4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Linguistik – 31 Anbieter

Möchten Sie ein Studium in Linguistik absolvieren? Hier auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie erstklassige Schulen und Hochschulen für Seminare, Kurse und Lehrgänge zum Thema Linguistik.

Thema auswählen und Anbieter anzeigen

Mehrsprachige Kommunikation Bachelor (FH) info (1 Anbieter)Technikkommunikation Bachelor (FH) info (1 Anbieter)Konferenzdolmetschen Master (FH) info (1 Anbieter)Fachübersetzen Master (FH) info (1 Anbieter)Multimodale Kommunikation Bachelor (FH) info (1 Anbieter)Journalismus (Zert.) info (4 Anbieter)Online-Redakteur/in (Zert.) info (2 Anbieter) Linguistik (FH / Uni) (20 Anbieter)

Häufige Fragen zu Linguistik

Kann ich auch ausschliesslich Linguistik studieren?

Ja, Sie können an der Universität in Zürich ebenso wie in Bern, Neuenburg, Lausanne und Genf Linguistik, also allgemeine Sprachwissenschaften mit Bachelorabschluss studieren. Ein Masterstudium können Sie zudem auch in Basel absolvieren.

Als was kann ich nach einem Studium der Linguistik tätig werden?

Ein Studium der Linguistik ist nicht, wie etwa eine Lehre zum Bäcker oder Maurer, in den Berufsaussichten äusserst beschränkt, sondern bietet die Möglichkeit für eine Vielzahl an Tätigkeitsfeldern und Einsatzbereichen. So können Linguisten nach einem Abschluss an einer Hochschule etwa als Journalisten tätig werden, als Kulturmanager oder Dozenten, als Redaktorinnen, wissenschaftliche Bibliothekarinnen oder Computerlinguistinnen. Oftmals sind sie in der Forschung und Lehre tätig.

Was ist denn eigentlich Linguistik?

Die Linguistik, zu Deutsch allgemeine Sprachwissenschaft, befasst sich mit der Erforschung und Beschreibung der Sprache unter Berücksichtigung der Funktion, Entstehung und Struktur. Dies beinhaltet unterschiedliche Teilgebiete, wie die Syntax, Lexikologie, Morphologie, Phonetik, Phonologie, Graphematik, Textlinguistik, Diskursanalyse, Semantik und Pragmatik. Beide letzeren bezeichnen die Lehre der Bedeutung bzw. des Gebrauchs. Dabei wird Sprache als Gesamtheit aller menschlichen Sprachen angesehen, im Gegensatz zu den Sprachwissenschaften mit Schwerpunkt auf eine Sprachfamilie, etwa Germanistik oder Slawistik. Das bedeutet, dass sowohl die Herkunft einzelner Wortgruppen untersucht wird, als auch Lautsysteme, wie etwa die als Klicksprache bezeichnete Khoisansprachen Südafrikas, Angolas, Tansanias, Botswanas und Namibias. Sprachliche Veränderungen und Besonderheiten, Merkmale und Verwandtschaften unter den einzelnen Sprachen geben Aufschluss über ihre Entstehung, Herkunft und Gemeinsamkeiten, etwa über die Universalgrammatik, welche in der Linguistik eine gewichtige Bedeutung einnimmt.

Wie lange dauert ein Studium in der Linguistik?

Ein Bachelorstudium in Linguistik dauert in der Regelstudienzeit 6 Semester, also drei Jahre. Auch bei anderen Bachelorstudiengängen, etwa Technikkommunikation oder multimodaler Kommunikation können Sie mit dieser Dauer rechnen, wobei je nach Hochschule diese Regelstudienzeit von drei Jahren auch verlängert werden kann, was jedoch immer unbedingt im Einzelfall abgeklärt werden sollte.

Suchen Sie Anbieter für Linguistik Seminare?

Linguistik: Die Lehre von der Pragmatik, Semantik, Phonetik und Syntax

Der Mensch kommuniziert in allen Ländern der Welt mittels Sprache und Lauten. Obgleich diese grundverschieden sind, haben sie dennoch alle einen gemeinsamen Ursprung, sie werden über die Stimme übertragen. Doch wie kommt es, dass sich Menschen in Chinesisch, Kreol, Russisch, Sanskrit, Tschechisch, Französisch oder Deutsch verständigen und sich innerhalb einer Sprachfamilie verstehen können? Wie entwickelte sich die Sprache und welche Sprachfamilien, also Sprachen, die verwandt sind und denselben Ursprung aufweisen, gibt es? All diese Fragen untersucht die Linguistik, die Sprachwissenschaft.

Die Linguistik befasst sich mit den natürlichen Sprachen und deren Ursprung, Aufbau, Bedeutung und auch Verwendung. Ein Studium auf diesem Fachgebiet ist daher in verschiedene Bereiche unterteilt, die sich mit den einzelnen Teildisziplinen befassen. Eine solche Teildisziplin ist die Pragmatik, die sich mit der Verwendung der Sprache, deren Kontext und dem inhaltlichem Verständnis von sprachlichen Äusserungen befassen. Auch die Phonetik, oder auch Phonologie genannt, wird in der Linguistik gelehrt, die sich mit der Lautstruktur und deren Eigenschaften beschäftigt. Auch die Syntax, also die Satzstruktur und die Semantik, die Bedeutungsstruktur von Sprache sind Teilbereiche der Linguistik.

Wer sich näher mit der Herkunft, Bedeutung, Verwendung und dem Aufbau von Sprache beschäftigen möchte, für den ist das Studium der Linguistik, der allgemeinen Sprachwissenschaft oder der angewandten Sprachwissenschaft eine gute Möglichkeit, sich auf dem sprachlichen Gebiet aus- oder weiterzubilden. Interessant könnte möglicherweise für Sie auch ein Bachelor in Multimodaler Kommunikation oder Journalismus sein, ebenso wie ein Fachübersetzen Master oder ein CAS International Communication (FH). Holen Sie sich bei den Universitäten oder Hochschulen, die Sie besonders interessieren, nähere Informationen zu einem Studium oder einer benachbarten Disziplin ein und vergleichen Sie diese eingehend. Auf diese Weise können Sie ganz einfach und bequem von zu Hause aus die Schule oder den Anbieter finden, bei dem Sie Ihre Aus- oder Weiterbildung im Bereich der Linguistik absolvieren können.

Pragmatik, Schulung, Sprachwissenschaft, Studium, Linguist, Kurse, angewandte Sprachwissenschaften, Universität, Ausbildung, Ausbildung Linguistik, Weiterbildung, Weiterbildung Linguistik, Kurs, Linguistik Studium, Schulen, Studium Sprachwissenschaften, Schulungen, Phonetik, FH, Sprache, Schule, Sprach Studium, Lehrgang, Kommunikation, Zertifikatslehrgang, Kommunikationswissenschaften, Uni, Germanistik, Lehrgänge, Literaturwissenschaften, Seminar, Kulturwissenschaft, Seminare, Geisteswissenschaft, Training, Linguistik studieren, Trainings, Syntax