Drucken Drucken ...

Lohnerhöhung nach Abschluss des Lehrgangs „Direktionsassistentin / Direktionsassistent“

Gemäss Befragungen von Ausbildung-Weiterbildung.ch haben gut 50% der Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs „Direktionsassistentin / Direktionsassistent“ nach Abschluss der Ausbildung eine Lohnerhöhung von bis zu 20% erhalten. Das könnte darauf hindeuten, dass noch zu viele Direktionsassistentinnen bei gleichem Lohn in ihrer bisherigen Stelle bleiben und somit das Lohnpotential dieser Weiterbildung nicht wirklich ausschöpfen.

Wo stehen Sie und Ihre Lohnchancen? Berechnen Sie mit Hilfe des untenstehenden Lohnrechners des Bundes Ihre persönliche Situation. Zur Berechnung des Lohnes sind verschiedene Kriterien ausschlaggebend. Beispielsweise die Branche, die Region, der Arbeitgeber, welche Ausbildung haben Sie abgeschlossen und wie viele Jahre Berufserfahrung haben Sie. Diese Faktoren spielen bei der Entwicklung des Lohnes eine wichtige Rolle.

So gehen Sie vor: Klicken Sie unten auf «Salarium - statistischer Lohnrechner» und dann auf den Button «Lohn berechnen»

  • Schritt 1: Geben Sie Ihre Region / Ihren Arbeitsort ein (z.B. Zürich)
  • Schritt 2: Geben Sie Ihre Branche ein (z.B. 64 Finanzdienstleistungen)
  • Schritt 3: Geben Sie bei Berufsgruppe „Direktionsassistent/Direktionsassistentin mit eidg. FA“ ein
  • Schritt 4: Stellung im Betrieb - Wählen Sie „Ohne Kaderfunktion“ aus
  • Schritt 5: Wochenstunden 42
  • Schritt 6: Ausbildung: Abgeschlossene Berufsausbildung
  • Schritt 7: Geben Sie Ihr Alter ein (z.B. 30 Jahre)
  • Schritt 8: Geben Sie weitere optionale Angaben ein (falls vorhanden und gewünscht)

Der Beispiellohn in unserer Berechnung liegt bei CHF 6'600.00.

Um den Lohn mit der abgeschlossenen Weiterbildung zur Direktionsassistentin / zum Direktionsassistenten zu berechnen, gehen Sie nochmals auf den Punkt „Ausbildung“ zurück und wählen Sie „Höhere Berufsausbildung / höhere Fachschule“. Nun ergibt sich ein neuer Durchschnittslohn von CHF 7’300.00.

Hinweis: Die Berechnung ist als Beispiel gedacht und ist immer eine gerundete Zahl. Wie oben erwähnt, ist der Lohn von verschiedenen Faktoren abhängig und variiert teilweise stark.

Weiteres Beispiel Direktionsassistentin mit eidg. Fachausweis: CHF 439´000 mehr Lohn bis zur Pensionierung

Xenia ist 33 Jahre alt und arbeitet als Geschäftsleitungs-Assistentin bei einem mittelgrossen Korbwarenhersteller in Basel. Diesen Job konnte sich die Mutter von 12-jährigen Zwillingen als Chance für den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt vor einem halben Jahr ergattern. Xenia hat sich dort gut eingearbeitet und ist eine geschätzte, zuverlässige Mitarbeiterin. Für die Kinderbetreuung hat sie eine gute Lösung mit den eigenen Eltern, den Schwiegereltern sowie einer Freundin der Zwillinge gefunden. Sie ist sehr motiviert für die Ausübung ihrer neuen Tätigkeit im Bereich der Direktionsassistenz. Dank ihres aussergewöhnlich guten Organisationstalents, ihrer zuverlässigen Art und entsprechender Diskretion sowie ihrer selbständigen Arbeitsweise wird sie auch von der ganzen Geschäftsleitung sehr geschätzt. Nach ihrem KV-Abschluss, der doch schon etwas länger zurückliegt, möchte Xenia bald eine Weiterbildung zur Direktionsassistentin absolvieren. Damit will sie ihr betriebswirtschaftliches Wissen erweitern, um künftig noch anspruchsvollere Kommunikations-, Informations- und Administrationsaufgaben übernehmen zu können. Zudem verspricht sie sich nach einem erfolgreichen Abschluss als Direktionsassistentin mit eidgenössischem Fachausweis bessere Verdienstmöglichkeiten und höhere Arbeitsmarktchancen in der Zukunft.

