Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»


» Download (PDF)

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung online

Kooperationspartner:

Ergotherapie Ausbildung – 3 Anbieter

Suchen Sie eine Weiterbildung / Ausbildung zum Thema Ergotherapie? Hier haben Sie eine Auswahl von verschiedenen Schulen, Lehrgängen, Kursen und Seminaren zum Thema Ergotherapie.

Häufige Fragen zu Ergotherapie Ausbildung

Wie lange dauert eine Ergotherapie-Ausbildung?

Die Dauer einer Ergotherapie Ausbildung hängt stark davon ab, für welche Art von Aus- oder Weiterbildung Sie sich entschieden haben. So gibt es Angebote von Schulen und Bildungsanbietern, die Ihnen in kurzen Kursen und Lehrgängen genau das Wissen vermittelt, dass Sie für die unterschiedlichsten Bereiche benötigen. Die Zielgruppe, die Dauer, die Ausrichtung und der Inhalt jedes einzelnen dieser Zertifikatslehrgänge können dabei sehr stark variieren. Die Dauer von Studien- und Nachdiplomstudiengängen ist hingegen etwas klarer geregelt, wenn auch nicht immer zwangsläufig bindend.
  • So dauert ein CAS-Studiengang, ein Certificate of Advanced Studies, ein Semester und ist Teil eines MAS-Programmes (Master of Advanced Studies) auf Nachdiplomebene.
  • Ein Bachelor of Science (BSc) in Ergotherapie dauert nach der Regelstudienzeit sechs Semester, also drei Jahre.
  • Und ein Master of Science (MSc) meist vier Semester, also zwei Jahre.

Welche Ausbildungsinhalte werden im Bachelor-Studium Ergotherapie (FH) vermittelt?

Während des Unterrichts an der Fachhochschule, das etwa zwei Drittel der Ergotherapie Ausbildung umfasst, ebenso wie in der praktischen Ausbildung, die in Form von Praktika in ergotherapeutischen Arbeitsbereichen stattfindet, werden bereits sehr spezifische Inhalte vermittelt. Dies sind unter anderem:
  • Aktivitätsanforderungen
  • Performanzvermögen
  • Klientenfaktoren
  • Theorien, Modelle und Behandlungsverfahren in der Ergotherapie
  • Vernetzung von Theorie und Praxis
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Rehabilitation
  • Prävention
  • Kommunikation
  • Englisch

Welche Zulassungsbedingungen gelten für eine Ausbildung in der Ergotherapie?

Die jeweiligen Zulassungsbedingungen für eine Ergotherapie Ausbildung hängen wesentlich davon ab, für welche Ausbildung Sie sich genau interessieren. Für Zertifikatslehrgänge sind oftmals gar keine oder nur sehr geringe Voraussetzungen zu erfüllen, die sich der jeweiligen Zielgruppe anpassen. Für Bachelor-Studiengänge gelten meist folgende Voraussetzungen:
  • Fachliche, berufliche oder gymnasiale Maturität oder Diplommittelschulabschluss
  • 12-monatiges Vorpraktikum, davon mindestens acht Monate im Sozial- oder Gesundheitswesen
oder
  • Mindestens zweimonatiges Vorpraktikum in Sozial- und Gesundheitswesen für BewerberInnen mit Ausbildung in selbigen
oder
  • Kein Vorpraktikum für BewerberInnen mit einem HF-Abschluss im Gesundheitswesen, Fachmaturität Gesundheit, für InhaberInnen eines SRK-Diploms und Fachfrauen und Fachmänner Gesundheit EFZ mit Berufsmaturität
sowie
  • Gute Englischkenntnisse
  • Gute Informatikkenntnisse
  • Eignungsabklärung

Zum Master of Science Studium wird zugelassen, wer über einen Bachelor of Science in Ergotherapie oder äquivalente Voraussetzungen verfügt. CAS-Studiengänge setzen in der Regel Berufserfahrung sowie gute Englischkenntnisse voraus. Genauere Informationen zu den einzelnen Weiterbildungen und den jeweiligen Zulassungsbedingungen erfragen Sie bitte direkt bei den Bildungsanbietern.

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Ergotherapie Ausbildung - ein Ratgeber für Interessierte und Studenten.

Suchen Sie Anbieter für eine Ergotherapie Ausbildung?

Die Ergotherapie Ausbildung – eine abwechslungsreiche Ausbildung

Die Ergotherapie widmet sich all jenen, die motorische Schwächen aufweisen und dadurch in ihrem täglichen Leben benachteiligt und eingeschränkt sind. Dies fällt meisten schon bei kleinen Kindern auf, da die dem Alter entsprechend zu erwartende Geschicklichkeit im Umgang mit Gegenständen fehlt. Mittels praktischen Übungen und Hilfsmitteln wird den Patienten, oft auch in der Natur, eine gewisse Übung und Fingerfertigkeit zurückerlangt.

 

Ergotherapeuten arbeiten meistens selbstständig oder in einer Schule bzw. einer anderen ähnlichen Institution. Die Ergotherapie Ausbildung ist also unter Umständen auch eine ideale Möglichkeit für den Sprung in die Selbstständigkeit.

 

Auf dem Bildungsportal www.ausbildung-weiterbildung.ch finden Sie zahlreiche Informationen über die Ergotherapie Ausbildung, wie auch lohnende Bildungsangebote von qualifizierten Schulen. Diese Ausbildung eignet sich besonders für Menschen, die schon in einem sozialen, bevorzugt in einem pädagogischen Berufsfeld, tätig sind.