Kommunikation Bachelor – Vertiefung Journalismus und Organisationskommunikation (FH): Kurs- und Lehrgangsbewertungen
Lehrgangsrating Bewertungen

Bewertungen von ehemaligen Schülern/Studenten

» Bewertungen anzeigen
Weiter mit Bildung Live Info

Kooperationspartner:

Journalismus Ausbildung – 9 Anbieter

Suchen Sie geeignete Anbieter für Ihre Journalismus Ausbildung oder Weiterbildung? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt die interessantesten Bildungsangebote im Bereich Journalismus:

Häufige Fragen zu Journalismus Ausbildung

Ist eine Journalismus Ausbildung an einer Journalistenschule oder einer Hochschule angesehener?

Pauschal kann diese Frage nicht beantwortet werden, da an einer Journalistenschule meist viele unterschiedliche Kurse und Lehrgänge angeboten werden, die nicht der Bologna-Reform unterliegen und somit sehr frei von den jeweiligen Schulen gestaltet werden können. So kann eine Journalismus Ausbildung an einer Schule für Journalismus bedeuten, dass Sie sich zwei Tage vertieft mit einem Thema befassen, etwa Lokaljournalismus oder Kreatives Schreiben. Sie kann sich jedoch auch über den Zeitraum von zwei Jahren erstrecken, in denen Sie neben dem Unterricht zeitgleich ein Volontariat in einem Medienunternehmen absolvieren und auf diese Weise eine theoretische und auch praktische Ausbildung erhalten. Ein Bachelorstudium in Journalismus / Organisationskommunikation ist eidgenössisch anerkannt und eröffnet Ihnen die Möglichkeit auf einen weiterführenden Masterabschluss. Auch in dieser Ausbildung absolvieren Sie einen Praxisanteil und machen im 4. Semester ein Praktikum. Klar ist, dass selbst an der renommiertesten Journalistenschule ein mehrtägiges Seminar nicht so angesehen sein kann, wie ein Bachelorstudium, Ihnen andererseits eine Diplomausbildung an einer solchen vielfältige Karrieremöglichkeiten bietet. Ihre Wahl einer geeigneten Weiterbildung sollte daher auch immer berücksichtigen, welche Erfahrungen Sie bereits im Journalismus gesammelt haben (manche Schulen setzen Berufserfahrung voraus), welche Karriereziele Sie verfolgen und weiterführenden Abschlüsse Sie erlangen möchten. Es bleibt schlussendlich also Ihnen überlassen, ob Sie einen akademischen Titel oder ein Schuldiplom für Ihre Journalismus Ausbildung bevorzugen.

Muss ich bereits über Erfahrung im Schreiben verfügen, um eine Jorunalismusausbildung machen zu können?

Nicht an jeder Schule, doch an sehr vielen, sollten Sie bereits Berufserfahrung im Journalismus mitbringen, um zu einer vollumfänglichen Journalismus Ausbildung zugelassen zu werden. Für das Bachelorstudium in Kommunikation wird bei Berufsmatura oder Fachmatura keine weitere Praxiserfahrung erwartet, bei einer gymnasialen Maturität müssen Studieninteressenten jedoch Berufserfahrung von mindestens einem Jahr vorweisen können. Das bedeutet nicht, dass Sie als Journalist oder Journalistin umfangreiche Texte veröffentlicht haben sollten, jedoch mindestens ein Praktikum von einem Jahr, vorzugsweise im Kommunikationsumfeld, nicht jedoch zwingend, absolviert haben müssen.  
Bei kurzen Lehrgängen wird jedoch meist keinerlei oder wenig Erfahrung von den Teilnehmern erwartet, sofern es sich dabei um eine Journalismus Ausbildung und keine Journalismus Weiterbildung handelt. Lassen Sie sich für die jeweiligen Lehrgänge oder Studiengänge detaillierte Informationen zusenden, so dass Sie auch die Angaben über die Zulassungsbedingungen einsehen können.

Kann ich eine Ausbildung zum Journalisten auch neben meinem jetzigen Beruf absolvieren?

