Lektor
10 Anbieter

zu den Anbietern
(10)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie einen Anbieter für eine Ausbildung oder Weiterbildung zum Lektor? Hier finden Sie eine Auswahl von Schulen sowie Lehrgänge, Kurse und Seminare zum Lektor.

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Lektor – Text-Bearbeitung mit Stil!

Überprüfen Sie gerne Texte und Manuskripte? Fällt es Ihnen leicht, inhaltliche und sprachliche Fehler zu erkennen? Dann wäre die Tätigkeit als Lektor bestimmt etwas für Sie! Sie arbeiten eng mit Autoren zusammen, welche ihre Entwürfe dem Verlagshaus vorlegen. Beurteilen Sie die Inhalte und machen sie Vorschläge hinsichtlich Gestaltung und Stilistik. Zudem gehören auch redaktionelle Arbeiten wie beispielsweise Bildauswahl, Kapitelüberschriften oder das Erstellen von Klappentexten zu Ihrem Aufgabengebiet. Ebenso sind Sie Verlagshäusern behilflich, wenn es darum geht, geeignete Autoren zu finden.

 

Als Lektor müssen Sie sprachgewandt sein und über stilsicheres Deutsch verfügen. Gut etablierte Schulen bieten fundierte Ausbildungen zu diesem vielseitigen Beruf. Informieren Sie sich auf dem Internetportal Ausbildung-Weiterbildung.ch und buchen Sie den Lehrgang Ihrer Wahl. Im grossen Angebot finden sich laufend aktuelle Lehrgänge, bestellen Sie gleich online unverbindlich Unterlagen.


Fragen und Antworten

Lektorinnen und Lektoren sind entweder bei Verlagen angestellt oder auf selbständiger Basis für ganz unterschiedliche Verlage tätig. Der Einstieg als freier Lektor ist für Branchenneulinge jedoch sehr schwierig und meist ausschliesslich mit guten Beziehungen möglich. Denn schliesslich geht kaum ein Lektor das Risiko ein, mit einem unbekannten Lektor zu arbeiten, dessen Qualität man nicht beurteilen kann, wenn man erfahrene Fachkräfte vor Ort hat.
In der Schweiz gibt es bisher keine eidgenössisch reglementierte Ausbildung oder Weiterbildung zum Lektor bzw. zur Lektorin, so dass der Weg hin zu dieser Tätigkeit, sehr unterschiedlich sein kann. Oftmals bilden sich Personen aus dem Buchhandel und Verlagswesen mit einer Grundbildung in einem dieser Bereiche in speziellen Kursen weiter oder schliessen ein Hochschulstudium ab. Meist ist dies ein Studium der Geisteswissenschaften, etwa Germanistik, Kunstgeschichte oder Journalistik. Ein solches Studium ist oftmals der Einstieg ins Verlagswesen und bietet eine gute Basis für ein Volontariat (kostenloses oder geringbezahltes einjähriges Praktikum) mit anschliessender Assistenz. Wer als Fachlektor arbeiten möchte, der benötigt zudem eine spezifische fachliche Ausbildung.
Lektoren sind da tätig, wo Texte der unterschiedlichsten Art publiziert werden, meist bei Verlagen, aber auch in Redaktionen von Fernsehanstalten, Radioanstalten oder dem Internet. Auch innerhalb der Verlage gibt es Unterschiede, etwa in Belletristik-Verlagen, Verlagen für Jugendbücher, Kinderbücher, Schulbücher, Reiseführer, Hörbücher, Lexika, Sachbüchern und mehr.

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren