Design Thinking: Angebote für Ausbildungen und Weiterbildungen im kundenorientierten Innovationsmanagement
6 Anbieter

zu den Anbietern
(6)
Infos, Tipps & Tests Video-Storys
(1)

Suchen Sie eine geeignete Bildungsstätte mit Ausbildungen oder Weiterbildungen zum Thema Design Thinking?

Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und einfach zahlreiche passende Bildungsangebote rund um das Thema kundenorientiertes Innovationsmanagement:

Checkliste «Die richtige Weiterbildung finden» » hier herunterladen

Checkliste «Wahl der richtigen Schule» » hier herunterladen

Design Thinking: Kundenbedürfnisse konsequent in den Mittelpunkt aller Entscheidungen stellen.

Mit der Innovationsmethode Design Thinking werden die Kundenbedürfnisse konsequent in den Mittelpunkt aller Entscheidungen gestellt. Damit kann der Innovationsprozess strukturiertder gestaltet werden, um gezielt kundenorientierte Lösungen zu entwickeln. Gerade bei übersättigten Märkten, Produkten mit kürzeren Lebenszyklen und kontinuierliche Steigerung der Kundenerwartungen ist dieser Ansatz besonders zielführend.

Durch das fokussierte Angehen von Herausforderungen in der Geschäftsmodell- und Produktentwicklung kann Empathie für die Zielgruppe entwickelt werden. Mit Design Thinking lassen sich dann schnell Lösungsmöglichkeiten erarbeiten und anhand von Prototypen direkt am Nutzer zu testen. Durch das Feedback der Tester kann der Prototyp optimiert werden.

Kreativen Lösung von Problemen im Geschäftsalltag sollen durch eine kreative, nicht-linerare und interaktive Denkweise gefunden werden. Solche Denkweisen werden genauso bei Prozessen des Designs oder bei der Produktentwicklung systematisch angewendet. Mit diesem kundenorientiertes Innovationsmanagement wird die nutzerorientierte Gestaltung, die Benutzerfreundlichkeit und die Bedürfnisse der User in den Vordergrund gestellt.

 


Fragen und Antworten

Das Seminar kostet CHF 1`850.-. Für den ersten Studienteil des CAS in Design Thinking fallen Kosten in Höhe von rund CHF 2`200.- an, für die zweite Studieneinheit CHF 8`500.- (Stand 2019).

Es gibt Seminar- oder Zertifikatslehrgänge. Bei dieser CAS-Weiterbildung in Design Thinking handelt es sich um einen Nachdiplomlehrgang an einer Fachhochschule zum Certificate of Advanced Studies – CAS Corporate Writer – KI & Chatbot Producer.

Ein Design Thinking Lehrgang ist für Personen, die an Kreativitäts- und Innovationsprozessen interessiert sind und Ideen kundenorientiert entwickeln wollen. Im Bereich Projektmanagement. Produktmanagement, Service / Beratung, Technologie / IT, Vertrieb, Marketing, Kommunikation oder Human Resources. Alle, die Innovationen strukturiert voranzutreiben oder komplexe Probleme nutzerzentriert lösen möchten. Auch Projektteams, die ihre Zusammenarbeit mit Hilfe kreativer Methoden erfolgreicher gestalten wollen.

Das Seminar dauert zwei Tage. Der Zeitaufwand für den Lehrgang in Design Thinking beläuft sich auf total 60 Tage mit insgesamt 600 Lektionen, wobei 200 Lektionen davon aus das Selbststudium entfallen.

Beim Seminar- und Zertifikats-Kurs braucht es keine Vorkenntnisse. Die Studienleitung entscheidet individuell darüber, welche Kandidaten und Kandidatinnen zum Lehrgang in Design Thinking zugelassen werden. Gute Aussichten auf eine Teilnahme haben jedoch Personen mit mehrjähriger Berufspraxis und eventuell einem eidg. Diplom als PR-Berater/in, Kommunikationsleiter/in, Marketingleiter/in, einem eidgenössischen Fachausweis als PR-Assistent / PR-Fachmann/-frau, Kommunikationsplaner/in / Marketingplaner/in oder Marketingfachmann / Marketingfachfrau. Ebenfalls kann dieser Lehrgang geeignet sein für Personen mit einem CAS – oder NDK-Abschluss in Corporate Communications sowie einem Hochschulabschluss im Journalismus oder der Unternehmenskommunikation.

