Ausbildung / Weiterbildung Digital Life Sciences (DLS): 1 Anbieter

zu den Anbietern
(1)
Infos, Tipps & Tests

Suchen Sie eine passende Schule für eine Ausbildung/Weiterbildung auf dem Gebiet Digital Life Sciences (DLS)?

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie eine Übersicht an kompetenten Bildungsanbietern sowie online, gratis und unverbindliche Kursbroschüren.

Adresse:
Grüentalstrasse 14
8820 Wädenswil
ZHAW Departement Life Sciences und Facility Management - Weiterbildung
Die ZHAW ist eine der führenden Schweizer Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie ist in Lehre, Forschung, Weiterbildung und Dienstleistung tätig – praxisnah und wissenschaftlich fundiert.

Studieren und Forschen in Wädenswil: praxisnah, kreativ, leidenschaftlich und reflektiert. Das Aus- und Weiterbildungsprogramm am Departement Life Sciences und Facility Management umfasst 5 Bachelor- und 3 Master-Studiengänge sowie ein breites Weiterbildungsangebot. Mit unseren Kompetenzen in Life Sciences und Facility Management leisten wir in den Gebieten Environment, Food, Health einen wichtigen Beitrag zur Lösung unserer gesellschaftlichen Herausforderungen und zur Erhöhung unserer Lebensqualität. Fünf forschungsstarke Institute in den Bereichen Chemie und Biotechnologie, Lebensmittel- und Getränkeinnovation, Umwelt und natürliche Ressourcen, Angewandte Simulation sowie Facility Management leisten dazu unseren Beitrag in Form von Forschung, Entwicklung und Dienstleistung.
Region: Zürich
Standorte: Wädenswil, Zürich

Hier finden Sie Tipps und Entscheidungshilfen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung

4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Beschreibung

Sie möchten gerne eine Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich Digital Life Sciences (DLS) beginnen und suchen noch einen passenden Anbieter?

Digital Life Sciences (DLS): Datenmengen digital verarbeiten, fachspezifisch interpretieren und nutzen

Bei den Life Sciences handelt es sich um einen Sammelbegriff für alle Natur- und Ingenieurswissenschaften mit stark interdisziplinärem Charakter, die sich mit dem Verhalten und Strukturen der belebten Natur, also lebendigen Organismen auseinandersetzen. Zu solchen Life Sciences, auf Deutsch Lebenswissenschaften, respektive angewandten Biowissenschaften zählen nebst der Biologie zum Beispiel auch die Biochemie, Medizin, Biophysik, Ernährungswissenschaften, Ingenieurswissenschaften usw. Ein Zusammenschluss an fachspezifischen Kenntnissen und Fähigkeiten aus verschiedenen Disziplinen ist eben deshalb erforderlich, weil sich Experten und Expertinnen aus den Bereichen der Life Sciences mit der Erforschung des Lebens beschäftigen. Sie untersuchen biologische Prozesse, wollen diese verstehen und die Erkenntnisse wiederum zielgerichtet und nutzbringend einsetzen sowie vermarkten. Hierbei genügt es eben nicht auf Methoden und Kenntnisse aus lediglich einer Disziplin zurückzugreifen.

 

Aufgrund dieser interdisziplinären Ausrichtung sowie forschungs- und zukunftsorientierten Arbeitsweise gehören die Lebenswissenschaften zu den wichtigsten Disziplinen für die Zukunft von Forschung, Gesellschaft und Wirtschaft. Sie entwerfen Schlüsseltechnologien zum Beispiel für die Pharmaindustrie und sind deshalb unverzichtbar. Die Disziplinen der Life Sciences stehen dabei vor der Herausforderung digitaler Entwicklungen und Veränderungen, die mit Stichwörtern wie “Data Science“ und “Big Data“ bereits etabliert sind und nun eben auch den Weg in die Lebenswissenschaften finden sollen. So nehmen sich die sogenannten Digital Life Sciences (DLS), eine Kombination aus “Data Science“ und Life Sciences Fachleuten, dieser immer grösser werdenden als auch wichtigen Datenmengen an. Hierbei gehen die Arbeiten weit über das klassisch-technische Programmierverständnis hinaus. So müssen die Daten nebst der Speicherung, Verarbeitung und formalen Darstellung eben auch entsprechend interpretiert werden, womit sich die Digital Life Sciences auseinandersetzen. Für die Interpretation der Daten und somit auch zur Gewinnung von Informationen und Wissen wird ein fundiertes Hintergrundwissen zum Beispiel zur Methodik oder Datenkontext benötigt, weshalb den Digital Life Sciences (DLS) eine besonders zentrale Bedeutung zukommt. Absolventen und Absolventinnen einer Digital Life Sciences (DLS) Ausbildung arbeiten beispielsweise in der Industrie, Bildung, Wissenschaft, Umwelt oder öffentlichen Diensten.

 

Sie arbeiten in Bereichen der Life Sciences oder konnten bereits spezifische Erfahrungen sammeln? Sie verfügen ausserdem über ein technisches Verständnis und interessieren sich für moderne Datenstrukturen, respektive für die digitale Datenverarbeitung? Sie wollen Ihr Fachwissen nun auch in einem digitalen Arbeitsumfeld anwenden und die Vorteile der Digitalisierung passend nutzen als auch einsetzen? Auf der grössten Schweizer Bildungsplattform Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie einfach und schnell passende Schulen mit Ausbildungen oder Weiterbildungen zum Thema Digital Life Sciences (DLS). Bestellen Sie sich gleich jetzt online, kostenlos und unverbindlich umfangreiche Kursunterlagen oder vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin mit der jeweiligen Schule und erfahren Sie mehr über die Digital Life Sciences (DLS). Sie können über das Anfrageformular auch direkt einen der beliebten Studienplätze für sich reservieren.