4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Gesundheitsökonomie – 2 Anbieter

Suchen Sie einen Studium-Anbieter bezüglich einer Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich Gesundheitsökonomie? Hier finden Sie eine Auswahl von Schulen sowie Kurse, Lehrgänge und Seminare zum Thema Gesundheitsökonomie:

Häufige Fragen zu Gesundheitsökonomie

Mit welchem Zeitaufwand muss ich bei dem MAS in Gesundheitsökonomie rechnen?

Der Master of Advanced Studies Masterstudiengang in Managed Health Care umfasst 60 ECTS-Punkte mit insgesamt etwa 1800 Stunden Lernaufwand. Je nach Wahl der einzelnen CAS (etwa auch CAS Gesundheitsökonomie) und zeitlicher Einteilung, können Sie das Weiterbildungsstudium innerhalb von zwei Jahren abschliessen, sich jedoch auch bei einer geringeren Intensität, bis zu fünf Jahre für den MAS-Abschluss Zeit lassen.

Welche Kompetenzen vermittelt das CAS in Gesundheitsökonomie?

Teilnehmer und Teilnehmerinnen des CAS Gesundheitsökonomie (Health Economics) erlangen Kompetenzen rund um gesundheits-ökonomische Instrumente, Modelle und Prinzipien, die sie auf das Gesundheitswesen übertragen können. Teilnehmende sind fähig, ökonomische Besonderheiten wie Informationsasymmetrien, Anreize und Unsicherheiten zu erkennen, Informationen zu gesundheits-ökonomische Fragen zusammenzutragen und wissen um die Benennung von Zielkonflikten der Entscheider/innen.

Worin besteht der Unterschied zwischen einem CAS und MAS in Gesundheitsökonomie und Managed Health Care?

Ein CAS (Certificate of Advanced Studies) ist ein Zertifikatslehrgang an einer Hochschule und hat in der Regel einen Umfang von 10 bis 15 ECTS-Kreditpunkten. Oftmals ist ein CAS Teil eines umfangreichen MAS (Master of Advanced Studies) Weiterbildungsmasters, so auch bei dem CAS FH Gesundheitsökonomie, der mit anderen CAS, Teil des MAS FH Managed Health Care ist.

Ist für das CAS in Gesundheitsökonomie Berufserfahrung im Gesundheitswesen notwendig?

Mindestens drei Jahre Berufserfahrung im Sozial- oder Gesundheitswesen sind für den Besuch des CAS Gesundheitsökonomie Voraussetzung.

» alle Fragen anzeigen...

Suchen Sie eine Schule, an welcher Sie einen Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich Gesundheitsökonomie absolvieren können?

Gesundheitsökonomie: Weiterbildungen für ein besseres Gesundheitswesen

Denken Sie vielleicht schon längere Zeit darüber nach, sich in der Gesundheitsökonomie weiterzubilden? Möchten Sie im Gesundheitswesen mehr Verantwortung übernehmen und suchen eine interessante berufliche Herausforderung? Mit der richtigen Weiterbildung ist dies kein Problem. Selbstverständlich ist es dabei immer auch wichtig, dass Sie sich nicht nur einen Lehrgang und eine Schule aussuchen, die über einen guten Ruf verfügen und auch inhaltlich optimale Leistungen liefern, sondern auch, dass Sie einen Lehrgang in der Gesundheits-Ökonomie wählen, der Ihnen und Ihren Bedürfnissen entspricht. Immer abhängig von Ihrer bisherigen Qualifikation werden Sie eine geeignete Weiterbildung wählen, die auch mit Ihren Zielen und Wunschvorstellungen harmoniert.

Sollten Sie bereits über Hochschulstudium verfügen, so könnte beispielsweise ein Certificate of Advanced Studies (CAS) in Health Economics für Sie infrage kommen. Dieser Zertifikatslehrgang in Gesundheitsökonomie richtet sich vor allem an Personen aus dem Gesundheitswesen, die sich mit Budgetierungs- und Planungsfragen auseinandersetzen oder dies zukünftig tun möchten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Arzt oder Ärztin, Apothekerin, Apotheker, aus der öffentlichen Verwaltung, Heim- oder Spitalverwaltung, eine Kaderperson aus der Pflege, aus dem Pharmabereich, der Versicherung oder der Medizinaltechnik sind. Dieser Zertifikatslehrgang vermittelt Ihnen allen genau das Wissen und die Fähigkeiten, die Sie benötigen, um die ökonomischen Besonderheiten des Gesundheitswesens zu erkennen und mit diesen umzugehen.

Während des CAS erhalten Sie Einblicke in verschiedene Bereiche der Gesundheitsökonomie und setzen sich mit Themen wie Versicherungsökonomie, Arzneimittelmarkt, Leistungsfinanzierung, Health Technology Assessment, Managed Care, Moddeling, Evaluationen und weiteren spannenden Inhalten auseinander. Ist Ihr Interesse geweckt? Dann sollten Sie sich vielleicht jetzt schon einmal überlegen, ob für Sie ein CAS-Lehrgang ausreichend ist, oder ob Sie möglicherweise gar einen Master of Advanced Studies (MAS) in Managed Health Care erwerben möchten. Das CAS-Modul Gesundheitsökonomie können Sie dabei selbstverständlich mit in den MAS einfliessen lassen sowie zusätzliche Module für den Abschluss erarbeiten. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier auf Ausbildung-Weiterbildung.ch.

Gesundheitsoekonomie, Schulen, Gesundheitsökonomen, Seminar, Gesundheitsökonominnen, Ausbildung, Gesundheitsoekonomen, Weiterbildung, Gesundheitsoekonominnen, Schule, Health Technology Assessment, Seminare, Managed Care, Lehrgang, Moddeling, Schulung, Arzneimittelmarkt, Studium, Leistungsfinanzierung, Kurse, Universität, Kurs, Versicherungsökonomie, Schulungen, Master of Advanced Studies in Managed Health Care FH, Medizinerinnen, Lehrgang, Certificate of Advanced Studies in Health Economics, Zertifikatslehrgang, CAS Gesundheitsökonomie, Uni, Studium Gesundheitsökonomie, Lehrgänge, Gesundheitswesen, Training, Medizin, Trainings, Pharma