Ja, viele Journalismus Ausbildungen sind berufsgleitend angelegt, so dass Sie neben Ihrer beruflichen Tätigkeit eine Schule oder Hochschule besuchen können. Dabei sollten Sie jedoch beachten, dass ein Arbeitspensum mit 100 Prozent nicht weiterhin zu bewerkstelligen ist, sondern Sie Ihre Arbeitszeit reduzieren müssen, um an den Vorlesungen und Übungen teilnehmen zu können. Da Sie bei einigen Ausbildungen zudem ein Volontariat absolvieren müssen, also ein unbezahltes oder gering bezahltes Praktikum in einem Medienunternehmen, sollten Sie mit den jeweiligen Schulen Kontakt aufnehmen und Ihr Anliegen besprechen. Diese können Ihnen meist sehr genau sagen, wie viel Lernaufwand mit den einzelnen Kursen verbunden ist und wie viel Sie weiterhin arbeiten sollten, um sich nicht zu überlasten. Über unser Kontaktformular können Sie sich direkt mit den Journalistenschulen oder Hochschulen in Verbindung setzen, um mehr über eine Journalismus Ausbildung zu erfahren und auch individuelle Fragen stellen.

Kann ich mit einer Berufsprüfung zur Texterin auch als Journalistin arbeiten?

Sie können selbst mit einer Ausbildung zum Fleischfachmann oder zur Fleischfachfrau EFZ als Journalist tätig werden, sofern Sie über die entsprechenden Schreibkompetenzen verfügen und man Ihnen die Möglichkeit gibt, Ihre Fähigkeiten zu beweisen. Ihre Chancen auf eine langfristige Anstellung und beruflichen Erfolg kann jedoch mit einer passenden Journalismus Ausbildung enorm gesteigert werden, welche Ihnen die journalistischen Grundlagen und Fertigkeiten vermittelt, die es neben einem guten Schreibstil braucht. Dazu kann auch eine Ausbildung zum Texter bzw. zur Texterin mit eidgenössischem Fachausweis zählen, wenngleich diese Ausbildung auch hauptsächlich auf eine Tätigkeit in der Werbung, dem Marketing, dem Direktmarketing, der Verkaufsförderung und der kommerziellen Kommunikation ausgelegt ist und weniger auf redaktionelle Arbeiten, wie Recherche, Interviews führen, Reportagen, Medienrecht und weiteres angelegt. Eine Ausbildung an einer Journalistenschule oder einer Fachhochschule wäre eine Alternative.

Suchen Sie passende Angebote für eine Ausbildung oder Weiterbildung zum Thema Journalismus?

Wie ich zu einer fundierten Journalismus Ausbildung komme

Möchten Sie beruflich im journalistischen Bereich oder in der Organisationskommunikation tätig sein und suchen noch nach der richtigen Berufsbildung hierzu? In diesem Fall empfiehlt sich ein Bachelor – Studium in Journalismus und Organisationskommunikation. Dieses dreijährige und modular aufgebaute Studium lehrt Ihnen alles Erforderliche aus den Bereichen des Journalismus, der Kommunikation und der Sprachen. Auch wenn Sie schon Erfahrungen im Bereich Journalismus oder Unternehmenskommunikation gesammelt haben, ist ein entsprechendes Studium zu empfehlen. Dieses kann nämlich flexibel und mit einem grossen Anteil begleitetem Selbststudium absolviert werden. Vor den jeweiligen Modulprüfungen wird jeweils ein dreimonatiger Intensivkurs absolviert. Journalisten recherchieren Informationen im Interesse der Öffentlichkeit. Dies erfordert eine grosse Ausdauer und gute Menschenkenntnis wie auch eine gewisse Hartnäckigkeit beim Stellen von teilweise auch unangenehmen Fragen (z.B. in Interviews etc.). Wenn der Journalist bzw. die Journalistin sämtliche erforderlichen Informationen zusammengebracht hat, formuliert sie diese so, dass sie von der Öffentlichkeit verstanden werden kann und will. Hierfür ist auch ein gewisses Mass an Sprachbegabung erforderlich. Journalisten arbeiten in verschiedenen Bereichen in der Medientechnik. Wenn Sie mehr Hintergrundinformationen über die Journalismus Ausbildung wünschen oder wenn Sie nach Bildungsangeboten von renommierten Schulen suchen, dann empfiehlt sich ein Besuch des beliebten und renommierten Bildungsportals Ausbildung-Weiterbildung.ch. Zahlreiche Angebote und wichtige Ratgeber helfen Ihnen einen Schritt weiter auf dem Weg zu Ihrem Traumjob.

Das sagen Bildungsinteressenten über Ausbildung-Weiterbildung.ch

Vor ein paar Tagen habe ich die bestellten Unterlagen erhalten. Das Bildungsportal ist übersichtlich aufgebaut. Es ist so einfacher sich einen kurzen Überblick zu verschaffen in diesem Bildungs-Dschungel. Kundenfreundlicher Service. Keine Änderungsvorschläge.

Marianne Schweizer Graf, Aarwangen
Bewertung: