Digitales Lernen: Ausbildung, Weiterbildung, Infos, Schulen

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine Ausbildung/Weiterbildung im Bereich digitales Lernen? – Hier finden Sie passende Schulen, Anbieter sowie weitere Infos, Tipps und Hilfsmittel zur Weiterbildung.

Möchten Sie sich gerne persönlich zur Digital Learning-Ausbildung beraten lassen? Kontaktieren Sie die Schulen oder Anbieter Ihrer Wahl über den «Kostenlos Infos zum Thema…»-Button – unverbindlich, schnell und einfach.

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Tipps und Entscheidungshilfen für die Ausbildungswahl zu «Digitales Lernen»

Digitales Lernen hat spätestens seit der Corona-Pandemie breitflächig auch den Weg in die Klassenzimmer gefunden. Begriffe wie Online-Learning, E-Learning, Hybrid- oder Blended Learning sind mittlerweile in aller Munde und: sie sind gekommen um zu bleiben. So zeigen diverse Umfragen, dass digitales Lernen in vielfältiger Weise auch zukünftig eine entscheidende Rolle in der Aus- und Weiterbildung spielen wird.

So bietet digitales Lernen nicht nur die Möglichkeit eines orts- und zeitunabhängigen Lernens, sondern es lassen sich damit auch (stets aktuelle) Lerninhalte interaktiv darstellen. Ausserdem stehen diverse Varianten zur Stoffwiederholung und Lernkontrolle zur Verfügung. Nicht zuletzt kann mit digitalem Lernen auch Kosten gespart werden. Teilnehmer/innen sparen sich den Schulweg und somit das ÖV-Ticket oder Benzin fürs Auto. Anbieter wiederum müssen keine Infrastruktur, wie beispielsweise einen Unterrichtsraum, zur Verfügung stellen.

Dennoch: Digitales Lernen stellt sowohl Kursanbieter als auch Kursteilnehmer/innen vor verschiedenste Herausforderungen. So hat die Verschiebung von Präsenzveranstaltungen auf eine Online-Umgebung Konsequenzen für die Methodik und vor allem auch für die Didaktik, also für die Art und Weise, wie Inhalte erfolgreich vermittelt bzw. gelehrt werden können. Hierzu spielt eben auch die Lernatmosphäre eine entscheidende Rolle, die auch Online geschaffen werden muss. Stichwort: Virtuelle Klassenräume. Digitales Lernen erfordert deshalb nicht nur technisches Know-How, sondern auch Kenntnisse über die spezifischen Eigenschaften der verschiedenen Applikationen/Tools. Wie funktionieren Breakout-Rooms? Wie werden Chats verwendet und insbesondere: Wie werden sie professionell und konstruktiv betreut?

Eine Ausbildung, Weiterbildung zum Thema digitales Lernen vermittelt themenspezifische Kenntnisse, welche Aspekte beim Online Learning berücksichtigt werden müssen und liefert praxisnahe Beispiele für eine einfache und rasche Umsetzung der Theorie rund um das Lernen mit Medien. Qualifizierte Personen mit entsprechenden Fachkenntnissen sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt. Diese Nachfrage wird sich in Zukunft wohl weiter verstärken.


Fragen und Antworten

Oftmals sind folgende Themen Bestandteil des Lernstoffes einer Ausbildung zu digitales Lernen:

  • Lernpsychologie
  • Wissenspsychologie
  • (Medien-)Didaktik und Methodik
  • Virtual Reality (VR)
  • Virtuelle Klassenräume
  • Tools und Applikationen für digitales Lernen
  • Recht
  • Lernfilme produzieren
  • Gamification
  • Lernkontrolle online

Eine Ausbildung oder Weiterbildung zum Thema digitales Lernen richtet sich in erster Linie an Verantwortliche für Aus- und Weiterbildungen, Experten und Führungskräfte der Personal- und Organisationsentwicklung, HR-Mitarbeitende, Verwaltungsmitarbeitende, Berater, Coaches oder Projektleitende.

Grundsätzlich kann jede Person mit Interesse für digitales Lernen eine entsprechende Ausbildung in diesem Bereich absolvieren. Die Zulassungsbedingungen können allerdings je nach Anbieter variieren. Am besten, Sie kontaktieren den Anbieter Ihrer Wahl gleich persönlich.

Der Zeitumfang einer Weiterbildung zum Thema digitales Lernen kann von Anbieter zu Anbieter variieren. In der Form eines CAS, also Weiterbildungsabschlusses an einer Hochschule, beträgt der zeitliche Umfang in der Regel ein Semester. Bitte kontaktieren Sie den Anbieter Ihrer Wahl gleich direkt.


Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren

Bildungsanbieter in Ihrer Region

Adresse:
Riggenbachstrasse 16
4600 Olten
Hochschule für Angewandte Psychologie / Fachhochschule Nordwestschweiz
Die Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW steht für zukunftsfähige Arbeitsgestaltung, innovative Produkte und optimale Technologienutzung in Wirtschaft und Gesellschaft. Seit über zehn Jahren gehört sie zu den führenden Kompetenzzentren für Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie im deutschsprachigen Raum. Unsere Weiterbildungsprogramme unterstützen Sie darin, sich beruflich weiterzuentwickeln und berufliche Anforderungen besser zu bewältigen.
Region: Aargau, Basel, Bern
Standorte: Olten