Finanzieller Nutzen der Weiterbildung Direktionsassistentin

Xenia wird als Direktionsassistentin monatlich CHF 1’180 mehr Lohn erhalten als vorher und dadurch bis zu ihrer Pensionierung mindestens CHF 439’000 mehr zur Verfügung haben, als wenn sie keine Weiterbildung gemacht hätte.

Da in dieser theoretischen Berechnung keine weiteren Lohnerhöhungen, Beförderungen und Sparzinsen berücksichtigt sind, kann der Lohn sich noch deutlich steigern.

Berechnung im Detail

Weiterbildung Direktionsassistentin VKS:

  • 18 Monate berufsbegleitend
  • Schulgeld, Unterlagen: CHF 6’900 minus CHF 3’450 Bundesbeiträge = CHF 3’450
  • Prüfungsgebühr: CHF 1’800
  • Total Ausbildungskosten: CHF 5’250

Lohndifferenz und Renditeberechnung:

  • Lohndifferenz zwischen der Stelle als Kauffrau EFZ und der Stelle als Direktionsassistentin: CHF 6'731 - CHF 5'551 = CHF 1’180 pro Monat und CHF 15’340 pro Jahr (13 x CHF 1’180 = CHF 15’340)
  • Die gesamten Ausbildungskosten von CHF 5’250 holt sie mit dem höheren Lohn als Direktionsassistentin in knapp 5 Monaten wieder herein (CHF 5’250 / CHF 1’180 pro Monat = 4,5 Monate)
  • In den verbleibenden 29 Jahren bis zu ihrer Pensionierung (35 bis 64) werden sich diese Mehreinnahmen auf CHF 444’860 summieren (29 x CHF 15’340 = CHF 444’860)
  • Wenn man von diesen Mehreinnahmen die Ausbildungskosten abzieht, bleibt eine Summe von rund CHF 439’610, die ihr zusätzlich zur Verfügung steht (CHF 444’860 – CHF 5’250= CHF 439’610)

Quellen:

  • Die Ausbildungskosten entsprechen einem Mittelwert der angebotenen Lehrgänge in der Deutschschweiz.
  • Die Löhne wurden im Lohnrechner des Bundes www.salarium.ch mit folgenden Einstellungen erhoben:
  • Berechnungen mit KV-Abschluss vor der Berufsprüfung:
    • Region: Nordwestschweiz
    • Branche: 16 Herstellung von Holz-, Flecht-, Korb- und Korkwaren (ohne Möbel)
    • Berufsgruppe: 41 Allgemeine Büro- und Sekretariatskräfte
    • Stellung im Betrieb: Stufe 5 ohne Kaderfunktion
    • Wochenstunden: 42 Stunden
    • Ausbildung: Abgeschlossene Berufsausbildung
    • Alter: 33 Jahre
    • Dienstjahre: keine Angaben
    • Unternehmensgrösse: 20 – 49 Beschäftigte
    • 12/13 Monatslohn: 13 Monatslohn
    • Sonderzahlungen: nein
    • Monats- / Stundenlohn: Monatslohn
    • Resultat: Zentralwert (Median) von CHF 5'551
  • Berechnungen nach der Berufsprüfung:
    • Region: Nordwestschweiz
    • Branche: 16 Herstellung von Holz-, Flecht-, Korb- und Korkwaren (ohne Möbel)
    • Berufsgruppe: 33 Nicht akademische betriebswirtschaftliche u. kaufmännische Fachkräfte
    • Stellung im Betrieb: Stufe 5 ohne Kaderfunktion
    • Wochenstunden: 42 Stunden
    • Ausbildung: Höhere Berufsausbildung, höhere Fachschule
    • Alter: 35 Jahre
    • Dienstjahre: keine Angaben
    • Unternehmensgrösse: 20 – 49 Beschäftigte
    • 12/13 Monatslohn: 13 Monatslohn
    • Sonderzahlungen: nein
    • Monats- / Stundenlohn: Monatslohn
    • Resultat: Zentralwert (Median) von CHF 6'731

(Alle Angaben Stand Winter 2019)

Übersicht Schulen «Direktionsassistentin / Direktionsassistent (BP)»

Salarium - Statistischer Lohnrechner 2020