4 Schritte zur richtigen Weiterbildung

Vorschaubild des Videos «4 Schritte zur richtigen Weiterbildung»

Kooperationspartner:

Dentalhygiene: Möchten Sie sich in diesem Bereich Aus- oder Weiterbilden? – 4 Anbieter

Suchen Sie den passenden Anbieter für Ihre Ausbildung / Weiterbildung in der Dentalhygiene? Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch finden Sie schnell und direkt erstklassige Schulen, Lehrgänge, Kurse, Seminare und Berater und Beraterinnen

Häufige Fragen zu Dentalhygiene: Möchten Sie sich in diesem Bereich Aus- oder Weiterbilden?

Ist das HF Studium in Dentalhygienik nur theoretisch aufgebaut?

Die Ausbildung zur dipl. Dentalhygienikerin HF / zum dipl. Dentalhygieniker HF vermittelt Ihnen sowohl theoretisches Wissen, als auch die praktische Anwendung dessen. Das beinhaltet ebenso eine klinische Ausbildung, wie auch ein Dentalhygienik-Praktikum, welches Sie während Ihrer Ausbildungszeit in einer Zahnarztpraxis oder einer zahnmedizinischen Universität in der Schweiz durchlaufen.

Muss ich für die Dentalhygienik HF Ausbildung bereits einen Abschluss im Gesundheitswesen besitzen?

Die Ausbildung in Dentalhygienik an einer Höheren Fachschule setzt keine Berufsausbildung oder Berufserfahrung in einem bestimmten Bereich voraus. Ihre Eignung für den Beruf zur Dentalhygienikerin / zum Dentalhygieniker wird in einer Eignungsabklärung ermittelt, für die Sie als entweder einen Maturitätsabschluss, einen Fachmittelschulausweis oder ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis gleich welcher Fachrichtung vorweisen müssen.

Stimmt es, dass ich für die Zulassung zur Dentalhygienikerin HF eine Eignungsprüfung bestehen muss?

Um zum Studiengang Dentalhygienik HF zugelassen zu werden, müssen Sie das Eignungsverfahren der jeweiligen Schulen durchlaufen. Dies beinhaltet in der Regel einen Eignungstest, welcher Ihre Fach- und Selbstkompetenzen überprüft, ein Eignungsgespräch und ein Schnupperpraktikum in einer Zahnarztpraxis.

Kann ich die Dentalhygienik HF Ausbildung auch berufsbegleitend machen?

Bei dem Dentalhygienik HF-Bildungsgang handelt es sich um eine Vollzeitausbildung, die nicht berufsbegleitend oder in Teilzeit absolviert werden kann.

Ausbildung-Weiterbildung.ch : Dentalhygiene - Ratgeber für Interessenten und Studenten

Möchten Sie in naher Zukunft eine Ausbildung im Bereich Dentalhygiene absolvieren?

Dentalhygieniker / Dentalhygienikerin - Weiterbildung an Höheren Fachschulen

Neu gibt es die Möglichkeit, sich im Bereich Dentalhygiene fundiert weiterzubilden. Diese Weiterbildung wird auf dem HF-Niveau abgeschlossen, also an einer Höheren Fachschule in der Schweiz und dauert insgesamt drei Jahre. Zur Aufnahme muss eine Eignungsabklärung wie auch ein Aufnahmeverfahren abgeschlossen werden. Ebenfalls Voraussetzung ist eine abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung, einen DMS/FMS-Abschluss oder die gymnasiale Matur. Während der Weiterbildung in der Dentalhygienik werden theoretische wie auch praktische Erfahrungen gesammelt und direkt in die Praxis umgesetzt. Ausserdem wird während der Ausbildung ein Praktikum absolviert.

 

Zu den Hauptaufgaben von Dentalhygieniker/innen gehörten die Prävention, die Gesundheitsförderung und die Therapie im Bereich der Zahnmedizin. Therapie- und Verantwortungsbereich arbeiten sie selbstständig und unabhängig. DentalhygienikerInnen HF übernehmen präventive Massnahmen und therapieren verschiedene Erkrankungen des Zahnhalteapparates und der Zähne.

 

Wenn Sie konkrete Bildungsangebote zur Dentalhygiene finden möchten und sich online über die verschiedenen Angebote informieren möchten, finden Sie auf dem Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch zahlreiche Schulen aus dem Gesundheitsbereich gelistet. Bestellen Sie online Unterlagen und kontaktieren Sie die Schulen via Anfrageformular zu Ihrem Dentalhygienik Studium HF.