Drucken Drucken ...

Lohnerhöhung nach Abschluss des Lehrgangs „Einkaufsfachmann / -frau (BP)“

Die Umfrage von Ausbildung-Weiterbildung.ch hat ergeben, dass 63 % aller Absolventinnen und Absolventen nach Absolvierung des Lehrgangs „Einkaufsfachmann / -frau“ eine Lohnerhöhung erhalten haben.

Wie gross Ihre Lohnerhöhung nach Abschluss dieser Weiterbildung ausfallen würde, hängt von mehreren Faktoren ab. Neben der Grösse Ihres Arbeitgebers, Ihrer Branche und der Region, spielen auch persönliche Faktoren wie Ihr Alter oder Ihre Berufserfahrung eine wichtige Rolle.

Berechnen Sie mit Hilfe des Lohnrechners des Bundes in wenigen Klicks Ihre persönlichen Lohnchancen. Gerne geben wir Ihnen ein Beispiel für die Berechnung an.

So gehen Sie vor: Klicken Sie unten auf «Salarium - statistischer Lohnrechner» und dann auf den Button «Lohn berechnen»

  • Schritt 1: Geben Sie Ihre Region / Ihren Arbeitsort ein (z.B. Zürich)
  • Schritt 2: Geben Sie Ihre Branche ein (z.B. 46 Grosshandel)
  • Schritt 3: Geben Sie bei Berufsgruppe folgendes ein: 33 Nicht akademische betriebswirtschaftliche und kaufmännische Fachkräfte
  • Schritt 4: Stellung im Betrieb - Wählen Sie „Ohne Kaderfunktion“ aus
  • Schritt 5: Wochenstunden 42
  • Schritt 6: Ausbildung: Abgeschlossene Berufsausbildung
  • Schritt 7: Geben Sie Ihr Alter ein (z.B. 27 Jahre)
  • Schritt 8: Geben Sie weitere optionale Angaben ein (falls vorhanden und gewünscht)

(Quelle: «Bundesamt für Statistik, BFS»)

Der Beispiellohn in unserer Berechnung liegt bei rund CHF 6'000.00. Gehen Sie jetzt nochmals auf den Punkt „Ausbildung“ zurück und wählen Sie „Höhere Berufsausbildung / höhere Fachschule“, somit ergibt sich ein neuer Durchschnittslohn von rund CHF 7’100.00.

Hinweis: Diese Berechnung ist als Beispiel gedacht und immer eine gerundete Zahl. Wie oben erwähnt, ist der Lohn von verschiedenen Faktoren abhängig und variiert teilweise stark.

Weiteres Beispiel Einkaufsfachmann mit eidg. Fachausweis: CHF 545’000 mehr Lohn bis zur Pensionierung

Erik ist 23 Jahre alt und arbeitet als Sachbearbeiter Einkauf in einem Produktionsunternehmen im Industriebereich in Neuenburg. In seiner Einkaufs-Tätigkeit ist er für den wirtschaftlichen optimalen Einkauf im Beschaffungsprozess zuständig. Seine gute Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick helfen ihm bei Lieferantengesprächen und im Reklamationswesen. Er hilft bei der Erstellung von Lieferantenbewertung, Vorbereitungen von Lieferantenbesuchen und -verhandlungen. Erik möchte sich zum Einkaufsfachmann weiterentwickeln. Mit einer Weiterbildung als Einkaufsfachmann kann er sein Wissen im Bereich Beschaffung, Lieferantenmanagement, Supply Chain Management und Vertragsrecht vertiefen. Nach der Berufsprüfung kann Erik die Leitung der Beschaffung übernehmen und einen wichtigen Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit des Industrieunternehmens leisten. Durch den eidgenössischem Fachausweis als Einkaufsfachmann kann er Beschaffungsstrategien, Bedarfsplanung, Verhandlungsgespräche, Auftragserteilung und Bestellüberwachung verantworten. Zudem erstellt er Kostenrechnungen, Lieferantenbeurteilungen und Kostenveränderungsbeurteilungen. Durch den anerkannten Abschluss als Einkaufsfachmann hat Erik eine Leitungsfunktion ergattert, seine Arbeitsmarktchancen verändert und diverse Weiterentwicklungsmöglichkeiten im Einkauf dazugewonnen.

