Fitnessinstruktor Ausbildung: Übersicht Schulen, Tipps, Ratgeber – 11 Anbieter

Spezialist/in Bewegungs- und Gesundheitsförderung mit eidg. Fachausweis: Für Bewegung und Gesundheit motivieren

Der Lehrgang richtet sich an Fitness- und Bewegungstrainier/innen und gelernte Fachleute Bewegungs- und Gesundheitsförderung EFZ, die sich beruflich weiterentwickeln und grössere Verantwortung übernehmen möchten.
Die Kurse vermitteln die Fähigkeiten, um Trainierende in Zentren zu beraten, zu instruieren und zu betreuen, personelle Führungsaufgaben zu übernehmen und an der Konzeption von Trainings und Angeboten mitzuarbeiten. Die Weiterbildung dauert individuell zwischen 2 und 5 Jahren und ist die effiziente Vorbereitung auf die eidgenössische Berufsprüfung. Der Abschluss als «Spezialist/in Bewegungs- und Gesundheitsförderung mit eidg. Fachausweis» eröffnet gute Karrieremöglichkeiten und ermöglicht den Einstieg in weiterführende Ausbildungen wie zum eidg. Diplom als Experte/Expertin Bewegungs- und Gesundheitsförderung.

Sofort umfassende Kurs-Unterlagen von Schulen und nützliche Tipps erhalten

Tipps zum Lehrgang «Spezialist/in Bewegungs- und Gesundheitsförderung (BP) (ehemals Fitnessinstruktor/in)»

  1. Ist Bewegung und Fitness wirklich meine Berufung? »
    Selbsttest Berufung für Bewegung und Fitness
  2. Wie hoch ist der Bekanntheitsgrad und wie ist das Image des Lehrgangs „Spezialist/in Bewegungs- und Gesundheitsförderung“ bei potentiellen Arbeitgebern? »
    Bekanntheit Spezialist/innen Bewegungs- und Gesundheitsförderung
  3. Was können Absolventen nach Abschluss des Lehrgangs „Spezialist/innen Bewegungs- und Gesundheitsförderung“? »
    Fähigkeiten Spezialist/innen Bewegungs- und Gesundheitsförderung
  4. Ist der Lehrgang „Spezialist/in Bewegungs- und Gesundheitsförderung mit eidg. Fachausweis“ für mich der Richtige? »
    Selbsttest Spezialist/in Bewegungs- und Gesundheitsförderung
  5. Welches sind die Vorteile des Lehrgangs? »
    Vorteile Spezialist/in Bewegungs- und Gesundheitsförderung
  6. Überblick über das Berufsfeld Beauty, Wellness, Fitness »
    Ratgeber Beauty, Wellness, Fitness
  7. Überblick über das Berufsfeld Medizin »
    Ratgeber Medizin

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Ausbildung-Weiterbildung.ch : Fitnessinstruktor Ausbildung - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Suchen Sie nach einer Schule, welche Ihnen die Möglichkeit bietet, eine Fitnessinstruktor Ausbildung zu absolvieren?

Fitnessinstruktor Ausbildung – die Ausbildung für Sportliche

Sind Sie ein begeisterter Sportler oder eine engagierte Sportlerin und möchten Sie Ihre Leidenschaft zum Beruf machen? Wenn Sie schon eine Erstausbildung hinter sich haben, steht einer Fitnessinstruktor Ausbildung nichts mehr im Wege.

 

Als Fitnessinstruktor bzw. Fitnessinstruktorin betreuen Sie die Kunden eines Fitness-Studios und stellen mit ihnen beim ersten Besuch einen Trainingsplan zusammen, der den individuellen Bedürfnissen angepasst ist. Sie betreuen die einzelnen Kunden während der Ausführung des Plans und geben wertvolle Tipps rund um Fitness, Gesundheit und Wohlbefinden.

 

Während der Fitnessinstruktor Ausbildung lernen Sie viel über die menschliche Anatomie, den Muskelbau und die Ernährung, sowie natürlich alles über Fitness und sportliche Betätigungen. Denken Sie, dass Sie im Beruf als Fitnesstrainer bzw. Fitnesstrainerin aufblühen würden und dass dies Ihr Traumjob werden könnte? Dann holen Sie sich mehr Informationen über die Bildungsangebote von zahlreichen Schulen unter www.ausbildung-weiterbildung.ch.