Die ist je nach Lehrgang unterschiedlich. Das Design Thinking Seminar vermittelt, mit der Design Thinking Methode Empathie und Verständnis für den Kunden zu entwickeln und den Problemraum zu definieren. Als zweiter Schritt wird erlernt, wie kundenorientierte Lösungen interaktiv entwickelt, getestet und optimiert werden.

Der Weiterbildungslehrgang in Design Thinking (CAS Corporate Writer – KI & Chatbot Producer) besteht aus zwei Studienteilen: einem Vorkurs als Professional Writing Workshop / Schreibwerkstatt, in dem die Grundkenntnisse wie Textanalyse, Textredaktion, Sprache in Corporate Communication und PR, sprachliche Verständlichkeit Theorie sowie verständliches Schreiben behandelt  werden, sowie einer zweiten Studieneinheit bestehend aus mehreren Teilen. Diese befassen sich mit dem «Produkt» und der Stilistik, dem schreiberischen Grundwissen sowie den Konzept-Techniken, mit «Sprache und Textsorten der Corporate Communication» und den damit einhergehenden klassischen journalistischen Darstellungsformen und Anwendungen, der «Chatbot Production» inklusive Chatbot-Detailplanung über Algorithmen-Techniken, professionelle Dialogtexte sowie Bots- und Messenger-Wahl. Auch das Thema «Design Thinking» ist Schwerpunkt dieses Lehrgangs und vermittelt den Teilnehmenden Wissen über die Zielgruppe, für die sie schreiben und Chatbots entwickeln.


Den richtigen Seminaranbieter finden

Hilfe bei der Wahl des passenden Seminar- oder Trainingsanbieters.

Ratgeber «Die richtige Weiterbildung finden»

Mit Ausbildung-Weiterbildung.ch sofort zum richtigen Lehrgang und zur richtigen Schule!

Die richtige Weiterbildung bringt in der Regel nicht nur zusätzliche fachliche und persönliche Kompetenzen, sondern steigert die Chancen auf interessantere Stellen.

sofort kostenlos Ratgeber downloaden

Redaktionelle Leitung:

Stefan Schmidlin, Bildungsberatung, Content-Team Modula AG

Quellen

Website des Schweizerischen Sekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI , Website www.berufsberatung.ch (offizielles schweizerisches Informationsportal der Studien-, Berufs- und Laufbahnberatung) sowie Websites und anderweitige Informationen der Berufsverbände und Bildungsanbieter.


Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen zur Ausbildung / Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Bildungsberatung für die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung

Die Wahl der richtigen Ausbildung oder Weiterbildung fällt vielen Bildungsinteressenten nicht leicht. Denn der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn sollte gut überlegt sein. Häufig ist auch ein Zwischenschritt nötig, um das gesteckte Bildungsziel erreichen zu können. Wer bei der Wahl seiner Ausbildung oder Weiterbildung trotz unserer Informationen und Tipps noch unsicher ist, kann sich von einem erfahrenen neutralen Bildungsberater helfen lassen. Dadurch erhalten Sie von einem Bildungsprofi konkrete Inputs und relevante Hintergrundinformationen zu Bildungsweg- und Bildungsanbieter-Wahl. Ihre Vorteile dabei sind:

  • Neutrale Empfehlung über mögliche Weiterentwicklungsoptionen
  • Vorschläge für passende Kurse, Seminare oder Lehrgänge
  • Insider-Info zu Angebot und Ausrichtungen von Bildungsanbieter
  • Zum eigenen Lerntyp passende Ausbildungskonzepte und Prüfungarten
Mehr über die Bildungsberatung erfahren