Finanzieller Nutzen der Weiterbildung Einkaufsfachmann

Erik wird als Einkaufsfachmann monatlich CHF 1’042 mehr Lohn erhalten als vorher und dadurch gesamthaft bis zu seiner Pensionierung mindestens CHF 545’000 mehr zur Verfügung haben, als wenn er keine Weiterbildung gemacht hätte.

Da in dieser theoretischen Berechnung keine weiteren Lohnerhöhungen, Beförderungen und Sparzinsen berücksichtigt sind, kann sich der Lohn noch deutlich steigern.

Berechnung im Detail

Weiterbildung Einkaufsfachmann BP:

  • 12 Monate, berufsbegleitend
  • Schulgeld, Lehrmittel: CHF 12’800 minus CHF 6’000 Bundesbeiträge = CHF 6’800
  • Prüfungsgebühr: CHF 2’600
  • Total Ausbildungskosten: CHF 9’400

Lohndifferenz und Renditeberechnung:

  • Lohndifferenz zwischen der Stelle als Sachbearbeiter Einkauf und der Stelle als Einkaufsfachmann: CHF 6’456 - CHF 5’414 = CHF 1’042 pro Monat und CHF 13’546 pro Jahr (13 x CHF 1’042 = CHF 13’546)
  • Die gesamten Ausbildungskosten von CHF 9’400 holt er mit dem höheren Lohn als Einkaufsfachmann in 9 Monaten wieder herein (CHF 9’400 / CHF1’042 pro Monat = 9,0 Monate)
  • In den verbleibenden 41 Jahren bis zu seiner Pensionierung (24 bis 65) werden sich diese Mehreinnahmen auf CHF 555’386 summieren (41 x CHF 13’546 = CHF 555’386)
  • Wenn man von diesen Mehreinnahmen die Ausbildungskosten abzieht, bleibt eine Summe von rund CHF 545’986, die ihm zusätzlich zur Verfügung steht (CHF 555’386 – CHF 9’400 = CHF 545'986)

Quellen:

  • Die Ausbildungskosten entsprechen einem Mittelwert der angebotenen Lehrgänge in der Deutschschweiz.
  • Die Löhne wurden im Lohnrechner des Bundes www.salarium.ch mit folgenden Einstellungen erhoben:
  • Berechnungen als Sachbearbeiter Import vor der Berufsprüfung:
    • Region: Espace Mittelland
    • Branche: 25 Herstellung von Metallerzeugnissen
    • Berufsgruppe: 33 Nicht akademische betriebswirtschaftliche u. kaufmännische Fachkräfte
    • Stellung im Betrieb: Stufe 5 ohne Kaderfunktion
    • Wochenstunden: 42 Stunden
    • Ausbildung: Abgeschlossene Berufsausbildung
    • Alter: 23 Jahre
    • Dienstjahre: keine Angaben
    • Unternehmensgrösse: 20 – 49 Beschäftigte
    • 12/13 Monatslohn: 13 Monatslohn
    • Sonderzahlungen: nein
    • Monats- / Stundenlohn: Monatslohn
    • Resultat: Zentralwert (Median) von CHF 5’414
  • Berechnungen nach der Berufsprüfung:
    • Region: Espace Mittelland
    • Branche: 25 Herstellung von Metallerzeugnissen
    • Berufsgruppe: 33 Nicht akademische betriebswirtschaftliche u. kaufmännische Fachkräfte
    • Stellung im Betrieb: Stufe 3+4 Unteres Kader
    • Wochenstunden: 42 Stunden
    • Ausbildung: Höhere Berufsausbildung, höhere Fachschule
    • Alter: 24 Jahre
    • Dienstjahre: keine Angaben
    • Unternehmensgrösse: 20 – 49 Beschäftigte
    • 12/13 Monatslohn: 13 Monatslohn
    • Sonderzahlungen: nein
    • Monats- / Stundenlohn: Monatslohn
    • Resultat: Zentralwert (Median) von CHF 6’456

(Alle Angaben Stand Januar 2020)

Finden Sie jetzt ein Bildungsinstitut, das den Lehrgang Einkaufsfachmann / -frau mit eidg. Fachausweis anbietet.

Zur Schulübersicht „Einkaufsfachmann / Einkaufsfachfrau (BP)“

Salarium - Statistischer Lohnrechner 2020