Kosmetiker/in (Zert.)
26 Anbieter

zu den Anbietern
(26)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine passende Schule für die Ausbildung oder Weiterbildung als Kosmetiker/in (Zert.), Kosmetiker/in (EFZ), Visagist/in (BP) oder Visagist/in Makeup Artist (Zert.) ?

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Make Up Schule: Kosmetik-Tipps bekommen oder gar Kosmetiker/in werden

Sind Sie interessiert an Themen rund um Schönheit? Lieben Sie es, sich selbst oder andere Menschen dank guten Make Up-Techniken zu verschönern? Suchen Sie eine Makeup Schule, wo Sie wertvolle Tipps und Tricks rund um das Thema Kosmetik erhalten? Oder möchten Sie einen Abschluss als Kosmetiker oder Kosmetikerin mit Zertifikat oder eidgenössischem Fähigkeitszeugnis machen, um in einem Kosmetikinstitut mitarbeiten zu können oder wollen Sie gar Ihren eigenen Kosmetik-Salon eröffnen?

 

Dann ist es sinnvoll, sich über die einzelnen Schulungsangebote auf dem Markt zu informieren. Die Schulen sind sehr verschieden und legen die Schwerpunkte auf unterschiedliche Gebiete. Einige Schulen haben sich mehr auf die Visagisten-Ausbildung konzentriert, beispielsweise zum/zur Visagist/in Makeup Artist (Zert.) oder gar Visagist/in (BP) mit eidg. Fachausweis – andere bieten eher Kurse für Kosmetiker/innen an, etwas die Grundausbildung Kosmetiker/in (EFZ) oder einen Zertifikatslehrgang Kosmetiker/in (Zert.), welcher Ihnen auch die Möglichkeit bietet, sich nach der Ausbildung selbständig zu machen.

 

Der Unterschied der beiden Bereiche Kosmetik und Visagismus ist der, dass Visagisten vor allem für Foto-Shootings, Filme etc. schminken, für Hochzeiten, Galas, Theater oder Events, wie Modeschauen oder auch Fernsehauftritte von Politikern. Kosmetiker/innen kümmern sich um das Wohl aller, welche ihr Studio betreten. Im Angebot sind meist Reinigungs-Programme und Make Up sowie Wellness-Programme von Nacken bis Gesicht, aber auch medizinische Kosmetik, etwa das Behandeln von Akne oder Gefässe.

 

Wenn Sie die für Sie persönlich richtige Make Up Schule für Ihre Ausbildung zum/zur Kosmetiker/in mit Zertifikat oder eidg. Fähigkeitszeugnis, Visagist/in (BP) oder Visagist/in Makeup Artist finden möchten, finden Sie auf dem grossen Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch attraktive Angebote und Schulen.


Fragen und Antworten

Prinzipiell könnten Sie selbstverständlich mit einer umfangreichen Ausbildung an einer Make Up Schule zur Kosmetikerin / Visagistin oder Makeup Artist Ihr eigenes Kosmetikstudio aufmachen und auf selbständiger Basis für die unterschiedlichsten Anlässe schminken. Doch bedenken Sie dabei, dass Sie noch nicht über die Routine verfügen werden, welche es auch im Kontakt mit Kunden und vor allem anspruchsvoller Kundschaft benötigt. Auch administrative Tätigkeiten und steuerrechtliche Fragen werden Sie möglicherweise anfangs überfordern, so dass es nicht verkehrt ist, nach einer Ausbildung an einer Visagistenschule zuerst einmal im Angestelltenverhältnis Erfahrung zu sammeln und auch Kontakt zu knüpfen, die Ihnen im Anschluss eine Selbständigkeit erleichtern.
Nicht jede Make Up Schule bietet Lehrgänge an, die Sie auf einen eidgenössischen Abschluss vorbereiten, dennoch finden Sie selbstverständlich auch dafür hier auf Ausbildung-Weiterbildung.ch Anbieter. Schauen Sie dazu unter der Lehrgangsbezeichnung Visagist/in (BP) nach Visagistenschulen, welche diese Ausbildung durchführen.
Neben umfangreichen Basis- oder Profi-Ausbildungen können Sie an einer Make Up Schule auch meist diverse Schulungen und Weiterbildungen zu ganz unterschiedlichen Themen besuchen. Diese bieten sich entweder für Neu- oder Quereinsteiger an, oder aber für erfahrene Kosmetikerinnen und Visagistinnen. Dabei können Sie etwa zwischen Seminaren wählen, in denen Sie lernen, sich selbst perfekt zu schminken, Airbrush-Technik für ein Foto Makeup einzusetzen, Camouflage aufzutragen oder für ein Fotoshooting zu schminken. Auch Männer Make-up, Hairstyling, Halloween- und Theaterschminke mit Glatzen und Maskenmodellieren sind als Workshop möglich, die alle nur eine oder einige wenige Tage dauern und Sie zu speziellen Themen ausbilden.
Für einige Weiterbildungen an einer Make Up Schule benötigen Sie eine Ausbildung als Kosmetikerin bzw. ausreichend Erfahrung, doch sind dies meist ausschliesslich Weiterbildungslehrgänge und Spezial-Workshops, die Ihnen vertiefendes Wissen auf einem ganz speziellen Gebiet vermitteln, etwa Wimpernverlängerung, Airbrush, Hairstyling oder Show-Makeup. Basislehrgänge, die Ihnen die Grundlagen des Make-ups beibringen oder Sie umfassend zum Visagisten / zur Visagistin ausbilden, setzen meist keinerlei Vorkenntnisse voraus.

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren