und Public Management handelt es sich um ein berufsbegleitendes Weiterbildungsstudium, welches 60 ECTS umfasst. Innerhalb der ersten anderthalb Jahre nehmen die Weiterbildungsteilnehmenden an etwa 50 Kurstagen teil, sowie an Interventionen, Gruppen- und Projektarbeiten und vertiefen den Lernstoff im unbegleiteten und begleitenden Selbststudium. Der kompletter Master umfasst rund 1`800 Stunden Arbeitszeit und erstreckt sich über zwei Jahre.

Neben dem Mastermodul mit anschliessender Masterarbeit, welches am Ende des Masterstudiums MAS Public Management absolviert wird, besteht das Studium aus vier Zertifikatslehrgängen (Certificate of Advanced Studies – CAS). Diese CAS sind: CAS Steuerung im öffentlichen Sektor; CAS Public Management; CAS Führung von Organisationen im öffentlichen Sektor; CAS Personalführung im öffentlichen Sektor. Über die genauen Inhalte der einzelnen CAS informiert Sie die Hochschule.

Um zum kompletten Masterstudium inklusive Mastermodul zugelassen zu werden, müssen Interessenten und Interessentinnen am MAS Public Management über einen Hochschulabschluss mit Bachelorabschluss, Masterabschluss, Lizentiat oder Diplom sowie über mindestens drei Jahre Berufspraxis in einer öffentlichen Verwaltung oder einem der Verwaltung nahem Betrieb oder NPO verfügen. Mindestens zwei der drei Jahre Berufspraxis müssen in einer Führungsposition erfolgt sein. Bei Personen, die keinen Hochschulabschluss besitzen, sind fünf Jahre Berufserfahrung in den erwähnten Bereichen, zwei davon in einer Führungsposition sowie der Kurs „Wissenschaftsbasiertes Arbeiten“ nachzuweisen, um „sur-dossier“ zugelassen zu werden.

Für die Studienjahre 2018 bis 2023 sind für den Weiterbildungsmaster MAS Public Management mit Kosten von CHF 33`000.- zu rechnen. Prüfungsgebühren, Kursunterlagen und Leistungsnachweise sind in den Kosten selbstverständlich inbegriffen.

Der Weiterbildungsmaster MAS Public Management spricht Mitarbeitende aus öffentlichen Organisationen, Verwaltungen und privatwirtschaftlichen Organisationen an, die über einen öffentlichen Auftrag verfügen und als Abteilungsleitende, Geschäftsleitende oder in einer leitenden Stabsfunktion tätig sind.


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren