Drucken Drucken ...

Französisch Niveau Stufen und internationale Sprachdiplome

Im Internet kann man viele verschiedene Informationen rund um die Sprachniveaus, Levels und Diplome finden; vor lauter Bäumen sieht man oft den Wald nicht mehr. Wir haben Ihnen deshalb hier eine umfangreiche Beschreibung der verschiedenen Sprachlevels und den dazugehörigen Diplomen aufgeführt. Kennst Du dein Level im Französisch? Weiter unten findest Du eine kostenlose und unverbindliche Möglichkeit, dieses zu evaluieren. Die Ermittlung des Sprachenlevels ist für verschiedene Zwecke sehr hilfreich. Wenn man einen Französischkurs absolvieren möchte, ist ein Einstufungstest hilfreich, damit das passende Kursniveau gewählt wird.

Bei Bewerbungen oder beim Einschreiben an einer französischsprachigen Hochschule müssen die Sprachkenntnisse meistens in Form von einem Sprachtest Französisch vorgewiesen werden. Somit ist ein entsprechendes französisches Sprachdiplom in den meisten Fällen obligatorisch.

Die verschiedenen Sprachlevels und die dazugehörigen Sprachdiplome

Der Gemeinsame Europäische Referenznamen für Sprachen GER bildet ein hilfreiches Raster bezüglich dem Lernniveau und den Lernfortschritten in einer Fremdsprache. So können verschiedene Sprach-Diplome in ein sprachenübergreifendes einheitliches System eingetragen werden welches ein Massstab bildet. Dieser dient beim Erlernen einer Fremdsprache als hilfreiche Orientierung.

Die Sprachlevels werden wie folgt eingeteilt:

Niveaustufen Französisch

Französisch Niveau / Level A1

Sind Deine Kenntnisse im Französisch auf Level A1, kannst Du Dich mit deinem eher knappen Wortschatz und mithilfe von Mimik und Gestik einfach verständigen. Alltägliche Situationen wie beispielsweise das Einkaufen, ein Smalltalk über das Wetter, die Zeit oder eine Preisverhandlung kannst Du unter Einsatz von Händen und Füssen bewältigen. Wenn Dein Gegenüber deutlich und nicht zu schnell spricht, verstehst Du sinnesgemäss was er dir sagen möchte.

Diplome auf diesem Level:

  • Diplôme d'Etudes en Langue Française (DELF A1)

Französisch Niveau / Level A2

Die Französischkenntnisse auf diesem Level sind ein bisschen vertiefter als im Level A1. Obwohl sich immer wieder grammatische Fehler einschleichen, können alltägliche Situationen sprachlich gut gemeistert werden. Mit Level A2 kannst du erzählen, was Du arbeitest oder studierst, was du in der Vergangenheit oder der Zukunft tun möchtest, gibst Deine Bestellungen im Restaurant müheloser auf und kannst eine Postkarte oder eine einfache Nachricht in Französisch verfassen.

Diplome auf diesem Level:

  • Diplôme d'Etudes en Langue Française (DELF A2)
  • Diplôme d' Études en langue Française A2 "option professionnelle" (DELF A2 Pro)
  • Diplôme de français professionnel A2 und B1 (DFP A2 / DFP B1)

Französisch Niveau / Level B1

Wer im Französisch auf dieser Ebene steht gilt als fortgeschrittener Anfänger. Mit Sprachlevel B1 kannst Du dich relativ locker über Tätigkeiten, Schule, Studium und Arbeitsbelange unterhalten. Du kannst über Erlebtes erzählen und über Erfahrungen sprechen. Mit Niveau B1 ist es Dir möglich, Deine Meinung zu vertreten und diese auch zu begründen. Einfachere Zeitungsartikel und Radiosendungen kannst du gut mitverfolgen.

Diplome auf diesem Level:

  • Diplôme d'Etudes en Langue Française (DELF B1)
  • Diplôme d' Études en langue Française B1 "option professionnelle" (DELF B1 Pro)
  • Diplôme de Français Professionnel du Secrétariat B1 (DFP Sec B1)
  • Diplôme de Français Professionnel du Tourisme et de l'Hôtellerie B1 (DFP T&H B1)
  • Diplôme de Français Professionnel Scientifique & Technique B1 (DFP S&T B1)
  • Diplôme de français professionnel A2 und B1 (DFP A2 / DFP B1)

Französisch Niveau / Level B2

Das Sprachlevel B2 ist der Übergang von den fortgeschrittenen Anfängern ins Expertenlevel. Hast Du dieses Level erreicht, kannst Du kompliziertere Texte und anspruchsvolle Konversationen verstehen und in Deinem Spezialgebiet bei Fachdiskussionen rege mithalten. Auf diesem Sprachniveau kannst Du problemlos ein flüssiges Gespräch mit Muttersprachlern führen. Die Kommunikation ist auch in hektischen Momenten sicher und klar verständlich.

Diplome auf diesem Level:

  • Diplôme d' Études en langue Française B2 "option professionnelle" (DELF B2 Pro)
  • DFP AFFAIRES B2: Diplôme de Français Professionnel des affaires B2
  • Diplôme de Français Professionnel du Secrétariat B2 (DFP Sec B2)
  • Diplôme de Français Professionnel Juridique B2 (DFP Jur B2)
  • Diplôme de français professionnel Médical B2 (DFP Méd B2)
  • Diplôme de français professionnel Soins infirmiers B2 (DFP S&I B2)

Französisch Niveau / Level C1

Wer im Französisch auf Level C1 eingestuft wird, kann bei spontanen Fragen und regen Diskussionen zu beliebigen Themen in einwandfreiem Französisch mithalten. Wurdest Du im C1 eingestuft, sprichst Du fliessendes und deutliches Französisch und hast keine Mühe anspruchsvolle französische Fachtexte und Bücher zu verstehen. Du verstehst französische Witze und umgangssprachliche Wörter. Beim Arbeiten wie auch in Vorlesungen in französischer Sprache hast du keine Mühe mitzuhalten.

Diplome auf diesem Level:

  • Diplôme Approfondi de Langue Française (DALF C1)
  • DFP AFFAIRES C1: Diplôme de Français Professionnel des affaires C1

Französisch Niveau / Level C2

Level C2 ist das höchste Level, welches Nicht-Muttersprachler erreichen können und zeichnet absolute Profis der französischen Sprache aus. Wenn Du Level C2 erreicht hast, verständigst Du dich auf sämtlichen Themengebieten einwandfrei und hältst in schnellen und intensiven Diskussionen problemlos mit, schaust französische Kinofilme und hörst schnell sprechende Radiosendungen. Hier hast du ein immens hohes Französischlevel erreicht und auch ein Studium im französischsprachigen Raum ist kein Problem mehr.

Diplome auf diesem Level:

  • Diplôme Approfondi de Langue Française (DALF C2)
  • DFP AFFAIRES C2: Diplôme de Français Professionnel des affaires C2

Weitere französische Sprachdiplome:

Die folgenden Standardtests werden in den meisten Fällen Level übergreifend angeboten und wurden in verschiedenen Sprachen standardisiert. Die getroffene Punktzahl entscheidet über das Sprachniveau des Absolventen.

  • TELC-Diplome (The European Language Certificate) basiert auf dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen GER und kann in den Sprachen Französisch, Englisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch jeweils in mündlicher und schriftlicher Form absolviert werden.
  • BULATS-Diplomserie (Business Language Testing Service) sind eher wirtschafts- und geschäftsorientierte Sprachdiplome welche in verschiedenen Sprachen absolviert werden können und auf dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen GER aufgebaut sind.

Wo können Französisch Sprachtests absolviert werden?

Die oben aufgeführten Diplomserien sind sehr wichtig, wenn bei einer Bewerbung entsprechende Sprachkenntnisse nachgewiesen werden müssen. Auch als Bestätigung, wenn ein Studienplatz an einer Hochschule im französischen Sprachraum gesucht wird, sind entsprechende Sprachlevel-Nachweise sehr wichtig.

Wenn Du das Level Deiner Französischkenntnisse kennst, hilft es Dir jedoch auch bei der Wahl eines passenden Französischkurses. Wenn Du einen Französischkurs absolvieren möchtest ist es unbedingt notwendig, dass Du deinen aktuellen Lernstand kennst. Nur so findest Du einen Sprachkurs, der Dich weder unter- noch überfordert. Wenn es Dir im Französischkurs langweilig ist oder wenn Du kein Wort verstehst, hast du das Kursgeld verschwendet, weil Du keinerlei Fortschritte machen wirst. Deshalb ist es immens wichtig, dass Du vorab ein Sprachtest Französisch absolvierst. Das Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch hat online Sprachtests entwickelt, die Du kostenlos und unverbindlich absolvieren kannst.

Jetzt den Sprachtest Französisch machen