Journalistische Ausbildung
5 Anbieter

zu den Anbietern
(5)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie geeignete Anbieter für Journalistische Ausbildung?
Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt zahlreiche interessante Bildungsangebote im Bereich Journalismus:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Möchten Sie eine Journalistische Ausbildung absolvieren?

Träumen Sie davon, eine Journalistische Ausbildung durchzulaufen und möchten deshalb weitere Informationen über die Möglichkeiten? Oder suchen Sie direkt nach Angeboten verschiedener Schulen, Fachhochschulen oder Universitäten? Dann empfiehlt sich ein Besuch des renommierten und beliebten Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch. Hier finden Sie zahlreiche Bildungsangebote aber auch wichtige und nützliche Informationen über den Bildungsweg und das Berufsbild. Wenn Sie von einer Karriere als Journalist bzw. Journalistin träumen, ist ein Studium in Journalismus und Organisationskommunikation möglicherweise der Schlüssel, der Ihnen für Ihre berufliche Laufbahn die Türen öffnet. In diesem Bachelor-Studium lernen Sie alles über Kommunikation, Sprachkenntnis und die Berufspraxis. Besonders an diesem Lehrgang ist, dass er für Einsteiger wie auch für Menschen, die in diesem Metier bereits Berufserfahrung gesammelt haben sehr interessant und lohnend ist. Es besteht die Möglichkeit, das dreijährige Studium im Einsteigermodus oder auch im flexiblen Erfahrenenmodus zu absolvieren. Hat man schon Erfahrungen im Berufsleben gesammelt, beinhaltet die Ausbildung sehr viel Selbststudium während die Modul-Prüfungen nach einem Intensivkurs im Institut abgelegt werden. In dieser Ausbildung lernen Sie alles Wissenswerte über die Kommunikationsprozesse in Journalismus und Organisationskommunikation. Nach dem Bachelor-Studium bestehen zahlreiche verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten offen. Für dieses Tätigkeitsgebiet sind fundierte Kommunikationsfähigkeiten, Sprachkenntnisse und eine gute Menschenkenntnis sehr wichtig.


Fragen und Antworten

Es besteht die Möglichkeit, eine journalistische Ausbildung auch als Fernlehrgang zu absolvieren, nämlich bei der Studienwelt Laudius, der Freien Journalistenschule sowie dem Deutschen Journalistenkolleg.

Laut der Co-Leiterin des Bachelorstudiengangs Kommunikation, Katharina Krämer, arbeiten 93 Prozent der Absolventen und Absolventinnen des Bachelorstudiengangs Kommunikation des IAM ein Jahr nach Abschluss in der Organisationskommunikation und dem Journalismus. Bereits etwa zwei Drittel der Studenten und Studentinnen haben noch vor ihrem Abschluss eine Zusage für einen Job. Die Chancen auf eine Anstellung nach dieser journalistischen Ausbildung sind daher tatsächlich gut.

Fremdsprachekenntnisse, vor allem in Englisch und Französisch, sind für eine journalistische Ausbildung und anschliessend eine Tätigkeit als Journalist oder Journalistin äusserst wichtig. Doch nicht jede Schule setzt Fremdsprachenkenntnisse von den Studierenden voraus, anders als bei der ZHAW. Während des Bachelorstudiums in Kommunikation besuchen die Studenten und Studentinnen dort kontinuierlich Lernveranstaltungen zu beiden Fremdsprachen.

CHF 720.- pro Semester zahlen Sie für Ihre journalistische Ausbildung an der ZHAW im Studiengang Kommunikation mit Schwerpunkt Journalismus.

Eine journalistische Ausbildung kann sowohl in Teilzeit, als auch in Vollzeit absolviert werden, abhängig von den entsprechenden Institutionen. So besteht bei der ZHAW die Möglichkeit, das Studium in Kommunikation mit Vertiefung in Journalismus oder Organisationskommunikation sowohl Vollzeit in 6 Semestern oder Teilzeit in 8 bis 12 Semestern abzuschliessen.


Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»